-
-
370 m
198 m
0
22
44
87,79 km

angezeigt 476 Mal, heruntergeladen 3 Mal

bei Bad Hersfeld, Hessen (Deutschland)

Diese Strecke ist eine etwas einfachere Variante meiner Strecke "Solzbach, Ulster, Haune" (http://de.wikiloc.com/wikiloc/view.do?id=6304476)

Landschaftlich reizvolle Strecke durch Waldhessen und das Kegelspiel der Röhn.

Es geht zunächst auf dem Solztalradweg (Teil des "Bahnradweges Hessen"; auch ementsprechend beschildert) abseits jeder Straße mit geringer Steigung bis nach Schenklengsfeld. Hier steht die alte Tanzlinde, der älteste Baum Deutschlands und lädt zum Rasten ein.

Von Schenklengsfeld folgt man weiter dem Bahnradweg Hessen hinab bis nach Röhrigshof, wo der Ulsterradweg nach rechts abzweigt. Das Ulstertal besticht durch einen weitgehend natürlichen Flusslauf zwischen Feldern und dem Waldrand. Der Radweg verläuft teils auf schmalen Wegen abseits der Straße. Am Flusslauf der Ulster entlang und teils auf der ehem. Bahntrasse geht es so nun flussaufwärts bis nach Wenigentaft.
In Wenigentaft zweigt man vom Ulsterradweg - der am Ort vorbei führt - ab, um am anderen Ende des Dorfes auf den Kegelspielradweg zu treffen. Dieser verläuft komplett auf einer ehemaligen Bahntrasse. Gleich zu Beginn muss ein kurzer steiler Anstieg bewältigt werden, der auf eine Brücke und damit das Niveau der Bahntrasse führt. Dann geht es sanft mal steigend, mal absteigend weitgehend über offenes Feld, hier und da mit schattenspendenden Sträuchern.
Der Kegelspielradweg bietet dabei immer wieder wundervolle Ausblicke auf die namensgebenden kegelförmigen Hügel der ersten Rhönausläufer.

Der Kegelspielradweg wird bis nach Burghaun gefahren, womit er fast komplett absolviert wurde. In Burghaun - am alten Eisenbahnwaggon, biegt man dann rechts ab und rollt hinunter ins Haunetal. Dem kleinen Fluss folgend geht es dann (bis auf einen kleineren Anstieg) praktisch komplett eben bis nach Bad Hersfeld, dem Ausgangspunkt der Runde, zurück. Dabei verläuft die Strecke meist auf Feldwegen, teils auf einer kaum befahrenen Landstraße.

Insgesamt zwar lange Strecke, jedoch ohne anspruchsvolle Steigungen. Die vorhandenen Steigungen betreffen praktisch ausschließlich alte Bahntrassen und sind dementsprechend nicht steil. Lediglich die Länge der Strecke macht an sich könnte je nach Kondition begrenzend wirken.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail