• Foto von Aufstieg zum Pic Carlit 2921 m
  • Foto von Aufstieg zum Pic Carlit 2921 m
  • Foto von Aufstieg zum Pic Carlit 2921 m
  • Foto von Aufstieg zum Pic Carlit 2921 m
  • Foto von Aufstieg zum Pic Carlit 2921 m
  • Foto von Aufstieg zum Pic Carlit 2921 m

Schwierigkeitsgrad   Mäßig

Zeit  6 Stunden 16 Minuten

Koordinaten 2703

Hochgeladen 26. Juli 2013

Aufgezeichnet Juli 2013

-
-
2.915 m
1.882 m
0
3,8
7,7
15,32 km

angezeigt 1254 Mal, heruntergeladen 3 Mal

bei Les Angles, Languedoc-Roussillon (France)

Vom Lac des Bouillouses zum Carlit.
Gehzeit: 6 Std. 15 Min.
Km: 15,3
Aufstieg: 1095 m
Abstieg: 937 m
Diese Tour habe ich mit Markus unternommen, der das letzte Jahr mit auf dem Pic Canigou war. Für mich war es eine von vielen Touren, die ich zum Carlit unternommen habe. Ausganspunkt war der Parkplatz auf der Straße zum Lac des Bouillouses gegenüber des Campingplatzes. Von Anfang Juli bis Ende August ist die Straße von morgens 7 Uhr bis abends 19 Uhr für Autos gesperrt. Ab hier fährt man mit dem Bus zum Lac des Bouillouses, hin und zurück für 5 €. Die Fahrzeit zum Lac des Bouillouses beträgt ca 15 Minuten.
Vom Parkplatz der Busshaltestelle am Lac des Bouillouses geht es einige Meter hoch, dann links über die Staumauer des Lac des Bouillouses. Hier hat man eine tollen Blick auf den Puig Péric und Petit Péric. Unterhalb des Hôtels Bonnes Hores vorbei, dann der gelben Markierung folgen. Es geht nach kurzer Zeit ziemlich steinig hoch, an blühenden Alpenrosen vorbei und es ist noch viel Wasser auf dem Pfad. Nach einer knappen halben Stunde erreichen wir die Abzweigung, die wir auch beim Rückweg wieder treffen. Nach ein paar Minuten eröffnen sich die ersten Blicke auf die Seenlanschaft und zu unseren Ziel: dem Carlit.
Es gibt noch etliche Schneefelder - für diese Jahreszeit sehr ungewöhnlich.
Bei 2220 m am Lac Estany de Vallell, geht es über eine kleine Brücke, danach immer ansteigend. Ca. 15 Minuten später erreichen wir die Abzweigung der Tour étangs du Carlit, der wir beim Abstieg folgen werden. Nun geht es ziemlich steinig bis in einen Sattel auf 2598 m. Hier ist normalerweise ein kleiner See, von dem aber z.Z. nichts zu sehen ist, da er noch meterhoch mit Schnee bedeckt ist. Von hier aus haben wir einen fantastischen Blick auf die unter uns liegende Seenlandschaft.
Nun geht es über ein kleines Schneefeld hoch; danach geht es felsig weiter; es gibt auch ein paar Kletterstellen wo man Hand anlegen muß. Nach 3 Stunden stehen wir auf dem Gipfel des Carlit in 2921 m Höhe. Die Aussicht von hier ist wie fast immer einfach grandios, zum Canigou, Madres, Pic Géant, Pic d'Eyne, Puigmal d' Err, Pic Pédrous, Lac du lanoux usw.
Der Abstieg führt bis zum Schild der Tour étangs du Carlit auf gleichem Pfad.
Hier geht es links weiter vorbei an den malerischen Seen und immer wieder blühende Alpenrosen sowie Wiesen mit blauem Enzian. Am Estany de Castellà liegt noch meterhoch der Schnee. Das Wasser das vom oberliegenden See kommt, hat hier einen großen Tunnel in den Schnee gebohrt. Es geht es immer bergab an den Seen vorbei, bis wir das Hôtel Bonnes Hores erreichen. Hier genehmigen wir uns ein kühles Bier. Nun noch ein paar Meter bis zur Bushaltestelle. Mit dem Bus erreichen wir nach ca 15 Minuten den Parkplatz.

Mehr anzeigen external

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail