-
-
817 m
397 m
0
17
34
67,23 km

angezeigt 194 Mal, heruntergeladen 4 Mal

bei Sterneck, Baden-Württemberg (Deutschland)

Strecke:

Sterneck, Leinstetten, Dettingen, Horb, Bittelbronn, Dettlingen, Schopfloch, Glatten, Freudenstadt, Lossburg, Wälde, Sterneck

Beschreibung:

Eine besondere Halbtagestour im Herzen des Landkreis Freudenstadt eine konditionell anspruchsvolle Tour. Landschaftlich sehr abweschlungsreich. Der Wechsel von auf und ab fordert einiges ab.

Tourstart in Sterneck bei der Bushaltestelle. Über den Kamm des Nachtberges geht es durch ein steiles Waldstück ins Heimbachtal. Von dort nur einen Kilometer auf der Kreisstraße nach Leinstetten. Zum Kaltenhof müssen ca. 200 Höhenmeter über den Jakobspilgerweg bewältigt werden. Teilweise sehr steil. Kann aber auch über die Kreisstraße umfahren werden. Auf der Hochfläche bei Dürrenmettstetten, mit genialer Aussicht, geht es ins Neckartal nach Dettingen. Zwischen Dettingen und Ihlingen habe ich den Waldweg gewählt. Hier muss auf einem Trailstück nach oben ca. 200 Meter geschoben werden. Der restliche Trail nach Ihlingen ist wieder gut befahrbar. Hier kann alternativ auch der Neckartalradweg gefahren werden. Von Ihlingen nach Horb geht es auf dem asphaltiertem Radweg, in die schöne Altstadt von Horb.

Nun folgt wieder ein Anstieg kontnuierlich geht es wieder von ca. 400m auf ca. 700müNN bei Schopfloch. Dieser Weg verläuft meist auf einer freien Fläche am Gäurand und bietet tolles Panorama. Von Schopfloch beim Lichthof geht es einen steilen Weg nach Glatten ins Glatttal. Entlang der Lauter folgt der nächste Part nach Freudenstadt länger auf dem Gäurandwanderweg, u.a. mit einer Bachdurchfahrt am Sulzbach. Vorbei am Zollernblick (Skihang) über den größten Marktplatz in Deutschland folgt der Aufstieg zum Lauferbrunnen (Trail) zum höchsten Punkt der Tour bei 817müNN.

Längere Abfahrt nach Lossburg vorbei am Vogteiturm, danach wieder weiter hinunter ins Heimbachtal nach Wälde. Es folgt nochmal ein kurzer heftiger Anstieg nach Sterneck zum Ausgangspunkt.

Bsonderheiten:

sogut wie keine Straßen außer innerorts
meist Forstwege oder asphaltierte Wege mit ein paar kleineren Trails
tolles panorama
Tour zeigt die viele Facetten des Landkreis Freudenstadt. Neckar, Gäu und Schwarzwald

Bin die Tour im GUZS gefahren kann auch im UZS gefahren werden.

In Bawü gilt leider immer noch die 2 Meter-Regel.

Am 9.4.2017 gefahren.
Windgenerator
Brunnen
Vogteiturm

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail