-
-
1.024 m
644 m
0
6,7
13
26,88 km

angezeigt 2198 Mal, heruntergeladen 42 Mal

bei San Martín de los Andes, Neuquén (Argentina)

Diese Einweg-Strecke führt vom Hauptort San Martín de los Andes in westlicher Richtung am südlichen Ufer des Lago Lácar zu einem kleineren See namens Lago Escondido (versteckter See). Der romantisch gelegene, völlig einsame See mitten im Nationalpark Lanín lohnt als Endpunkt sehr, hier kann kostenlos gezeltet werden (keine Fließgewässer nahe Seeufer, Entkeimer oder Abkochset mitbringen, Seewasser extrem sauber). Der Weg dorthin verläuft fast durchgehend auf Geländepisten, die zum See hin immer "rustikaler" und rauer werden, nur die letzten 2 km sind ein Pfad. Es ist meist staubig und grobsteinig, daher in höchstem Maße anstrengend. Es müssen mehrere Flüsse durchquert werden, teils liegen Baumstämme als Balancierbrücken bereit. Am nächsten Tag sollte nach San Martín zurückgekehrt werden. Die Weiterfahrt auf dem markierten Wanderpfad zum Seeufer des Lago Lácar, in Richtung Pucara und Hua Hum, ist dringend abzuraten, obwohl sie sich auf der Karte anbietet und eine Seeumrundung ermöglichen würde. Wir haben es versucht und mussten eine Extra-Übernachtung einlegen, weil es einfach nicht schneller ging - bis Pucará muss man sein Bike eigentlich nur tragen und über Baumstämme heben, erst danach geht es auf staubigen Pisten mit unnötigen Gegenanstiegen wieder. Also: lieber zurück nach San Martín und auf der (ruckligen!) Norduferpiste nach Hua Hum oder weiter nach Chile :-)

Kommentare

    You can or this trail