-
-
2.795 m
1.902 m
0
5,6
11
22,42 km

angezeigt 4161 Mal, heruntergeladen 63 Mal

bei Les Angles, Languedoc-Roussillon (France)

Vom Lac des Bouillouses zum Pic Péric-Petit Péric-Lac des Camporells-
Lac des Bouillouses
Start: Lac des Bouillouses
Km: 22,4
Gehzeit: 7 Std.
Auf: 1200 m
Ab: 1090 m
Vom Parkplatz aus geht es über die Staumauer des Lac des Bouillouses, von der aus man einen tollen Blick auf den Pic Peric und Petit Peric hat. Unterhalb des Hotels " Bones Hores" der Markierung des GR 10 weiß-rot folgen. Der zum Teil sehr steinige Pfad führt ca. eine dreiviertel Stunde am See entlang, am Ende des Sees leicht ansteigend bis zur Abzweigung des GR 10. Hier hat man einen schönen Blick in das Tal la Têt, in dem viele Kühe und Pferde weiden. Nun der gelb-roten Markierung, der Tour du Capcir folgen. Nach ca. 5 Minuten geht es über eine Brücke, dann links leicht bergauf bis zum Wegweiser der Tour Capcir, hier nicht dem Wegweiser folgen, sondern gerade den Berg hoch. Ab hier blauer Balken als Markierung bis kurz vor dem steilen und steinigen Aufstieg zum Pic Peric. Man hat fast immer einen faszinierenden Blick auf den Lac des Bouillouses und die umliegenden Berge. Es geht immer bergan an einer Notunterkunft aus Metall vorbei; danach gelangt man an einen Wildbach, den man immer links von sich hat. Es geht immer ansteigend dem Wildbach folgend aufwärts, an noch blühenden Alpenrosen und anderen Blumen vorbei, in ein Hochtal mit vielen Seen, stets begleitet von vielen Kühen und Pferden. Im hinteren Teil des Hochtales rechts den Steinmännchen folgen bis zum Einstieg in das Geröllfeld zum Pic Peric. Der Aufstieg ist nicht markiert, aber man findet den Weg ohne Probleme. Nach ca. einer halben Stunde hat man den Gipfel (2810 m) erreicht. Die Rundumsicht ist einfach grandios an einem wolkenlosem Tag. Man sieht über die Pyrenäen-Orientales zu Pic Canigou, Pic Géants, Cambre D'Ase, Pigmal D'Err, Carlit, Pic Portella Gran und weit in die Pyrenäen der Ariége.
Nun folgt der kurze aber steile Abstieg in einen Sattel 2608 m, ab hier beginnt der Aufstieg zum Petit Peric (2690 m). Nach ca. 15 Minuten hat man den Gipfel erreicht. Einige Geier kreisen jetzt um den Gipfel des Pic Peric. Jetzt geht es ziemlich steil und steinig abwärts zum Lac des Camporells, auf den man immer wieder blickt. Nach einer weiteren halben Stunde ist das Refuge de Camporells (2240 m) erreicht. Hier treffe ich eine geführte Wandergruppe von zwanzig Leuten aus Deutschland, die zwei Wochen lang durch die Pyrenäen wandern. Jeden Morgen werden sie mit dem Bus zu den immer wechselnden Ausgangspunkten gebracht. Nun wieder der gelb-roten Markierung der Tour du Capcir folgen. Es geht immer leicht bergauf und bergab durch Weidegelände und lichte Kiefernwälder. Zwischendurch hat man immer den Blick auf die umliegenden Berge und zum Lac des Bouillouses. Man frifft auf die Abzweigung zum Lac du Aud, immer der gelb-roten Markierung folgend. Nach einer viertel Stunde erreicht man die Stelle, an der man morgens abgezweigt ist. Nach weiteren 10 Minuten ist man dort angelangt, wo der GR 10 wieder auf den Rückweg trifft. Nun dem Pfad am Lac des Bouillouses folgen, den wir bereits umgekehrt gegangen sind. Nach ca. einer dreiviertel Stunde hat man den Parkplatz erreicht.

Mehr anzeigen external

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail