wema03
  • Foto von Prien-Salzmuseum-Prien
  • Foto von Prien-Salzmuseum-Prien
  • Foto von Prien-Salzmuseum-Prien
  • Foto von Prien-Salzmuseum-Prien
  • Foto von Prien-Salzmuseum-Prien

Zeit  2 Stunden 20 Minuten

Koordinaten 1002

Hochgeladen 26. September 2011

Aufgezeichnet September 2011

-
-
557 m
516 m
0
5,9
12
23,44 km

angezeigt 2039 Mal, heruntergeladen 5 Mal

bei Harras, Bayern (Deutschland)

Startpunkt der Tour war die Anschrift unserer Ferienwohnung in der Harrasser Straße 79 in Prien. 1,00 km in südlicher Richtung ging es, entlang der Harrasser Straße, auf dem Chiemsee-Uferweg bis zur Einfahrt in den „Panorama Campingplatz Harras“ . Direkt am Eingang zweigt der Chiemsee-Uferweg nach rechts ab. Bei km 2,90 wurde der bisherige Radweg nach rechts verlassen und in süd- westlicher Richtung weiter gefahren. Ein Bahnübergang wird dann bei km 3,50 überquert und bei km 4,10 stießen wir an die Priener Straße (B 305). Die Straße wurde zum Radweg hin überquert und nach links Richtung Bernau abgebogen. Unter der A 8 hindurch (km 4,50) wurde kurz darauf Bernau erreicht (km 5,20). Um dem Verkehr auszuweichen sind wir bei km 5,40 in die Egartnerstraße eingebogen, haben die Aschauer Straße überquert (km 5,50), und den Mitterweg bis zu Kreuzstraße befahren (km 6,20). Anschließend 200 m nach links und wir standen wieder am Radweg neben der Rottauer Straße. An dieser dann nach rechts, an Farbing vorbei (km 7,50). Bei km 9,00 wird der Ortsrand von Rottau erreicht. Der Ausschilderung zur Hochgernstraße folgend bogen wir am Ortsende mit der Grassauer Straße nach rechts ab (km 9,60). Den straßenbegleitenden Radweg befuhren wir bis zum Salzmuseum bei km 10,90. Zur Weiterfahrt überquerten wir die B 305 um den Schotterweg bis zum Kneippweg (km 11,10) zu nutzen, welcher bei km 12,60 in die Hackenstraße überging. An dieser Stelle rechts abbiegend standen wir bei km 14,90 vor dem ehemaligen Bahnhof, in dem jetzt das Moor-und Torfmuseum untergebracht ist. Wir sind dann links abgebogen und dem Farbinger Waldweg entlang bis zur Eichetstraße gefolgt (km 17,10). Rechts über die Bahngleise fahrend bis zur Baumannstraße (km 17,90) , hier links abgebogen und weitere 150 m später nach rechts in die Hochfellnstraße fahrend überquerten wir (nach einem Kreisverkehr) eine Brücke (km 19,00) über die A 8. Geradeaus, an Parkplätzen vorbei, standen wir bei km 19,50 in Felden wieder am Chiemsee-Uferweg. Wir sind links abgebogen und haben uns den Fischteller im Fischstüberl schmecken lassen. Leider hatte das Fischhäusle nur Freitag bis Sonntag geöffnet. Weiter ging die Fahrt westwärts in Richtung Medical Park Chiemsee und an einem kleinen Kreisverkehr nach links in die Birkenallee. Nach wenigen Metern zweigten wir mit dem Chiemsee-Uferweg rechts in den Moosweg ab (km 19,90) , die Bernauer Achen wird überquert (Aalgewässer) und die Rundfahrt wurde bei km 20,50 geschlossen. Anschließend ging es auf dem bekannten Weg auf gleicher Strecke zurück zum Ausgangspunkt.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail