Fahrzeit  6 Stunden 26 Minuten

Zeit  10 Stunden 26 Minuten

Koordinaten 2196

Hochgeladen 14. September 2019

Aufgezeichnet September 2019

-
-
3.183 m
1.469 m
0
3,6
7,3
14,52 km

angezeigt 13 Mal, heruntergeladen 1 Mal

bei San Martino di Castrozza, Trentino-Alto Adige (Italia)

Kombinierte Tour aus dem Klettersteig Bolver Lugli und dem sich anschließenden Aufstieg zur Cima della Vezanna.
Wer mag, kann den Start des Lifts abwarten. Das erspart ca. 1 1/4 Stunden im Zustieg.
Der Klettersteig weist in der ersten Hälfte viele kurze Gehpassagen auf; dafür verläuft der zweite Teil abwechslungsreich im steilen Fels.
Oben angekommen, bietet sich der Platz vor der Biwakschachtel Fiamme Gialle zum Pause machen an.
Wem die 'Körner' nicht mehr für den Aufstieg zur Cima della Vezanna reichen, der kann ab dem Passo del Travignolo direkt absteigen.
Dort beginnt der Aufstieg zur Cima della Vezanna. Nach dem Aufstieg über das relativ steile Schuttgelände, kann - wer mag - der Rucksack auf dem Sattel deponieren.
Im oberen Teil ist über Felsgelände relativ leicht hochzuklettern.
Die letzten paar Meter zum 'offiziellen' Gipfel sind etwas ausgesetzt. Davor liegt aber ein etwas 'breiteres' Plateau als Gipfelersatz (mit ein paar Höhenmetern weniger).
Achtung: Im Abstieg der Aufstiegsspur wieder folgen.
Wegen des Schnees konnte bei allerdings besten Bedingungen (!; keine Lawinengefahr) direkt abgestiegen werden.
Ab dem Passo del Travignolo beginnt der lange und für meine Begriffe kräftezehrende Rückweg.
Es sind zweimal Gegenanstiege zu meistern, wobei mehrere Gipfel umrundet werden müssen.
Am Ende wartet die Rosetta Hütte, quasi als Entschädigung, zur ausgiebigen Einkehr.
Nach gut 1950 Höhenmetern im Aufstieg und knapp 850 Höhenmetern im Abstieg, ließ ich mich mit Seilbahn und Gondel zurück nach San Martino di Castrozza chauffieren.
Wer auch den restlichen Abstieg 'by fair means' absolvieren will, den erwarten noch etwas mehr als zwei Stunden Gehzeit für weitere 1100 Höhenmeter.

Fazit: Die Tour ist sehr abwechslungsreich: Zustieg im Skigebiet, Klettersteig mit Tiefblicken, Gipfelbesteigung im Schnee und die Steinwüste der Pala-Hochebene.
Der gemeinsame Rückweg vom Klettersteig bzw. von der Cima Vezanna ist wegen der vielen Gegenanstiege nicht ganz so 'spannend'.
‐----
Zur Gehzeit: Ich benötigte alleine gut 9 Stunden. Auch schnellere Geher werden sich - meiner Meinung nach - schwer tun, die in anderen Tourenbeschreibungen angegebenen 5 1/2 Std. zu erreichen.

In vielen Tourenbeschreibungen wird darauf hingewiesen, dass der Abstieg vereist sein kann. Dann können Steigeisen und Pickel erforderlich sein.
Auch bei meiner Begehung Mitte September war der Neuschnee der Vorwoche in der Querung noch oberflächlich gefroren.
Früh im Jahr und spät in der Saison ist auf alle Fälle mit Schnee zu rechnen. Dann sind leichte Zustiegsschuhe wohl nur für den, der gern mit nassen Füßen läuft, geeignet.
Am besten die Bedingungen vorab im Tourismusbüro, bei der örtlichen Bergsteigerschule oder auf der Rosetta Hütte erfragen.
Foto

Start an der Kirche in San Martino di Castrozza

Straßenkreuzung

Hier rechts ab

Risiko

Abkürzung wg. Baumsturz gesperrt

Metro

Colverde Bergstation - hier links - hinter dem Gebäude der Seilbahn vorbei

Foto

Da geht's hinauf

Information

Beginn Klettersteig - Anlegen Klettersteigset

Information

Klettersteig

Information

Beginn Felswand - Ende 'versicherter Steig'

Foto

Blumen

Information

Seilbahn in Betrieb - 08:30 Uhr

Foto

Die ersten Schneereste von der Vorwoche

Information

Erster Blick auf die Biwakschachtel - Schnee der Vorwoche

Schutzhütte

Bivacco Fiamme Gialle

Information

Übergang im Schnee

Straßenkreuzung

Passo del Travignolo

Information

Ab hier schneefrei über Felsen

Gipfel

Cima Vezanna

Foto

Abstieg

Information

Zurück am Rucksackdepot

Foto

Schneefeld

Information

Ende Schneefeld!

Information

Anstrengender Abstieg

Foto

Altschneefeld

Foto

Steilstufe

Information

Nochmal Gegenanstieg

Foto

Ende Gegenanstieg

Foto

Nochmal Gegenanstieg

Foto

Erster Blick auf Rosetta Hütte

Versorgungsprozess

Rosetta Hütte

Straßenkreuzung

Zur Seilbahn

Foto

Seilbahn Rosetta

Foto

Talstation der Seilbahn und Übergang zum Lift

Foto

Talstation des Lifts

Foto

Blick zurück

Foto

Start und Ziel

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail