Zeit  3 Stunden

Koordinaten 1145

Hochgeladen 30. April 2010

Aufgezeichnet April 2010

-
-
383 m
186 m
0
14
28
56,2 km

angezeigt 2841 Mal, heruntergeladen 6 Mal

bei Großröhrsdorf, Sachsen (Deutschland)

Diese Tour liegt am westlichen Ende der Oberlausitz. Die Massenei ist ein größeres Waldgebiet. Auch sonst geht der Trail auf weiten Strecken durch Feld und Wald. Nennenswerte Steigungen gibt es nicht, lediglich ein Anstieg hinter Großdrebnitz zur K8703 wird am Ende etwas steiler. In der Ecke liegt auch die Stelle wo man dem Track nicht genau so folgen sollte. Kurz vor Großdrebnitz, auf dem Wirtschaftsweg von Großharthau her kommend, steht ein Schild "Privatgrundstück, Durchgang verboten". Dieses habe ich nicht so ernst genommen, und befand mich 200 Meter weiter mitten auf einem Bauernhof. Die Leute haben zwar nichts gesagt, aber peinlich war es mir trotzdem etwas. Besser den Weg der 30 Meter vor dem Schild links hinunter ins Dorf führt benutzen, er läuft fast parallel und man kommt am anderen Ende fast an der selben Stelle heraus.
Diese leicht hügelige Landschaft wie hier bei Putzkau ist typisch für die Tour. Der Blick geht nach Südosten Richtung Zittauer Gebirge.
Über moderne Kunst, hier auf dem ansonsten historischen Marktplatz in Bischofswerda, kann man geteilter Meinung sein.
Das ehemalige Rittergut in Großharthau mit seinem renovierten Hauptgebäude verfügt über einen anschließenden Park, den die Tour in Fahrtrichtung an seiner linken Seite streift.
Blick aus Richtung der Massenei auf Großröhrsdorf. Der Eindruck eines "kleinen Nestes" täuscht. Wie viele Ortschaften in der Gegend handelt es sich um ein typisches Straßendorf. Die Breite ist wirklich gering, aber entlang der durchgehenden Straße dehnt es sich annähernd 6 Kilometer weit aus.
Das größte Städtchen auf dieser Tour halbiert in etwa die Strecke der Tour und bietet sich deshalb für eine Pause an. Sehenswert ist, neben der Kirche, auch das Rathaus. Neustadt verfügt über eine Fußgängerzone und im Sommer findet sich sicher ausreichend Gelegenheit draußen zu Sitzen.
Bei der Durchfahrt durch den Ort entlang der Polenz fällt meist die Mittelmühle durch eine mehr oder weniger große Menschenansammlung auf. Diese Ansammlung entsteht wegen der wahrscheinlich größten Softeisportionen Sachsens die hier im Straßemverkauf für kleines Geld angeboten werden. Vorsicht, was hier als "klein" verkauft wird ist mehr als was man anderswo als normal oder gar groß erhält. An der großen Protion hier hat man schon echt zu kämpfen.
Kleiner idyllischer Teich im Massenei-Wald. Der Abfluss geht am unteren Ende quer über den Weg, man schafft es aber drüber weg zu kommen ohne sich unbedingt nasse Füße zu holen.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail