Belgien

Entdecke das faszinierende Belgien auf den zehn bekanntesten Wanderwegen

Autor

Das Schloss Walzin, Durchgangspunkt einer der bekanntesten Routen in Belgien.
Das Schloss Walzin in Belgien - Foto von @WiWiLoc

Wenn wir an Belgien denken, stellen wir uns oft berühmte Städte wie Gent, Brügge oder Brüssel vor. Dennoch hat dieses Land über einen Wochenendtrip in die Städte hinaus faszinierende Landschaften und Wälder zu bieten. Diese 10 Wanderwege in Belgien sind die perfekten Optionen, um das andere Belgien zu entdecken. Diese alternative Seite ist voller Magie und Charme und lässt sich immer mit lokalen Schätzen wie einer belgischen Waffel (oder einem Bier) als Belohnung krönen.

Der Jakobsweg ab Brügge

Eine Pilgermuschel auf der ersten Etappe der Via Brugensis, die in Brügge beginnt.
Pilgermuschel auf der Via Brugensis (Brügge) – Foto von @GunnarW

Hast du gewusst, dass du den Jakobsweg von Belgien aus machen kannst? Die belgischen Städte Lüttich, Brüssel und Bergen sind vor langer Zeit im Reisebericht des Mönchs Hermann Künig erschienen. Es gibt verschiedene Jakobswege durch ganz Belgien wie die Via Gallia Belgica, die Via Brabantica, die Via Scaldea und die Via Brugensis. Die letztere beginnt in der Stadt Brügge und ist hunderte Kilometer lang. Aber wir können auch anderen Jakobsmuscheln in der ganzen Stadt folgen. Wenn du dich verläufst, mach dir keine Sorgen. Genau wie die Pilger der Vergangenheit kannst du dich von der Milchstraße leiten lassen.

Weitere Beschreibungen und Fotos findest du in

Die Hyazinthenblüte im Hallerbos

Ein Teppich aus Hyazinthen im Wald Hallerbos in der Nähe von Brüssel im Frühling.
Hyazinthenteppich im Wald Hallerbos – Foto von @Trikke Van Roey

Es gibt märchenhafte Orte in Belgien. Ein besonders schönes Beispiel ist der „Hallerbos“ (der Wald von Halle), der nahe der Stadt Halle gelegen ist. Nur 9 km per Zug von Brüssel entfernt bekommt dieser blaue Wald gegen Ende März etwas besonders Magisches. Die ersten drei Frühlingswochen sind die Zeit, wenn die wilden Hyazinthen zu blühen beginnen und gewaltige natürliche blaue Teppiche zwischen den Bäumen bilden. Der offizielle Wanderweg ist etwa 10 km lang und markiert. Wir empfehlen ihn unter der Woche zu besuchen, weil an Samstagen und Sonntagen mehr Besucher kommen.

Weitere Beschreibungen und Fotos findest du in

Die Geheimnisse von Marche-les-Dames

Die hohen Felswände von Marche-les-Dames entlang der Maas, ideal zum Wandern oder Klettern.
Hohe Felswände von Marche-les-Dames entlang der Maas – Foto von @Dhaese Rudi

Auf der linken Seite der Maas auf ihrem Weg durch die Provinz Namur ragen die Felsen von Marche-les Dames empor, ein faszinierender Ort nahe der gleichnamigen Stadt, der perfekt geeignet ist, um Routen zwischen Wäldern und Felsen zu folgen. Du kannst mit einem Besuch der Abtei Notre-Dame du Vivier beginnen und auf einem markierten Pfad laufen, der dem Fluss folgt. Dieser Pfad wird auch oft von Kletterern besucht. Tatsächlich stürzte zu Beginn des 20. Jahrhunderts König Albert I. vom Gipfel einer dieser Klippen – ob ein Unfall oder auch nicht, das weiß niemand so genau!

Entfernung

10,37 km

Höhe +

270 m

Entfernung

10,37 km

Höhe +

270 m

Weitere Beschreibungen und Fotos findest du in

Der Kamm von Frahan und die Leiterroute

Panoramablick auf das Dorf Frahan am Fluss Semois vom Aussichtspunkt von Frahan aus gesehen.
Das Dorf Frahan und der Fluss Semois vom Aussichtspunkt von Frahan aus gesehen – Foto von @Papylou

Auf seinem Weg durch die Provinz Luxemburg zieht der Fluss Semois Schleifen um die Orte Laviot, Frahan, Rochehaut und Poupehan. Entlang eines Rundwanderwegs mit dem Namen „Les Crêtes de Frahan et le Parcours des Échelles“ (Der Bergkamm von Frahan und die Leiterroute) schlagen wir vor, dass du durch die Wälder, über Brücken und auf verschiedene Bergrücken mit einer speziellen Art Leiter, die für die Besucher gebaut wurde, wanderst. Bring deine Kamera in Anschlag und schieße ein einzigartiges Foto von diesem hübschen Panorama.

Weitere Beschreibungen und Fotos findest du in

Entdecke den Bayehon-Wasserfall

Der Bayehon-Wasserfall im Herbst, umgeben von farbenfrohen Wäldern.
Der Bayehon-Wasserfall – Foto von @Palmtreeproduction

Die Wallonische Region stellt mit die schönsten Landschaften in Belgien zur Schau. Dazu gehört zweifellos der Bayehon-Wasserfall, einer der wichtigsten im ganzen Land. Der Hauptwanderweg beginnt in der nahegelegenen Stadt Longfaye und durchquert einen Wald mit markieren Pfaden und rustikalen Holzbrücken. Der Ausflug ist im Herbst besonders schön, wenn die Bäume sich in verschiedene Ocker-, Grün- und Rottöne färben. Am Ende des Weges, der nur etwas über 9 km lang ist, kommst du zu diesem wunderbaren Wasserfall. 

