Zeit  4 Stunden 45 Minuten

Koordinaten 991

Hochgeladen 23. März 2009

Aufgezeichnet September 2008

-
-
542 m
277 m
0
14
29
57,43 km

angezeigt 3924 Mal, heruntergeladen 7 Mal

bei Kohlenviehbig, Sachsen (Deutschland)

Tourstart und -ende ist Zittau am Mittelweg. Über die Kaiserfelder geht's ins Gebirge. Du fährst um den Zigeunerberg in Richtung Töpfer, der ziemlich bequeme Aufstieg besteht aus frisch sanierten Forstwegen. Auf dieser Bike Tour bewegst du dich immer unterhalb des Töpfers mit seinem Sandstein-Charakter, wo du oft sächsische Bergsteiger siehst. Oberhalb von Lückendorf bietet dir der Körtingweg eine schöne Aussicht. Über eine - bei Nässe sehr heikle Wurzelpassage kommst du zum Kammloch, dem höchsten Punkt der Verbindungsstraße Oybin-Lückendorf. Hier treffen Hin- und Rückweg aufeinander. Mit ein bisschen GPS-Erfahrung kannst du hier die Strecke variieren, weil Hin- und Rückweg hier später (am Forsthaus Nr. 6) noch einmal aufeinander treffen. Das leichtere Stück ist die vorgeschlagene Variante. Dort findest du auch eine - leider oft trockene Quelle. Jetzt folgst du ein Stück dem Forstweg in Richtung Sokol (Falkenberg, 593 m ). Lass ihn danach links liegen und folge einer verblockten Abfahrt ins Tal.

Auf einem Feldweg angekommen eröffnet der Blick zurück ein herrliches Panorama über den Hochwald. In Heřmanice triffst du auf die Dorfstraße und auch fast auf unseren Rückweg, was natürlich eine Verkürzung der Tour bedeuten könnte. Du verlässt die Straße und dein Weg führt dich an einem russischen Kriegerdenkmal vorbei zum Campingplatz Jablonné v Podjetědí ("Gabel"). Unter der Europastraße gelangst du durch einen Tunnel zum Ort. Hier kommen vor allem Kulturliebhaber voll auf ihre Kosten: Kirche, Schloss, Burg und Marktplatz-lauter schöne Foto-Motive.

Jetzt musst du tapfer sein, ein Stück deiner Tour findet auf der Europastraße statt. Du kreuzt ein Motel - und hast damit nochmals eine Möglichkeit zum Einkehren. Zugegeben, dieser Abschnitt ist wegen der Europastraße alles andere als familienfreundlich. Schöner wird's wieder, sobald du diese hinter dir gelassen hast. Dann besteht die Möglichkeit, 500 m weiter zu fahren. Auf der linken Straßenseite kannst du einen Waldweg (grüne Markierung) nutzen und erreichst ein Sandsteinriff. Kletterfelsen, geologische Einschlüsse und ein Körner-Denkmal mit spannender, in den Fels gemeißelter Aussicht erwarten dich. Folgst du dem grünen Wanderweg, triffst du später wieder auf deine Route. Ein Stück ruhige Landstraße und im Anschluss ein Forstweg führen dich um den Zelený vrch (Grüneberg, 585 m) herum. Du näherst dich der Ortschaft Travnik ("Glasert"). Alle Achtung: Jetzt liegen über 30 km hinter dir und an dieser Stelle hast du dir nicht nur eine Pause von dieser schönen Cross Country Tour verdient, sondern wirst auch gleich mit einer einsamen Gaststätte inklusive Sonnenterrasse belohnt. Abgelegene Wege entlang einer Friedhofsallee führen dich zum Namensgeber deiner Tour: Vor dir baut sich der 655 m hohe Limberg auf. Sein Buchengipfel ist ein Reservat für seltene Tiere. Auf einem breiten Forstweg umkreist du den Berg einmal zur Häfte. Verlass den Weg auf der Nordseite und mach dich auf eine spannende Downhill Abfahrt bis zum Waldrand. Hier geht es einen immer wieder anders verlaufenden Feld- oder Wiesenweg entlang - aber du hast ja zum Glück Navigation... Viel Spaß!
Kurort Oybin
Luftkurort Lückendorf
Teufelsmühle
Stadt
Stop
Hospoda
U Nadeje
Hospoda
Gasthaus
Teufelsmühle
Hochwaldstr. und Straße
Duty Kamen - Lochstein Körnerfelsen
Parkplatz
Zittau
Wald

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail