Herunterladen

Entfernung

69,28 km

Höhengewinn

1.431 m

Schwierigkeitsgrad

Schwer

Höhenverlust

1.431 m

Max. Höhe

875 m

Trailrank

39

Min. Höhe

315 m

Trail Typ

Rundkurs
  • Foto von Schwäbische Alb-Cross von BergBiken.de
  • Foto von Schwäbische Alb-Cross von BergBiken.de
  • Foto von Schwäbische Alb-Cross von BergBiken.de

Zeit

6 Stunden 55 Minuten

Koordinaten

5339

Hochgeladen

21. Juni 2012

Aufgezeichnet

Januar 2010
Klatsche als Erster
1 comment
Teilen
-
-
875 m
315 m
69,28 km

angezeigt 5484 Mal, heruntergeladen 80 Mal

bei Tübingen, Baden-Württemberg (Deutschland)

Es handelt sich hier um die Alb-Cross-Strecke des Tübinger Veranstalters BergBiken. Da das Landratsamt Reutlingen die Befahrung der Trails dieser Tour untersagt hat und die Tour daher nicht mehr im Rahmen des Veranstalters stattfinden kann, wird die Tour hier als Track veröffentlicht, damit ihr sie bei Bedarf allein fahren könnt. Bitte dabei bedenken: ihr müsst überall schieben, wo der Weg unter 2 Meter breit ist (trifft auf ca. 80% der Albtrauf-Strecke zu). Der folgende Einleitungstext stammt von bergbiken.de, der Link dazu unten.


Die Mittlere Schwäbische Alb ist von den Städten im Albvorland leicht zu erreichen und bietet die Möglichkeit, lange Strecken auf Singletrails zu fahren und große Kuppen wie Rossberg und Bolberg zu erklimmen, die selbst aus der 800 m hoch gelegenen Albhochfläche noch herausragen und Aussichten bis zu den Alpen ermöglichen. Unsere Alb-Cross-Tour führt uns - als verbesserte Variante der "normalen" Xing-Route - in einem weiten Bogen zwischen Tübingen und Reutlingen immer entlang des steil abfallenden Traufs der Schwäbischen Alb. Es geht viel entlang des Traufs auf und ab, und dabei - abgesehen von der Zu- und Abfahrt - fast ausschließlich über atemberaubende Singletrails. Dabei werden steile Felsplateaus und Aussichtspunkte erklommen, und immer sind einige technisch anspruchsvolle Abschnitte dabei, die höchste Konzentration erfordern.


Tourverlauf
Die Tour beginnt in Tübingen am Uhlanddenkmal. Von dort aus sind noch ein paar Kilometer im Tal gutzumachen, bevor wir nach dem kräftezehrenden Anstieg erst einmal die Hochfläche erreicht haben. Nach etwa vier Stunden Fahrt steuern wir eine Klause oder Gaststätte zur Mittagsrast an. Anschließend fahren wir - je nach Kondition und Bewegungsbedürfnis der Gruppe - noch weitere drei bis vier Stunden. Nachmittags am Endpunkt, dem Bahnhof Reutlingen angekommen, kann entweder mit dem Rad oder mit der Bahn zum Ausgangspunkt zurückgefahren werden (der Track inkludiert die Rückfahrt RT->TÜ)

1 comment

  • 1986jm1986 16.11.2021

    hi, is this route still possible?

Du kannst oder diesen Trail