Weitere Beschreibungen und Fotos findest du in

Wanderung am Fluss Hoëgne entlang

Der bekannte „Pont du Centenaire“, eine Holzbrücke über den Fluss Hoëgne.
Der „Pont du Centenaire“ am Fluss Hoëgne – Foto von @Patje_skippy

Von vielen für einen der schönsten Flüsse in Belgien gehalten, prägt die Hoëgne wesentlich den Reiz des kleinen Orts Hockai. Vom „Pont du Centenaire“ (die Brücke des Hundertjährigen) aus kannst du die Hoëgne-Wanderung am Fluss entlang und an moosbedeckten Bäumen vorbei machen, bis du zum „Pont de Belleheid“ (Brücke der Schönheit) kommst. Dieses sanfte Abenteuer mit wenig Steigung ist ideal für einen Ausflug mit der ganzen Familie.

Wandern
Wandern
Entfernung

9,56 km

Höhe +

222 m

Wandern
Wandern
Entfernung

9,56 km

Höhe +

222 m

Weitere Beschreibungen und Fotos findest du in

Der Lehrpfad durch das Polleur-Venn

Ein Holzsteg auf dem Wanderweg durch das Polleur-Venn auf der Hochebene des Hohen Venns.
Holzsteg auf dem Wanderweg durch das Polleur-Venn – Foto von @Les Carnets de Fafafix

Lehrpfade sind notwendig in einer Zeit wie dieser, wenn das Bewusstsein für den Klimawandel unverzichtbar ist. Das beste Beispiel dafür auf belgischem Gebiet ist der Lehrpfad durch das Polleur-Venn im Hohen Venn, einer Hochebene in der Provinz Lüttich, der ideal ist, um die verschiedenen Ökosysteme in diesem Gebiet zu entdecken. Dieser Wanderweg ist für Leute mit Mobilitätseinschränkungen geeignet und geht über 3 km, auch wenn wir noch eine weitere Runde zu den Teichen von Polleur und Herbôfaye drehen können. Am Pfad entlang gibt es zahlreiche Schilder, die alles zur Flora und Fauna der Gegend erklären.

Weitere Beschreibungen und Fotos findest du in

Rundwanderweg um den See von Nisramont

Blick auf den vom Wald umgebenen See von Nisramont, an dem der Wanderweg entlangführt.
Der vom Wald umgebene See von Nisramont – Foto von @FinalLife

Der See von Nisramont liegt im Osten von Belgien, wo der Fluss Ourthe die Gemeinde Roche-en-Ardenne durchquert. Ringsum gedeihen Wälder auf sanften Hängen. Dieser Rundwanderweg beginnt am Damm von Nisramont und umrundet den Stausee. Außer wandern kannst du auch Kajak fahren. Was ist die schönste Überraschung? Beobachte die Biber, wie sie den Weg überqueren, um zurück ins Wasser zu gelangen. Wir empfehlen bequeme Schuhe für diese Wanderung.

Entfernung

14,20 km

Höhe +

400 m

Entfernung

14,20 km

Höhe +

400 m

Weitere Beschreibungen und Fotos findest du in

Der geschichtsträchtige Kemmelberg

Das Monument „Die Ahnen – Les Ancètres“ am Kemmelberg, kleine aus Weidenzweigen geflochtene Strukturen, die Steinzeitwerkzeuge, Menhire und Eschen darstellen.
Das Monument „Die Ahnen – Les Ancètres“ am Kemmelberg – Foto von @HikingWithKids

Der Kemmelberg war schon immer ein Berg voller Geschichten, von den ersten Siedlungen keltischer Stämme, die 2.500 Jahre zurückreichen, bis zu den erbitterten Kämpfen im Ersten Weltkrieg. Dieser in der berühmten Region Flandern gelegene Fleck besteht aus verschiedenen Monumenten, die diese Geschichte lebendig halten, wie das Denkmal für die französischen Soldaten (ein 17 Meter hoher Obelisk) oder „Die Ahnen – Les Ancètres“ (kleine aus Weidenzweigen geflochtene Strukturen, die steinzeitliche Werkzeuge, Menhire und Eschen darstellen).

Entfernung

10,66 km

Höhe +

171 m

Entfernung

10,66 km

Höhe +

171 m

Weitere Beschreibungen und Fotos findest du in

Von Fluss zu Fluss: Die Maas – die Lesse

Das Renaissanceschloss Walzin auf einem Felsen über dem Fluss Lesse.
Das Schloss Walzin – Foto von @WiWiLoc

Schafe auf der Weide nahe am Fluss, Wege in sanften Hügeln und Schlösser, bei denen die Zeit stehen geblieben scheint. Das ist der Wanderweg, der Flüsse Maas und Lesse verbindet und das Naturschutzgebiet Furfooz durchquert. Dieses Paradies liegt in der Nähe von Dinant, einer magischen Stadt, wo du das prächtige Renaissanceschloss Walzin besuchen kannst. Aufgrund der sanften Anstiege ist dieser Wanderweg auch ideal für Radfahrer geeignet.

Entfernung

13,73 km

Höhe +

168 m

Entfernung

13,73 km

Höhe +

168 m

Weitere Beschreibungen und Fotos findest du in