Zeit  3 Stunden 43 Minuten

Koordinaten 683

Hochgeladen 5. Februar 2013

Aufgezeichnet Januar 2013

-
-
2.884 m
2.030 m
0
1,6
3,2
6,35 km

angezeigt 3523 Mal, heruntergeladen 16 Mal

bei Juf, Cantone dei Grigioni (Swiss Confederation)

|
Original zeigen
Am Ende dieses wunderschönen, natürlichen und abgelegenen Tals des Val d'Avers erreichen Sie das letzte Dorf Juf auf 2100 m. immer noch bewohnt. In der Wintersaison kommt es normalerweise nach den letzten Kilometern auf der Straße, die nur mit Schnee, Schneereifen und Ketten an Bord gereinigt wurden.
Von Juf aus geht es weiter durch das ganze Tal entlang der Wohnung, wobei ein leichter Bogen nach Süden führt, der sich auf der orografisch rechten Seite befindet. Sie kommen vor der Verengung des Tales zu einer Senke, Ort Planjent, Sie beginnen, seine steile Schlucht zu klettern, Heimat des Juf Rhein Sturzes, gelegentlich auf der Seite bewegend, wo der Fortschritt bequemer ist, Sie kommen auf großen Beulen heraus, umschließt das Tal. In Süd-Süd-Süd-Richtung weist er auf die offensichtliche Vertiefung des Piotjochpasses (2822 m) hin, der durch die Überquerung in die linke Fahrtrichtung erreicht wird.
Nun können Sie je nach den Bedingungen: den Hügel umgehen, um die Schulter nach Westen zu überqueren und kurz davor für eine steile Rutsche auf dem Gipfel West, 3037 m. alternativ wird der anstrengende Nordhang direkt angegangen.
Von der Spitze des Westens erreicht man, ohne besondere Schwierigkeiten, den Hauptgipfel, 3053 m. ca. 500 m entfernt.
Schwierigkeit: MS
Zeit: 4 Stunden bergauf
Abstieg für die gleiche Strecke

Bis zum Ende des wunderschönen bewaldeten und abgelegenen Teils des Val d'Avers erreichen Sie das letzte Dorf Juf bis 2100 m. immer noch bewohnt. Im Winter kommen sie normalerweise nach den letzten Kilometern der Straße an.
Weiter entlang der gesamten langen Bank, einen leichten Bogen in südlicher Richtung machen. Sie kommen in das Tal mit dem Ort Planjent und steigen in seine steile Schlucht, die Heimat des Rheins, ein , Becken für umschließt den Kopf des Tals. Nun geht es südwärts Richtung Süd-West-Spitze. Dies ist eine deutliche Absenkung des Hügels Piotjoch (2822 m), der durch die Linkskurve erreicht wird.
Westküste, 3037 m. alternativ richtet sich direkt an den schwierigen Nordhang.
Vom oberen Westen, der ohne besondere Schwierigkeiten zum Hauptgipfel gelangen will, 3050 m. ca. 500 m.
Schwierigkeit: MS
Zeit: 4 Stunden
Auf dem gleichen Weg absteigen
piccolo paesino in fondo alla Val d'Avers
Cima principale, 3053 m.
Der Westgipfel ist ca. 500 m. vom Hauptgipfel etwas höher
Tiefung am Ende der Ebene, die das Val d'Avers schließt, dann weiter in die Schlucht steigen

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail