mar99
7 7 15

Schwierigkeitsgrad   Mäßig

Koordinaten 44555

Hochgeladen 25. April 2018

Aufgezeichnet April 2018

-
-
1.041 m
0 m
0
874
1.748
3.496,0 km

angezeigt 20 Mal, heruntergeladen 0 Mal

bei Rajtaevee, กรุงเทพฯ (ไทย)

Ein Teil der Reise entspricht der Rundreise "Nord-Thailand Kaleidoskop" von Meiers Weltreisen bzw. DERTour.

REISEVERLAUF

1. Tag (Montag/Freitag): Bangkok
Ankunft in Bangkok und je nach Buchung Transfer zum gehobenen Mittelklassehotel AVANI Atrium Bangkok (4 Sterne) oder zum Luxushotel Grand Hyatt Erawan Bangkok (5 Sterne), wo Sie die nächsten 2 Nächte übernachten werden. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

2. Tag (Dienstag/Samstag): Bangkok
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Programmvorschlag: Lernen Sie auf der Stadtrundfahrt „One Day in Bangkok“ die drei interessantesten Tempel Bangkoks (Wat Traimit, Wat Po, Wat Phra Kaew) und den Königspalast kennen und fahren Sie mit dem Longtailboat durch die Klongs sowie mit einer Reisbarke über den Chao Phraya Fluss (nicht inkludiert). (Frühstück)

3. Tag (Mittwoch/Sonntag): Bangkok – Kanchanaburi
Morgens verlassen Sie Bangkok in westlicher Richtung und besuchen die Schwimmenden Märkte von Damnoen Saduak. Anschließend geht es nach Kanchanaburi. Hier besichtigen Sie das „JEATH“ Kriegsmuseum und den Soldatenfriedhof. Nach dem Mittagessen führt Sie die Fahrt mit dem Longtailboat durch unberührte Natur zu den hausbootähnlichen „Jungle Rafts“. Es steht der Besuch eines Mon-Dorfes auf Ihrem Programm. Abendessen und Mon-Tanz-Aufführung. Übernachtung: in den sehr einfachen (kein Strom), aber äußerst urigen „Jungle Rafts“ bzw. im „Home Phutoey River Kwai“. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

4. TAG (Donnerstag/Montag): Kanchanaburi – Ayutthaya
Nach dem Frühstück Fahrt mit dem Longtailboat zurück zur Anlegestelle. Weiter geht es dann zur berühmten Brücke am Kwai, von wo Sie anschließend auf der Strecke der „Todeseisenbahn“ fahren werden. Danach Weiterfahrt nach Ayutthaya, die von den Burmesen 1767 zerstörte ehemalige Hauptstadt Siams. Die zahlreichen Tempelruinen lassen auf die frühere Bedeutung der Stadt schließen. Besonders sehenswert sind die riesige Wat Mongkol Borpith Bronze-Statue und die drei altertümlichen Pagoden des Wat Sri Sanpetch. Mittagessen. Übernachtung: Classic Kameo Hotel (4 Sterne). (Frühstück, Mittagessen)

5. Tag (Freitag/Dienstag): Ayutthaya – Phitsanulok – Sukhothai
Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Norden nach Phitsanulok. Bevor es weiter geht in Richtung Sukhothai besuchen Sie die Tempelanlage Wat Maha Dhat mit ihrer bedeutenden, im 13. Jahrhundert gegossenen Buddha-Statue. In Sukhothai angekommen, können Sie während eines Spaziergangs durch den Historischen Park die zahlreichen Tempel, Skulpturen und Stuckarbeiten bewundern. Westlich der alten Stadt stoßen Sie auf die Überreste des Königstempels Wat Sri Chum mit seiner 11 m hohen, sitzenden Buddha-Statue. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung: Sukhothai Heritage Resort. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

6. Tag (Samstag/Mittwoch): Sukhothai – Lampang – Chiang Rai
Morgens Fahrt nach Lampang, wo Sie den Tempel Wat Phra Dhat Lampang Luang mit seinem hochverehrten Smaragd-Buddha besichtigen werden. Mittagessen unterwegs. Auf Ihrer Fahrt weiter Richtung Norden nach Chiang Rai legen Sie unterwegs einen kurzen Stopp am Kwan Phaya See ein. Übernachtung im Wiang Inn Hotel bzw. im Luxushotel The Legend Chiang Rai Resort (4 Sterne). (Frühstück, Mittagessen)

7. Tag (Sonntag/Donnerstag): Chiang Rai – Mae Sai – Goldenes Dreieck – Chiang Rai
Heute besuchen Sie ein ursprüngliches Bergdorf. Während Ihres Besuches zeigen Ihnen die Einwohner tägliche Abläufe ihres Alltags. Danach fahren Sie zur nördlichsten Stadt Thailands an die burmesische Grenze, nach Mae Sai. Hier haben Sie Zeit, um über den kleinen Markt zu schlendern. Mittagessen unterwegs. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie das „Goldene Dreieck“, wo die Grenzen von Thailand, Laos und Myanmar am Mekong-Fluss zusammentreffen. Es besteht hier die Möglichkeit einer Bootsfahrt auf dem Mekong. Rückfahrt nach Chiang Rai und Übernachtung. (Frühstück, Mittagessen)

8. Tag (Montag/Freitag): Chiang Rai – Chiang Mai – Hmong Bergstamm
Frühstück und Fahrt nach Chiang Mai (ca. 3,5 Stunden). Weiterfahrt nach Mae Rim. Hier steigen Sie in Pick-Ups um, welche Sie die steile Bergstraße hinauf zum Dorf eines Meo-Bergstammes und zur Hmong Hilltribe Lodge bringen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, um die Umgebung des Hmong Bergstammes zu erkunden. Abends Barbecue-Abendessen mit Meo-Tänzen in der Lodge (sehr einfache Unterkunft ohne Klimaanlage, warme Kleidung für die Nacht empfohlen!). Übernachtung: Hmong Hilltribe Lodge. (Frühstück, Abendessen)

9. Tag (Dienstag/Samstag): Hmong Bergstamm – Chiang Mai
Frühstück und Fahrt zur Orchideen-Farm und anschließend zu einem Elefantencamp. Auf dem Weg nach Chiang Mai erhalten Sie Einblicke in die Arbeitsweise der thailändischen Bauern und die traditionelle Bestellung der Felder mit den Wasserbüffeln. Ankunft in Chiang Mai. Übernachtung je nach Buchung im Mittelklassehotel Amora Tapae Hotel (3,5 Sterne) bzw. im hochwertigen U Nimman Chiang Mai Hotel (4,5 Sterne). (Frühstück, Mittagessen)

10. Tag (Mittwoch/Sonntag): Chiang Mai
Heute besichtigen Sie Chiang Mai´s beeindruckenden Tempel Wat Doi Suthep. Im Anschluss Besuch des Kunsthandwerkerviertels Sankampaeng. Abends besteht die Möglichkeit, an einem typisch thailändischen Abendessen teilzunehmen (nicht inkludiert, siehe Ausflugs-Paket). (Frühstück, Mittagessen)

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail