-
-
687 m
282 m
0
3,6
7,2
14,44 km

angezeigt 118 Mal, heruntergeladen 3 Mal

bei Dannenfels, Rheinland-Pfalz (Deutschland)

Start und Ziel: Dannenfels /Donnersberg
Streckenlänge ca. 15 Km.
Reine Fahrzeit. mit Hund ca. > 2.00 Std.
Höhenmeter: ca. 500 Hm

Heute morgen starten wir eine schöne kurze Runde von Dannenfels aus.
Es geht auf dem Pfälzer Höhenweg stetig bergan bis zum Adlerbogen auf dem Moltkefelsen (540 m über NN.).
Von hier aus hat man bei schönen Wetter eine tolle Panoramaaussicht auf die Pfalz. Weiter geht es immer noch leicht ansteigend bis zum Ludwigsturm und ca. 1 km später zum höchsten Punkt in der Pfalz dem "Königsstuhl" (653 m über NN.)
Auch hier oben hat man eine tolle Aussicht.
Allein hierfür ist es die schon die Mühe wert, hier hoch zu wandern.
Nach einem kurzen Stück auf dem Ringwall verlassen wir ihn und halten Richtung Rehbockfelsen und Hühnerberg. Wir fahren jetzt paarallel zum Wildensteinertal, nur oberhalb leicht talwärts und überqueren dann den Wildensteiner Bach.
Danach passieren wir die Gaststätte Wildenstein und fahren nach Jakobsweiler. Ab hier geht es über die Straße aus Jakobsweiler heraus und nach dem Anstieg hinter dem Sportplatz geht es links ab. Erst geht es durch Streuobstwiesen und dann nach überqueren einer Kreisstraße wieder in den Wald.
Bald erreichen wir wieder unseren Höhenweg und danach den Kneipp- Kleeblatt Wanderweg.
Jetzt geht es das letzte Stück zurück zum Parkplatz, etwas oberhalb Dannenfels, in der Nähe von dem Landhotel Kastanienhof.

Highlights: der mystische Donnerberg, wo die Kelten immer noch allgegenwärtig sind .
Adlerbogen, Moltkefelsen, Königsstuhl
Pfade, Trails und Wege wechseln sich ab und bilden eine gute Mischung.

Bis zum nächsten Mal. :-)
Bis bald im Wald

Grundsätzliches : Meine Touren sind immer unbearbeitet. Touren können also manchmal Streckenfehler beinhalten, für die ich keine Verantwortung übernehme. Also überflüssigen Kalorienverbrauch kann nicht zurück verlangt werden. :-) Da ich meine Touren in der Regel mit meinem Traildog "Monty" fahre, sind die Zeiten nur bedingt vergleichbar. Ohne Hund ist man in der Regel etwas schneller unterwegs. Aber mit macht es viel mehr Spass. :-) Bis bald im Wald .

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail