Zeit  3 Stunden 55 Minuten

Koordinaten 3168

Hochgeladen 9. August 2018

Aufgezeichnet August 2018

-
-
118 m
30 m
0
3,9
7,8
15,66 km

angezeigt 153 Mal, heruntergeladen 7 Mal

bei Heerstraße, Berlin (Deutschland)

|
Original zeigen
Ich nahm den Bus M49 nach Flatowallee / Olympiastadion und machte mich auf den Weg zum Teufelsberg - ein künstlicher Hügel auf Bauschutt und Trümmern aus dem 2. Weltkrieg. Schaut es euch auf Wikipedia an! Während des Kalten Krieges gab es eine Abhörstation in den USA, und nach der Schließung wurden die verlassenen Gebäude zu einem Magneten für Straßenkünstler. Es gibt eine Eintrittsgebühr von 5 Euro für das Gebiet.

Ich ging dann weiter durch den Grunewald in Richtung Grunewaldturm (leider geschlossen), wo ich bis an die Havel hinabstieg. Auf dem Weg zum Nikolasse S-Bahnhof hatte ich gehofft, das berühmte Strandbad Wannsee genauer unter die Lupe zu nehmen, aber das geht nicht ohne schwimmen zu gehen - und ich habe meine Strandkleidung nicht mitgebracht.
Der Name bedeutet wörtlich "Teufelsberg", siehe Wikipedia für weitere Details. Ein Muss für jeden, der sich für Street Art und / oder Geschichte interessiert, lohnt sich definitiv 5 Euro und mindestens 30 Minuten hier oben.
Eines von vielen Naturschutzgebieten im Grunewald. Einige von ihnen sind eingezäunt, um verletzliches Tierleben zu schützen.
Ein Gedenkturm zum 100. Geburtstag des deutschen Kaisers Wilhelm I. (gest. 1888), eröffnet 1899.
Es ist nicht möglich, die schöne Küste von der Straße aus zu sehen, ohne dass Sie schwimmen gehen müssen. Das Foto wurde letztes Jahr von der anderen Seite der Wannseebucht aufgenommen.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail