Zeit  6 Stunden 56 Minuten

Koordinaten 2814

Hochgeladen 16. April 2017

Aufgezeichnet März 2017

-
-
176 m
52 m
0
25
50
100,67 km

angezeigt 662 Mal, heruntergeladen 4 Mal

bei Kripp, Rheinland-Pfalz (Deutschland)

|
Original zeigen
Diese Route führt Sie entlang des Rheins zwischen Linz am Rhein und Koblenz. Es ist eine schöne Route mit schönen Flussansichten, Schlössern, Stadtansichten, Brücken und Ansichten mit Blick auf das Rheintal. Entlang des Rheins führen Sie in der Regel eigene Radwege, obwohl in der Nähe von Städten die Radwege in der Regel gemischte Fuß- / Radwanderwege sind und Sie langsamer fahren müssen. Diese Strecke ist für das Rennrad geeignet. In Linz am Rhein, in Weiter- burg und Koblenz führt die Route über Bergkuppen mit Blick auf das Rheintal. Sowohl in Linz als auch in Koblenz sind diese Anstiege Umwege, die man überspringen könnte. In Weiterburg gibt es eine Alternative ohne Aufstieg. In Linz müssen Sie eine Fähre nehmen, um den Fluss zu überqueren (1,50 € Gebühr März 2017). Einige Radwege auf dem Fluss können geschlossen sein, wenn das Wasser hoch ist. Während meiner Reise schwappte bereits an einigen Stellen Flusswasser über die Wege.
Die Strecke beginnt über den Rhein von Linz am Rhein, auf einem Parkplatz in der Nähe der Fähre in Remagen, die der nächstgelegene Zugang von der Autobahn A61 ist. Sie überqueren den Fluss mit der Fähre und fahren dann durch die Stadt zum Aussichtspunkt am Kaiserberg Stadion. Es gibt eine steile Strecke von 17% für 180 m (siehe Wegpunkt), um dich zu wärmen. Oben angekommen haben Sie einen tollen Blick auf Linz, Remagen und das Ahrtal. Nachdem Sie die Aussicht genossen haben, fahren Sie zurück zum Fluss und folgen dem Fluss auf kleinen Straßen und Radwegen bis nach Ariendorf. Hier überquert man die B42 und die Eisenbahn, die von Linz aus zwischen Ihnen und dem Fluss lag. Sie radeln vorbei an Bad Hönningen und Rheinbrohl mit Blick auf eine Burg auf der Westseite des Flusses. In Rheinbrohl unterquert man wieder die Bahn und radelt nach Hammerstein. Dieses Dorf ist von Weinbergen umgeben. In Leutesdorf radeln Sie neben dem Rhein mit Blick auf Andernach und eventuell den Andernacher Geysir bei Namedyer Werth. Von Leutesdorf über Feldkirchen nach Irlich radeln Sie entlang der B42. In Irlich fahren Sie unter der Bahn hindurch und nehmen einen Radweg entlang des Flusses, vorbei am Schlosspark von Schloss Neuwied und entlang der Deichanlage in Neuwied. Sie radeln durch einen Industriepark und abseits des Flusses auf der Straße Im Langendorfer Feld. Am Ende dieser Straße kommen Sie zurück zum Fluss und einem Radweg mit Asphalt, der von Baumwurzeln durchzogen ist. Sie radeln vorbei an Engers am Fluss und dann ein Stückchen davon entfernt bevor Sie den Aufstieg nach Weitersburg beginnen. Während des Aufstiegs und kurz nach dem Abstieg nach Vallendar haben Sie eine schöne Aussicht über das Rheintal. In Vallendar machen Sie eine kurze Runde auf der Insel Niederwerth. Zurück am Ostufer radeln Sie auf einem Radweg in der Nähe des Flusses nach Koblenz, mit schönen Ausblicken auf Neuendorf, Koblenz, die Rheinmündung und das Deutsche Eck mit der Kaiser-Wilhelm-Statue. Kurz nachdem Sie unter der Seilbahn hindurch gefahren sind, gehen Sie nach links, um den steilen Hügel (11% für 900 m) zur Festung Ehrenbreitstein zu besteigen. Dieser Aufstieg vorbei an Festungsmauern und Ansichten führt Sie zum Eingang der Festung. Wenn Sie die Festung betreten möchten, um einen herrlichen Blick auf die Stadt zu haben, müssen Sie Eintritt bezahlen (je nach Tag und Uhrzeit) und eine kurze Weile laufen. Ich könnte mein Fahrrad in die Festung bringen. Sie können auch die Wanderung überspringen und 250 m zurückfahren und die weniger spektakuläre Aussicht direkt vor dem Tor genießen. Sie gehen wieder hinunter, wo Sie den Fluss verlassen haben, folgen Sie dieser bis zur Rheinbrücke zum Kurfürstlichen Schloß und radeln Sie dann zum Deutschen Eck (Vorsicht vor Fußgängern). Bevor Sie die Mosel