Herunterladen

Entfernung

14,9 km

Höhengewinn

1.105 m

Schwierigkeitsgrad

Mäßig

Höhenverlust

1.105 m

Max. Höhe

1.918 m

Trailrank

42

Min. Höhe

798 m

Trail Typ

Rundkurs

Zeit in Bewegung

5 Stunden 6 Minuten

Zeit

6 Stunden 33 Minuten

Koordinaten

2743

Hochgeladen

8. Dezember 2019

Aufgezeichnet

Dezember 2019

Erweiterte Suchfilter

Filtere nach Aufzeichnungsmonat oder -datum. Suche Trails nur von Personen denen du folgst.

Wikiloc Premium Holen Upgrade durchführen, um Werbung zu entfernen
Erweiterte Suchfilter Erweiterte Suchfilter
Klatsche als Erster
Teilen
-
-
1.918 m
798 m
14,9 km

angezeigt 211 Mal, heruntergeladen 0 Mal

bei Kelchsau, Tyrol (Austria)

Typische Tour im Dezember: Der Schnee lag erst ab ca. 1300 Höhenmeter. Die Mächtigkeit ist gerade ausreichend für die Schneeschuhe. Zum Skitourengehen reicht es noch nicht, da noch viele Steine hervorstehen.
Diese Tour ist bei Skitourengeher recht beliebt und wird im Hochwinter oft begangen.
Lt. Empfehlungen im Internet wurde nicht an der Bushaltestelle in Kelchsau, sondern erst an der Maustelle geparkt. Damit man nicht den ganzen Weg zur Brücke in Kelchsau zurücklaufen muss, wird zuerst entlang der Langlaufloipe zurückgegangen und dann auf halber Strecke über einen freien Hang aufgestiegen. Kurz vor Erreichen der Strasse muss noch ein Stacheldrahtzaun überstiegen werden. Mit Schneeauflage sollte das besser klappen. Ohne Schnee war der Zaun recht hoch.
Ab der unteren Lodronalm empfiehlt es sich, nicht - wie im Track - über den Sommerpfad aufzusteigen, da der Aufstieg durch den Wald etwas mühsam ist. Hier ist es besser, entlang der Forststrasse Richtung Lodronalm weiterzugehen, also dem Abstiegs-Track zu folgen.
Bei der geringen Schneeauflage war es nur im obersten Viertel der Strecke möglich, auf kürzestem Weg abzusteigen. Im Hochwinter und mit viel Schnee wird das anders sein.
Relativ lange Tour, da ca. 1100 Höhenmeter und knapp 15 km zurückzulegen sind.
Bei durchgehender Schneelage werden die Gehzeiten wohl länger sein, vor allem wenn selbst zu spuren ist. Jetzt im Dezember konnte noch gut 500 Höhenmeter auf den Forststrassen 'gewandert' werden.
Lawinengefahr beachen!
Parkplatz

Start Mautstelle

  • Foto von Start Mautstelle
Straßenkreuzung

Hier den Hang hoch

  • Foto von Hier den Hang hoch
Informationspunkt

Stacheldraht

  • Foto von Stacheldraht
Foto

Erster Gipfel im Blick

  • Foto von Erster Gipfel im Blick
Sackgasse

Sackgasse

  • Foto von Sackgasse
Wegpunkt

Urschla

  • Foto von Urschla
Informationspunkt

Erster Schnee

  • Foto von Erster Schnee
Informationspunkt

Durchschlupf durch Stacheldraht

  • Foto von Durchschlupf durch Stacheldraht
Informationspunkt

Anlegen Schneeschuhe

  • Foto von Anlegen Schneeschuhe
Anlegen Schneeschuhe
Informationspunkt

Untere Lodronalm

  • Foto von Untere Lodronalm
Informationspunkt

Anstrengende Variante - besser dem Forstweg und dann dem Abzweig folgen

  • Foto von Anstrengende Variante  - besser dem Forstweg und dann dem Abzweig folgen
Foto

KAT walk

  • Foto von KAT walk
Informationspunkt

Etwas steiler Hang zu queren

  • Foto von Etwas steiler Hang zu queren
Gipfel

Lodron

  • Foto von Lodron
Foto

Foto

  • Foto von Foto
Informationspunkt

Nicht mehr durchgehend Schnee

  • Foto von Nicht mehr durchgehend Schnee
Informationspunkt

Schneeschuhe aus

  • Foto von Schneeschuhe aus
Foto

'Durchblick'

  • Foto von 'Durchblick'
Brücke

Brücke

  • Foto von Brücke
Foto

Wasserlauf zugefroren

  • Foto von Wasserlauf zugefroren

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail