-
-
673 m
137 m
0
39
77
154,76 km

angezeigt 1490 Mal, heruntergeladen 10 Mal

bei Haguenau, Alsace (France)

Die Anfahrt vom Wonnegau aus habe ich mit dem Auto und Motorrad auf dem Anhänger bewältigt. Das sind einfach ca. 130 Km, die ohnehin auf der Autobahn verlaufen und langweilig sind. So kommen wir entspannt morgens um 9.00 Uhr in Haguenau an. Für alle die Haguenau nicht kennen, hier gibt es viele Sehenswürdigkeiten und es macht wirklich Spass, die Stadt zu erkunden.

Wir machen uns auf den Weg nach Brumath und dann nach Saverne. Unterwegs besorgen wir uns das typische französiche Baguette, einige Croisant Nature und Croisant Chocolat. An einem schattigen Platz vor Saverne machen wir unser Frühstück und schauen den vielen Touristen zu , die auf Motorrad, Mountainbike oder Wohnmobil vorbei kommen. Ab Saverne begleiten wir den Rhein Marne Kanal nach Lutzelbourg. Auf dem Kanal ist wie immer im Sommer viel los. Freizeitkapitäne schippern in beide Richtungen.
Saverne ist übrigens auch ein guter Ort für Sehenswürdigkeiten. Z.B. ( Chateau des Rhohan ) Das Schloss sieht vom Marne Kanal aus schon imposant aus.

Wir erreichen Lutzelbourg .
Hier ist gerade Markt. Direkt an der Brücke mit der Bootsschleuse..
An der Schleuse fährt gerade ein kleines Boot herein und wird abgesenkt. Unweit von hier muss der Freizeit Kapitän einen 2,3 km langen Tunnel mit seinem Schiff durchfahren.

Und noch eine Sehenswürdigkeit befindet sich hier. Der Schrägaufzug von Saint-Louis - Arzviller (Schiffshebewerk) kann bestaunt werden.

Wir schauen dem Treiben noch eine Zeitlang zu, dann wird die Mittagssonne fast unerträglich und wir fahren nach Rocher de Dabo, dem Felsen mit Burgruine (Dagsburg) und Kirche.
Man sieht den Felsen mit der Ruine schon von weitem. Oben angekommen bläst ein angenehmer Wind, der das heiße Wetter erträglicher macht. Mit uns kommen noch weitere Motorradfahrer an, die sich ebenfalls gleich ein schattiges Plätzchen suchen.

Wir schauen uns oben um und machen im Schatten unsere Mittagspause.

Danach nehmen wir den Rückweg in Angriff. Es ist mittlerweile so warm geworden, dass man unter der Motorrad Textilkleidung schon ohne Bewegung schwitzt.

Wir fahren von der Dagsburg aus zum Col de Valsberg und in einer schön kurvigen Abfahrt durch den Wald nach Marmoutier. Von hier geht es nach Saverne und Haguenau zurück. Es war, wie immer, eine in Erinnerung bleibende Tour durch das Elsass. Mittlerweile ist das Elsass für mich schon zu einem Reiseziel Nummer 1 geworden und kann jedem nur zu einer Urlaubsreise in unserem schönen Nachbarland empfehlen. Wir machen uns auf den Heimweg , natürlich erst nach dem wir im Inter- Marche Markt einige lieb gewordenen französische Artikel, die es nur in Frankreich gibt, einzukaufen. :-)

Bis bald in Frankreich.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail