Schwierigkeitsgrad   Schwer

Zeit  10 Stunden 33 Minuten

Koordinaten 2542

Uploaded 1. August 2013

Recorded Juli 2013

-
-
2.261 m
900 m
0
5,3
11
21,16 km

angezeigt 2722 Mal, heruntergeladen 21 Mal

bei Krün, Bayern (Deutschland)

Vom Parkplatz Isarhorn geht es erst für ca. 0,5 Std. den Waldweg über eine bequeme Forststrasse nach oben. Dann links steil den Berg hoch über 113 Serpentinen eines schmalen Pfades. Schweißtreibend, aber mit immer wieder wundervollen Ausblicken auf die umliegenden Berge. Hat man dann endlich die Baumgrenze erreicht befindet man sich auf dem Lausberg (1855m). Hier hat man schon einen tollen Blick auf das Karwendelgebirge und auf die Zugspitze. Weiter geht es Richtung Signalkopf (1895m). Manche Stellen sind hier sehr schmal, oft bleibt nur eine Handbreit für das Absetzen eines Fußes. Da es recht steil den Berg hinabgeht sind festes Schuhwerk und Schwindelfreiheit gefragt. Ab und an eine kleine Kletterei, nichts, was schwer wäre. Nun geht es immer am Grat der unterschiedlichen sonnenbeschienenen Gipfel entlang. An der feldernkreuzscharte kann man sich dafür entscheiden über die Schöttelkarspitze hinunter zu den Soiernseen zu laufen oder weiter den Gipfelanstieg zum Soiern zu machen. Dieser geht erst über Wiesenhänge, dann nur noch über felsiges Gelände mit einem atemberaubenden Panorama. Keine größeren Herausforderungen für Geübte, nur die Länge der Tour macht sich dann schon irgendwann bemerkbar. Von der felsigen Soiernspitze geht es nun wieder hinab zur Vereinsalm (1407m). Bewirtschaftete Hütte in idyllischer Umgebung, das Radler hat geschmeckt. Von dort aus zurück über Forststrassen in ca. 2 Stunden zum Ausgangspunkt.
  • Foto von Abzweig zum Lausberg
113 Serpentinen zum Gipfel, Schweißtreibend
  • Foto von Vereineralm (1407m)
  • Foto von Vereineralm (1407m)
Bewirtschaftete Hütte, idyllisch in einem Hochtal gelegen
  • Foto von Soiernspitze (2257m)
Hier kann man auch in Richtung Soiernseen und Soiernhuette absteigen
Hier entweder Richtung Schöttelkarspitze und Soiernseen oder aber weiter Richtung Gipfel
  • Foto von Signalkopf (1895m)
Die letzten Meter sind über Eisenstufen im Fels zu erreichen
  • Foto von Lausberg (1855m)

1 comment

  • barefoot-enno 13.04.2016

    tolle bilder!
    ist die strecke auch zum trail running geeignet?

You can or this trail