• Foto von Font del Moli-Aitana-Penya Alta-Penyó Mulero-Penyó Roc.
  • Foto von Font del Moli-Aitana-Penya Alta-Penyó Mulero-Penyó Roc.
  • Foto von Font del Moli-Aitana-Penya Alta-Penyó Mulero-Penyó Roc.
  • Foto von Font del Moli-Aitana-Penya Alta-Penyó Mulero-Penyó Roc.
  • Foto von Font del Moli-Aitana-Penya Alta-Penyó Mulero-Penyó Roc.
  • Foto von Font del Moli-Aitana-Penya Alta-Penyó Mulero-Penyó Roc.

Schwierigkeitsgrad   Mäßig

Zeit  5 Stunden 59 Minuten

Koordinaten 2499

Hochgeladen 16. Februar 2013

Aufgezeichnet Februar 2013

-
-
1.541 m
678 m
0
4,8
9,7
19,32 km

angezeigt 1197 Mal, heruntergeladen 11 Mal

bei Benimantell, Valencia (España)

Aitana - Penya Alta - Penyó Mulero - Penyó Roc.
Länge: 19,3 km, 1216 m Aufstieg, 1173 m Abstieg,
Reine Gehzeit: 4 Std. 45 Minuten
Gesamte Gehzeit: 6 Std.
Start: Font del Moli
Links den Hang am Font del Moli hoch steigen, dann immer dem Forstweg folgen. Nach ca. einer halben Stunde passiert man eine alte Schneegrube auf der rechten Seite. Man sieht zu der Serra de Serrella mit Pla de la Casa und La Mallada del Llop. Weiter geht es aufwärts an blühenen Mandelbäumen vorbei, mit Blicken ins Tal nach Guadalest, Benimantell und zum Stausee. Bergauf auf der linken Seite sieht man den Penyó Mulero 1308 m.
Der Feldweg geht bei ca. 1000 Höhenmeter in einen schmalen Pfad über, ab hier
weiß-gelb markiert. An der Font de Forata 1365 m (war zugefroren) links hoch, ein schmaler Pfad führt nun auf zum Gipfel des Aitana. Das letze Stück zum Gipfel ist mit etwas Kraxelei verbunden,. Bei meinem Aufstieg Mitte Februar war etwas Eis und Schnee auf dem Pfad (Nordseite).
Hier wird man mit einem fantastischen Rundumblick zum Meer bis nach Ibizza, Puig Campana, Bernia, Calpe, Montgo, Serra de Serrella und Aixorta belohnt.
Nun geht es über den Bergrücken weiter über den Penya Alta, Penyó Mulero zum
Penyó Roc. Das letze Stück zum Gipfel ist wegloses Gelände und geht teilweise über große Felsblöcke. Auch hier eine toll Ausicht auf das Meer, die umliegenden Berge und das vor mir liegende Guadalesttal mit der Bèrnia und dem rechts daneben aufragenden Penón de Ifach.
Ein roter Punkt zeigt den steilen und gerölligen Abstieg zum Paso Contadores.
Der Abstieg ist oft sehr steil, erfordert Bergerfahrung und ist mit etwas Kletterei verbunden. Unten trifft man auf einen Forstweg, dem man links der weiß-gelben Markierung bis Font del Moli folgen muss.

Mehr anzeigen external

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail