Höhe zeigen

angezeigt 2020 Mal, heruntergeladen 133 Mal

bei Guardaya, Islas Canarias (España)

Die Gran Canaria-Umrundung in der Form, wie wir sie auf www.bergbiken.de anbieten. Der folgende Text stammt von der Website:
Im Trail-Paradies Gran Canaria wird mit BergBiken bestimmt keinem Mountainbiker langweilig: auf unserer fünftägigen Runde, die von Maspalomas aus gegen den Uhrzeigersinn das zentrale Bergmassiv des Pico de las Nieves umrundet und dessen Höhepunkte und Gipfel immer wieder schneidet, erkunden wir Pässe, Aussichtspunkte, Küstenhochstraßen, Grate, Nationalparke und Bergdörfer. Natürlich fehlt auch der 1949 m hohe Pico de las Nieves nicht auf unserer Runde, und des Öfteren strampeln wir fast vom Meereslevel weit hinauf in das mal karge, mal grüne Gebirge mit seinen wilden und anspruchsvollen Formen, um auf der anderen Seite einen schnellen Trail mit Meerblick hinabzurasen. Der Zivilisation und dem touristischen Treiben der Insel bleiben wir in diesen fünf Tagen jedoch weitestgehend fern – wir zeigen euch die einsamen Ecken Gran Canarias. Insgesamt sind auf der Runde 220 km und rund 6500 Höhenmeter zu überwinden - und trotz der kilometermäßig oft nicht allzu langen Etappen werden alle Tage bestens ausgefüllt sein.

Tag 3 (31 km, 700 hm)
Das Schlafen auf großer Höhe hat den Vorteil, dass wir heute gleich voller kinetischer (und touristischer) Energie starten können - vom Cruz de Tejeda aus geht es über den westlichen Grat, der Wetterscheide der Insel mit Blicken bis nach Las Palmas, zunächst zum 1773 m hohen Moriscos, einem der dominanten Gipfel, die Richtung Westen weisen, und anschließend hinab zum Höhlendorf Artenara. Über einsame Wege gelangen wir in den abgelegenen Tamadaba-Nationalpark mit seiner speziellen Flora, der in 1000 bis 1400 m Höhe als Massiv über unserem heutigen Übernachtungsort Agaete steht. Die Abfahrt dorthin ist wirklich etwas für Freunde des Spektakulären: über enge Wanderwege und Caminos Reales geht es die beinahe senkrechte Felswand hinab, und wohl niemand wird hier vollständig fahren können. Doch auch für Landschaftsliebhaber ist einiges dabei: die Ausblicke auf Rücken und enge Täler, windgeformte Felsenwelten am Weg, die Rückkehr in die Welt der Palmen und des warmen Windes geschieht innerhalb kürzester Zeit und wird jeden hartgesottenen Biker überraschen.

Mehr anzeigen external

2 Kommentare

  • nicocholo 05.02.2016

    Ich bin diesem Trail gefolgt  Mehr anzeigen

    excelente ruta

  • daeron9buñol 25.12.2018

    Se puede hacer con alforjas?

Du kannst oder diesen Trail