überqueren, machen Sie einen kleinen Abstecher durch die Innenstadt. Auf Radwegen folgen Sie dann dem Rhein zurück nach Norden zum Rheinhafen Industriegebiet. Sie radeln um den Hafen herum und fahren dann direkt am Rhein auf Rad- / Fußwegen vorbei am Atomkraftwerk bei Weißenthurm bis zum Industriegebiet Andernach. Wiederum radeln Sie um den Hafen herum zum Flusspark im Stadtzentrum. Beim Alten Krahnen verlassen Sie den Fluss auf einem Radweg unter dem Viadukt der B9 und fahren weiter durch Namedy nach Brohl. In Brohl folgen Sie dem Radweg, unterqueren die Bahn und fahren weiter nach Rheineck, wo Sie unterhalb der B9 einen gewundenen Weg nehmen und entlang eines Baches zum Flussufer, dem Sie dann den ganzen Weg zurück zum Ausgangspunkt folgen, vorbei Bad Breisig und die Brücke über die Ahrmündung.
In Linz kannst du die Verbindung zu einem anderen Track herstellen, den ich auf Wikiloc gesetzt habe, der dich nach Norden nach Bonn und zurück bringt (http://nl.wikiloc.com/wikiloc/view.do?id= 8714703). In Koblenz gibt es an vielen Orten etwas zu essen und zu trinken.
Bridge of the A48 motorway.
Hier mündet die Ahr in den Rhein. Ein Fahrradweg führt Sie über die Seitenmündung.
Stadt am Rhein. Hier kommen die Hügel in die Nähe des Flusses und Sie nehmen einen Radweg unterhalb der B9.
Town on the Rhine with a good view of Bad Hönningen
Stadt am Rhein. Kurz hinter der Stadt hat man eine gute Aussicht auf die Burg Rheineck auf der anderen Seite des Rheins auf einem Hügel mit Blick auf den Fluss.
Brücke zur Flussinsel Niederwerth. Sie machen einen Kurzschluss auf der Insel, bevor Sie über dieselbe Brücke zurückkehren.
Castle in Namedy.
Hier beginnt der Aufstieg nach Ehrenbreistein auf einer steilen Straße (11% für 900 m).
Hier beginnt Ihr Aufstieg nach Weitersburg. Wenn Sie den Aufstieg vermeiden wollen, müssen Sie geradeaus fahren.
Dieser Radweg in der Nähe des Flusses bietet einen guten Blick auf die Kirche in Neuendorf, und später ist der Blick auf Koblenz, die Mündung der Mosel und die Seilbahn nach Ehrenbreitstein gut.
Radwegbrücke über den Wied, einen Nebenfluss des Rheins. Ein Stück weiter passiert man Neuwied.
Near Neuendorf you end up on a cyclepath close to the river.
This cyclepath has bad paving with tree roots uprooting the asphalt.
Das Land in der Ecke zwischen Rhein und Mosel mit einer großen Statue des Kaisers Wilhelm heißt "Deutsches Eck".
Diese Autofähre bringt Sie über den Rhein. Gebühr 1,50 € im März 2017. Siehe http://www.rheinfaehre-linz-remagen.de/
Die Festung Ehrenbreitstein. Es gibt eine Eintrittsgebühr, und Sie müssen hineingehen. Die Aussicht ist großartig. Es gibt auch ein Restaurant. Siehe http://tor-zum-welterbe.de/
Hier endet der Aufstieg zur Festung Ehrenbreitstein an einem Tor (das manchmal geöffnet sein kann) und wenn Sie in die Festung weiterfahren möchten, müssen Sie mit dem Fahrrad eine Treppe hinaufgehen und Treppen steigen. Die Aussicht ist großartig.
Ich fuhr ein wenig durch das Zentrum mit der Liebfrauenkirche und dem Zentrumsplatz Am Plan.
Castle on the Rhine
Stadt am Fluss. Auf der anderen Seite sehen Sie Andernach und möglicherweise Andernach Geysir bei Namedyer Wert.
The Balduinbrücke takes you across the Mosel.
Hier gibt es einen Weg unterhalb der B9 neben einem kleinen Fluss. Der Eingang ist mit ein paar 180-Grad-Kurven. Der gepflasterte Weg führt Sie auf den Radweg am Rhein.
View of the railway bridge.
Bridge in Koblenz across the Rhine.
Diese steile Straße (17% für 180 m) beginnt Ihren Aufstieg zum Kaiserberg.
Hier verlassen Sie den Radweg am Fluss, wenn Sie nach Ehrenbreitstein aufsteigen wollen. Nach dem Aufstieg kehren Sie hierher zurück.
Viewpoint at a football stadium above Linz am Rhein
View of Koblenz just outside the gate to the fortress.
Here on the viaduct you have a great view of the Rhine valley.
Around Hammerstein you find a lot of vineyards.
Dorf am Rhein mit Blick auf das Kernkraftwerk und eine Brücke nach Neuwied.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail