Zeit  6 Stunden 14 Minuten

Koordinaten 4307

Hochgeladen 24. März 2019

Aufgezeichnet März 2019

-
-
436 m
189 m
0
6,2
12
24,62 km

angezeigt 53 Mal, heruntergeladen 2 Mal

bei Vianden, Vianden (Lëtzebuerg)

|
Original zeigen
Stadium 20

⇐ Link zur vorherigen Etappe: 19 - GR5 / E2 - LUXEMBURG - Von Rodershausen nach Obereisenbach, Untereisenbach, Stolzembourg und Vianden
⇒ Link zur nächsten Etappe: 21 - GR5 / E2 - LUXEMBURG - Von Eppeldorf über Beaufort, Grundhof, Berdorf, Gorges du Loup und Echternach

Tour der GR 5 in Nord-Süd-Richtung, in Luxemburg von Vianden nach Bettel, Longsdorf, Bleesbréck, Gilsdorf, Keiwelbach und Eppeldorf

Die Route dieses Streckenabschnitts ist mit der des europäischen E2-Pfads identisch .

Der GR 5 ist einer der großen europäischen Fernwanderwege. Sie beginnt in der Nordsee (Hoek van Holland) und endet an der Mittelmeerküste in Nizza (Frankreich) mit insgesamt 2.600 Kilometern Länge durch die Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, die Schweiz und Wieder geht es durch Frankreich, um die Alpen zu überqueren.


Übersichtskarte der GR5-Route

Die Etappe beginnt gut am Fuße des schönen Schlosses Vianden, aber für einen Großteil der Route folgt das "Sentier pédestre national Our", das hauptsächlich auf Asphalt verläuft und Radwege und Landstraßen verwendet.


Ausguck Blick auf das Schloss Vianden

Trotz der Tatsache, dass es einige interessante Schritte durch kleine Wälder und unbefestigte Straßen gibt, ist die "Überdosis" von Asphalt anstrengend, und die Füße und Knie eines jeden Spaziergängers werden zerstört.


Weg entlang eines Bergrückens bei Vianden


Endloser Asphalt

Sicherlich, dieses Segment verdient es nicht nur nicht, im GR5 zu sein, sondern es ist sogar notwendig zu überdenken, inwieweit es wirklich als "Weg" betrachtet werden kann.

Das Etappenende in Eppeldorf, das vor allem zur proportionalen Aufteilung der Etappen der Überquerung Luxemburgs gewählt wurde, ist entschieden nicht die beste Wahl, da diese Stadt keinerlei Interesse oder Dienstleistungen hat. Weder eine Unterkunft noch irgendetwas. Es gibt nur eine Bushaltestelle, die von Montag bis Samstag logistische Unterstützung bietet, um die Nacht in einer anderen nahe gelegenen Stadt (Beaufort oder Diekirch) zu verbringen, sonntags jedoch nicht.

Obwohl von vornherein a priori, ist es nicht attraktiv, 6 km zu addieren. mehr zur Bühne, nach der erwähnten "Überdosis", ist es vielleicht die beste Option, dies zu tun, indem man sie bis nach Beaufort ausdehnt, wobei berücksichtigt wird, dass mindestens die letzten zwei Kilometer auf einem schönen Feldweg verlaufen. In Beaufort gibt es Übernachtungsmöglichkeiten und -dienstleistungen, und die Verkürzung der nächsten Etappe würde überhaupt nicht schaden, da es sich um einen der schönsten und unterhaltsamsten Wege handelt.

IBP-Index: 82 HKG
Gesamtdistanz: 24,55 Km
Desn. kumulierter Zuwachs: 713,32 m
Desn. des kumulativen Abfalls: 694,54 m
Maximale Höhe: 434,25 m
Mindesthöhe: 189,35 m
Gesamtzeit: 6:14:12 Uhr
Zeit in Bewegung: 5:58:58 Uhr
Die Zeit steht still: 0:15:14 Uhr
Durchschnittliche Gesamtgeschwindigkeit: 3,94 km / h
Durchschnittsgeschwindigkeit in Bewegung: 4,1 km / h
Vianden
Mirador. Vista del Castillo de Vianden
Camino
Por la cresta
Pista asfaltada, para bicicletas. Antigua trinchera del ferrocarril
Antigua estación de Bettel
Seguimos con asfalto. Subida
Gacebo y vista panorámica
Pequeña cima
Interminable asfalto
Pista forestal en la subida
Casi en la cima
Cima. Mucha actividad forestal
Sendero por la cresta. Entre valles
Otra dosis de asfalto, en la bajada al pueblo
Gilsdorf. Pueblo y puente sobre el Sûre
Subida empinada, por camino de tierra
¿Antigua cantera?
Sendero y acantilado
Bosquecillo
Más de lo mismo
Ernz Blanch. Río y puente
Vista de Eppeldorf y carretera

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail