Zeit  7 Stunden 28 Minuten

Koordinaten 3018

Hochgeladen 12. Oktober 2016

Aufgezeichnet August 2016

-
-
2.547 m
882 m
0
22
44
87,94 km

angezeigt 2510 Mal, heruntergeladen 17 Mal

bei Winklern, Carinthia (Austria)

|
Original zeigen
Von Winklern aus geht es auf der Großglockner Hochalpenstraße in die Hochglockner Hochalpenstraße, von wo aus Sie in den Salzburger Hochtor hinauffahren und dann wieder hinunter auf die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe mit herrlichem Blick auf den Großglockner und auf den Großglockner der Pasterze-Gletscher. Die Aussicht ist großartig und die Straße ist glatt. Der Aufstieg ist lang, aber nicht zu steil (siehe zB http://www.cyclingcols.com/col/Hochtor und http://www.cyclingcols.com/col/FranzJosefsHohe). Als Radfahrer müssen Sie keine Maut bezahlen. Fangen Sie früh an, um den dichten Touristenverkehr auf der Hochalpenstraße zu vermeiden. Der Aufstieg über Apriach ist etwas steiler, aber viel ruhiger. Sie können Murmeltiere und Steinböcke in der Nähe der Spitze sehen und / oder hören (ich sah sie in der Nähe der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe).
Ich startete von einem Parkplatz an der Straße nördlich von Winklern. Von hier beginnt die B107 zu klettern und wird 34 km weiterklettern. Zunächst steigt man langsam durch das Tal der Möll. Nach ca. 8 km halten Sie sich links auf einem neu ausgebauten Radweg, der Sie 3 km von der Straße entfernt und nahe am Fluss führt. In Döllach überquert man die B107 und kurz darauf beginnt der steilere Anstieg nach Apriach an der L20. Schnell gewinnt man an Größe und man hat tolle Ausblicke auf das Mölltal und später auf die Hohen Tauern und die Hochalpenstraße in der Ferne. Nach ca. 3,5 km flacht die Straße etwas ab, steigt in 3,5 km etwas über 100 m nach Apriach an und steigt dann auf ca. 1520 m für ca. 2,5 km. Auf der linken Seite haben Sie eine gute Aussicht auf den Jungfernsprung Wasserfall und Heiligenblut und später Ihre ersten Blicke auf den schneebedeckten Großglockner. Ungefähr 9,5 km nachdem Sie Döllach verlassen haben, schließt sich die L20 wieder der B107 an. Von hier bis Hochtor sind es weitere 12,6 km und 985 m Aufstieg. Nach 2 km passieren Sie die Mautstelle für die Hochalpenstraße. Die Straße steigt um weitere 2,2. km und dann 1.9 km bis zu einem Kreisverkehr, wo Sie Ihren gewundenen Aufstieg nach Hochtor für 6,6 km beginnen. Hier führt ein Tunnel auf die Salzburger Seite des Passes. Man kann hier hinabsteigen und dann die Edelweißspitze erklimmen und zurückfahren, weitere 16 km und 680 m aufsteigen / absteigen. Ansonsten kehren Sie auf die Kärntner Seite zurück. Sie steigen dann zurück zum Kreisverkehr und dann gehen Sie auf die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe für 8,4 km zum 'Nationalparkplatz'. Hier haben Sie die tolle Aussicht auf den Großglockner und den Pasterze Gletscher. Es kann auch sehr mit Touristen und Autos beschäftigt sein. Der letzte Abschnitt des Anstiegs kurz vor der Höhe durch den halboffenen Tunnel ist der steilste und ein wenig abstoßend von den Geräuschen und Abgasen aller vorbeifahrenden Autos und Motorräder. Der Rest der Route ist großartig. Siehe https://www.grossglockner.at/gg/de/grossglockner/kaiserfranzjosefshöhe für weitere Informationen.
Nach Ihrem Besuch kehren Sie für Ihren Abstieg (mit einem kleinen Anstieg nach dem Kreisverkehr) zum Beginn der Route zurück. Auf dem Rückweg bin ich über Heiligenblut über die B107 zurückgekommen und habe den Radweg übersprungen.
An verschiedenen Orten gibt es etwas zu essen und zu trinken, unter anderem an einem Kiosk am Hochtor, an verschiedenen Orten in der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe und in Heiligenblut.
Information

Apriach

Alpine village on the L20.
Information

Climb to Hochtor

Here starts the final stretch (6.6 km) of the climb to Hochtor.
|
Original zeigen
Information

Climb to Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

Hier beginnt der Aufstieg zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe, eine 8,4 km lange Strecke mit 500 m Aufstieg.
|
Original zeigen
Information

Cycle Path

Hier betrat ich den Radweg R8 (Glockner Radweg ist der Radweg von Möllbrücke nach Heiligenblut, aber nicht asphaltiert). Bis Döllach / Großkirchheim ist der Radweg asphaltiert. Es scheint, dass sie die asphaltierte Strecke verlängern. Diese Strecke ist wunderschön entlang und über die Möll.
|
Original zeigen
Aussichtspunkt

Glocknerhaus

Von hier hat man einen tollen Blick auf die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe, den Gletschersee und die kurvenreiche Straße hinauf zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.
|
Original zeigen
Information

Heiligenblut am Großglockner

Village ist eine bekannte Basis für alpine Aktivitäten und hat eine charakteristische Kirche, die von weit her gesehen werden kann. Es gibt mehrere Restaurants.
Information

Hochalpenstrasse Toll Booth

Here is the Hochalpenstrasse toll booth. No fees for cyclists.
|
Original zeigen
Gebirgspass

Hochtor

Dies ist der Pass auf 2504 m, aber Sie brauchen immer noch einen Tunnel, um auf die andere Seite des Berges zu gelangen. Hier gibt es einen Kiosk und Toiletten.
|
Original zeigen
Information

Hochtor Salzburg side

Sie können durch den Tunnel fahren, um die Salzburger Seite des Passes zu sehen.
|
Original zeigen
Information

Parkplatz Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

Neben dem Nationalparkplatz Kaiser-Franz-Josefs-Höhe bietet sich eine großartige Aussicht auf den Großglockner und den Pasterze Gletscher.
Information

Start climb Döllach

Here the climb on the L20 to Apriach starts.
Aussichtspunkt

Viewing Platform

Behind the restaurant there is a steel viewing platform
|
Original zeigen
Aussichtspunkt

Viewpoint glacier lake

Aussichtspunkt auf den Gletschersee unterhalb der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Ich habe hier Murmeltiere und Steinböcke gesehen.
Aussichtspunkt

Viewpoint Gletscherbahn

Viewpoint Gletscherbahn
Aussichtspunkt

Viewpoint to Glocknerhaus

Viewpoint to Glocknerhaus.
Aussichtspunkt

Viewpoint to Heiligenblut

Viewpoint to Heiligenblut
Wasserfall

Waterfall

Nice waterfall close to the road.
|
Original zeigen
Wasserfall

Waterfall Jungfernsprung

Der Wasserfall Jungfernsprung ist von der Straße nach Apriach und direkt von der B107 aus zu sehen.

7 Kommentare

  • Foto von JUHEGUZ

    JUHEGUZ 28.04.2018

    Hola Tjaart Molenkamp!!!.

    Sobre mediados de Julio, estaré en Salzburgo y quiero realizar este recorrido, pero a diferencia de hacerlo en bicicleta, será en motocicleta. Soy ciclista, tanto de montaña, como de carretera, pero en este viaje, las bicicletas se quedan en Granada, España.

    Como comento, haré un viaje en motocicleta por Europa, y una de las etapas, es desde Praga a Salzburgo.

    Preparando el viaje, en foros de motociclismo he descubierto el Grossglockner y Wikiloc he descubierto tu recorrido el cual me sirve como orientación. ¿Que itinerario me recomiendas seguir desde Salzburgo, y después de visitarlo continuar viaje a Interlaken?...

    En espera de tus comentarios, recibe un cordial saludo.

    JUHEGUZ

  • Foto von Tjaart Molenkamp

    Tjaart Molenkamp 04.05.2018

    Hola JUHEGUZ,
    I am not familiar with motor bike routes, so I am afraid I cannot help you there. Both the Grossglockner and Interlaken are not on the way from Prague to Salzburg, I would think, but more of an extension (the north side of the Grossglockner is in the province of Salzburg). There are a lot of beautiful roads and mountain passes in the Alps. The Grossglockner is one of them. Not my entire route is suitable for the motorbike (cycle paths). Have fun this July!
    Tjaart

  • Foto von JUHEGUZ

    JUHEGUZ 06.05.2018

    Ok, Tjaart Molenkamp.
    Eso espero, divertirme y pasarlo bien.
    Gracias.

    Un saludo!!.

  • Foto von JUHEGUZ

    JUHEGUZ 22.03.2020

    Hola Tjaart Molenkamp!.
    Como comenté, estuve con la moto por esa zona. Todo el recorrido del Grossglockner fue una maravilla, algo portentoso. Unos escenarios naturales de una belleza brutal.
    El día que hice ese recorrido tuve un clima fatal. Mucha lluvia que me impidió disfrutar plenamente de tan magnos escenarios. Hice fotos, pero debido a la climatología no tienen mucha calidad. Quiero pedirte permiso (si lo estimas conveniente) para descargar algunas de tus fotografías. Si opinas que es incorrecto, házmelo saber.
    Saludos desde España.

  • Foto von JUHEGUZ

    JUHEGUZ 22.03.2020

    Hallo Tjaart Molenkamp!
    Wie gesagt, ich war in dieser Gegend auf dem Fahrrad. Die gesamte Strecke des Großglockners war ein Wunder, etwas Bedeutendes. Natürliche Umgebungen von brutaler Schönheit.
    An dem Tag, als ich diese Tour machte, hatte ich ein tödliches Klima. Viel Regen, der mich daran hinderte, solch großartige Szenarien in vollen Zügen zu genießen. Ich habe Fotos gemacht, aber aufgrund des Wetters haben sie nicht viel Qualität. Ich möchte Sie um Erlaubnis bitten (wenn Sie es für zweckmäßig halten), einige Ihrer Fotos herunterzuladen. Wenn Sie denken, dass es falsch ist, lassen Sie es mich bitte wissen.
    Grüße aus Spanien.

  • Foto von Tjaart Molenkamp

    Tjaart Molenkamp 22.03.2020

    Hola Juheguz,
    ¡No hay problema para descargar fotos! Lástima que tuvieras tan mal tiempo ...
    Saludos desde los Países Bajos

  • Foto von JUHEGUZ

    JUHEGUZ 22.03.2020

    Muy agradecido. Muchas gracias.

Du kannst oder diesen Trail