Herunterladen

Entfernung

12,33 km

Höhengewinn

942 m

Schwierigkeitsgrad

Mäßig

Höhenverlust

942 m

Max. Höhe

1.658 m

Trailrank

44

Min. Höhe

870 m

Trail Typ

Rundkurs

Zeit

6 Stunden 49 Minuten

Koordinaten

1171

Hochgeladen

31. Januar 2016

Aufgezeichnet

Januar 2016
Klatsche als Erster
Teilen
-
-
1.658 m
870 m
12,33 km

angezeigt 930 Mal, heruntergeladen 6 Mal

bei Wildbad Kreuth, Bayern (Deutschland)

Diese Tour zum Schildenstein gilt als wenig lawinengefährdet. Trotzdem sind die allgemeinen Lawinenregeln zu beachten.
Der erste Teil des Weges führt auf einem Forstweg, der im Winter als der Natureisrodelbahn genutzt wird, hinauf. Dieser Abschnitt ist im Winter offiziell gesperrt. In anderen Beschreibungen im Internet ist erwähnt, dass seitlich der Bahn aufgestiegen werden kann. Dies ist aber häufig schwierig. Am besten bei der Tourismusbehörde etc. nachfragen, ob die Sperrung besteht.
Bei 30 cm Neuschnee am Tourentag erübrigte sich die Nachfrage. Da war ein Rodelbetrieb eh nicht möglich.
Leider gibt es entlang des Weges keine Möglichkeit zum Einkehren, da die Königsalm im Winter geschlossen ist.
Das letzte Stück des Weges und das felsige Steilstück zum Gipfel waren auf Grund des vielen Neuschnees schwierig zu begehen, da man teilweise hüfttief einsank. Bei anderen Witterungsverhältnissen sollte dieses Stück des Weges leichter zu bewältigen sein.
Fazit: eine tolle Wintertour.
Anmerkungen : Wegen des Schneefalls musste sowohl im Aufstieg als auch im Abstieg gespurt werden. Deshalb stieg der Zeitbedarf gegenüber den sonst angegebenen Gehzeiten beträchtlich an.
Informationspunkt

Weiderost

Weiderost
Straßenkreuzung

Königsalm rechts Richtung Schildenstein

Foto

Blick auf die verschneite Landschaft

Straßenkreuzung

Gerade aus Richtung Schildenstein

Gerade aus Richtung Schildenstein
Gipfel

Schildenstein

Schildenstein
Informationspunkt

Weg gesperrt, da Natureisrodelstrecke

Weg gesperrt, da Natureisrodelstrecke
Parkplatz

Parkplatz an der Klamm

Klamm

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail