Zeit  5 Tage 6 Stunden 15 Minuten

Koordinaten 11559

Hochgeladen 8. Mai 2014

Aufgezeichnet April 2014

-
-
3.727 m
1.902 m
0
24
49
97,76 km

angezeigt 6504 Mal, heruntergeladen 76 Mal

bei Obergurgl, Tyrol (Austria)

|
Original zeigen
Tag 1. Obergurgl-Eiskogele (3.228 m) -Langtareleckhütte.
Von Vent aus nahmen wir den Skibus nach Obergurgl ira. Wir fahren die Skipisten in Richtung Schömies Hütte hoch, kurz vor der Ankunft durchqueren wir das Tal und gehen zum Eiskögele von 3228 m. Ein kurzer, mit Kabel ausgestatteter Steig erreicht uns auf dem Gipfel, der nach oben führt. Von hier führt eine kurze Abfahrt zur Langtareleckhütte.

Tag 2. Langtareleck Hütte-Obergurgl-Skibus-Vent-Martin Buschhütte-Similaun Hutte.
Angesichts des widrigen Wetters traten wir zurück und gingen auf den Schalfkogel joch, um zur Martin-Busch-Hütte hinabzusteigen. Stattdessen entschieden wir uns, nach Obergurgl hinabzusteigen. Hier nehmen wir wieder den Skibus, der uns nach Vent bringt, von wo aus wir zur Martin Busch Hütte fahren. Nach einer kurzen Pause machten wir uns auf den Weg zur Similaun Hütte, wo wir unter starkem Schneefall ankamen.

3. Tag: Similaun Hutte-Similaun (3.606 m) - Similaun Hutte.
Wir steigen zum Similaun von 3606 m auf. Wir steigen durch den Niederjochferner Gletscher und zurück zur Similaun Hütte.

Tag 4. Similaun Hutte-Eismann Fundstelle-Feinil Spitze (3.516 m) -Albergue Bella Vista.
Nach einer kurzen Abfahrt fahren wir zu dem Denkmal, das in der Nähe des Fundortes der Otismann Eismann Fundstelle auf 3210 m Höhe steht. Von hier aus überqueren wir den Hauslab jochpass, um die 3516 m hohe Feililspitze zu besteigen. Danach steigen wir entlang des Gletschers auf den Weg vom Hochjoch Hospiz zur Schutzhütte Schöne Ausicht (Albergue Bella Vista)

Tag 5. Albergue Bella Vista-Weisskugel (3.739 m) - Hochjoch Hospiz.
Wir begeben uns auf den Pass zwischen dem Im Intern Eis und dem Egg-Gebirge und steigen zum Hintereisferner Gletscher ab, den wir bis zum Interser Joch hochsteigen. Von hier aus stiegen wir den Hang des Berges zur 3739 m hohen Weisskugel hinauf. Der Abstieg erfolgt entlang des Interfreiferners zu einer unterhalb der Hochjoch Hospiz gelegenen Brücke, von der aus wir die Schutzhütte besteigen.

Tag 6. Hochjoch Hospiz-Fluchtkogel (3.500 m) -Vent.
Von der Berghütte gehen wir zum Kesselmandferner Gletscher, wir fahren in nordwestlicher Richtung hoch bis wir den Fluchtkogel von 3500 m erreichen. Wir steigen in Richtung der Hütte Vernagt Hutte durch den Ob Guslar Joch Hügel. Ohne die Zuflucht zu erreichen, gingen wir die Schlucht hinunter und nutzten die Schneefelder. Wir steigen auf den Weg, der nach Vent führt.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail