← Teil von Nauders am Reschensee

 
Herunterladen

Entfernung

26,05 km

Höhengewinn

1.027 m

Schwierigkeitsgrad

Sehr schwer

Höhenverlust

1.027 m

Max. Höhe

2.092 m

Trailrank

36

Min. Höhe

1.349 m

Trail Typ

Rundkurs
  • Foto von 2016-07-16 Plamortrunde mit Trailcascade
  • Foto von 2016-07-16 Plamortrunde mit Trailcascade
  • Foto von 2016-07-16 Plamortrunde mit Trailcascade
  • Foto von 2016-07-16 Plamortrunde mit Trailcascade
  • Foto von 2016-07-16 Plamortrunde mit Trailcascade
  • Foto von 2016-07-16 Plamortrunde mit Trailcascade

Zeit

6 Stunden 51 Minuten

Koordinaten

1428

Hochgeladen

18. Juli 2016

Aufgezeichnet

Juli 2016
Klatsche als Erster
Teilen
-
-
2.092 m
1.349 m
26,05 km

angezeigt 545 Mal, heruntergeladen 30 Mal

bei Nauders, Tyrol (Austria)

Wir starten am Hotel Bergblick in Nauders und fahren durch den Ort und dann über einen stetig steiler werdenden Forstweg hinauf. Das letzte Stück folgt der Weg einem Bach und wird immer steiler. Auf ca. 1800Hm quert man den Bach und kommt auf einen weiteren Forstweg den es dann wieder 200Hm hinunter geht. Wer ein paar Höhenmeter extra machen will, der kann diesen Weg wählen - ansonsten empfiehlt es sich auf ca. 1600Hm den Abzweig nach rechts zu nehmen.
Nach der kurzen Abfahrt geht es wieder hinauf Richtung Plamort - es wird aber nicht mehr ganz so steil. Bei ca. 2000Hm erreichen wir die Stieralm. Hier lohnt sich die Einkehr - es stehen auch nicht mehr viel Hm an. Nach der Pause erreichen wir nach kurzer Auffahrt den höchsten Punkt und fahren hinab zur Plamort-Hochebene. Hier treffen wir auf die ersten Trails und kommen an die Panzersperren. Wir fahren dann noch hoch zur Bunkeranlage. Von hier aus geht es den Plamorttrail hinab der sehr gut fahrbar ist.
der Trail mündet an einem Forstweg und dort beginnt auch gleich der Bunkertrail (S2). Die S2 Stellen sind überschaubar, so dass der Trail auch Spass macht, wenn man bei S2 eher mal absteigt.
Am Ende des Bunkertrails geht es mit dem Etschtrail weiter der uns fast bis an den Reschensee bringt (auch kaum S2).

Am See kann man dann doch ein Trailabschlussbierchen geniessen und dann geht es über den Radweg hinab nach Nauders - wenn man keinen starken Gegenwind hat, ist das sicher ein gemütliches Ausrollen ;-)

Fazit: Sehr empfehlenswerte Tour mit Traumpanorama und grossem Trailvergnügen.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail