Fahrzeit  5 Stunden 5 Minuten

Zeit  5 Stunden 46 Minuten

Koordinaten 3832

Hochgeladen 3. März 2019

Aufgezeichnet März 2019

-
-
276 m
132 m
0
5,5
11
21,81 km

angezeigt 51 Mal, heruntergeladen 3 Mal

bei Stadtbredimus, Remich (Lëtzebuerg)

|
Original zeigen
Stufe 25

⇐ Link zur vorherigen Etappe: 24 - GR5 / E2 - LUXEMBURG - Von Grevenmacher nach Machtum, Ahn, Wormeldange, Ehnen, Greiveldange und Stadtbredimus
⇒ Link zur nächsten Etappe: 26 - GR5 / E2 - FRANKREICH - Von Schengen (Luxemburg) nach Apach, Sierck-les-Bains und Kédange-sur-Canner (Abtei Moselle)

Tour des GR 5 in Nord-Süd-Richtung in Luxemburg von Stadtbredimus nach Remich, Wellenstein, Wintrange, Remerschen und Schengen

Die Route dieses Streckenabschnitts ist mit der des europäischen Weges E2 und auch des europäischen Weges E3 üblich .

Der GR 5 ist einer der großen europäischen Fernwanderwege. Sie beginnt in der Nordsee (Hoek van Holland) und endet an der Mittelmeerküste in Nizza (Frankreich) mit insgesamt 2.600 Kilometern Länge durch die Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, die Schweiz und Wieder geht es durch Frankreich, um die Alpen zu überqueren.


Übersichtskarte der GR5-Route

In dieser Etappe haben wir die Möglichkeit, einen langen und eintönigen Spaziergang durch die Weinberge der Mosel / Mosel zu machen, mit einer ständigen Wippe und Achterbahn, die tausend Umwege erfordert, und wir wissen nicht genau, warum.


Weite Auenebene, gebildet von der Mosel / Mosel

Es ist, als wollten die Luxemburger wegen ihres winzigen Landes den Transit eines Fernwanderweges nutzen, und dafür haben sie endlose Rodeos in Anspruch genommen, die uns fast immer dasselbe zeigen: das Moseltal und seine Weinberge (von oben, von unten und in der Mitte) immer wieder.


Runter nach Wellenstein

Schnelle und steile Anstiege bis in den oberen Bereich der Talseiten, gefolgt von Abfahrten mit steilen Abhängen, die oft versetzt sind, um wieder auf die Ebene des Flusses abzusteigen und durch sehr ordentliche und ordentliche Dörfer zu fahren, jedoch ohne Seele Während der Ernte sehen sie fast das ganze Jahr wie entvölkert aus, in dem weder ein Geschäft noch ein Handel, keine Bäckerei, ... noch eine miserable Cafeteria zu sehen sind.

All dies mit einer missbräuchlichen Dosis Asphalt, die jeden ärgert.

Das Ende der Etappe ist ziemlich surreal, denn wenn der Weg vor den Toren von Schengen ist, anstatt in die Stadt zu kommen und die Route zu beenden, ist ein neuer langer Umweg erforderlich, um das Moseltal zum letzten Mal zu sehen hoch, vielleicht auf der Suche nach der Perspektive der Grenzen der drei angrenzenden Staaten: Deutschland, Luxemburg und Frankreich.

In einigen Karten folgt die Route des GR5 in diesem Gebiet einem anderen Pfad, der etwas weiter ansteigt, bis zur Spitze des Hügels, von dem aus man den Scheitelpunkt zwischen den Zuständen vermutlich deutlicher sieht und der aktuell als Pfad bezeichnet wird "Schengen ohne Grenzen", aber weder als GR5 noch als E2.

Nach dem mittelmäßigen E2-Wegweiser, der nicht ordnungsgemäß auf seiner Seite platziert ist (der GR5 existiert nicht einmal für die Luxemburger), führt die Route auf Asphalt weiter und führt zu dem oben angegebenen absurden Umweg , wodurch die Kontrollen an den Binnengrenzen von 26 europäischen Ländern abgeschafft wurden.


Schengen

In der Mitte der Moselbrücke befindet sich die Grenze zwischen Luxemburg und Deutschland, und dort endet die Etappe und der Transit durch Luxemburg, um einige Meter später die Route durch Frankreich fortzusetzen.

Als logistische Referenz kann dies bedeuten, dass das Busverkehrsnetz in Luxemburg auch an Wochenenden sehr gut funktioniert (allerdings mit Einschränkungen für bestimmte Strecken, insbesondere sonntags). Die Suchmaschine Zentral Mobilitéits kann hilfreich sein.

Für die Unterkunft ist es üblich, auf kleine Hotels zurückzugreifen. Es ist möglich, gute Hotels und bessere Angebote in Deutschland zu finden, wobei in vielen Fällen nur eine der vielen Moselbrücken überquert wird.

IBP-Index: 72 HKG
Gesamtstrecke: 21,75 Km
Desn. der akkumulierten Zunahme: 587,92 m
Desn. kumulierter Abstieg: 564,49 m
Maximale Höhe: 273,52 m
Mindesthöhe: 133,06 m
Gesamtzeit: 5:46:15 Uhr
Bewegungszeit: 5:22:14 Uhr
Zeit steht still: 0:24:01 Uhr
Durchschnittliche Gesamtgeschwindigkeit: 3,77 km / h
Durchschnittsgeschwindigkeit in Bewegung: 4,05 Km / h
Stadtbredimus
En la zona alta, después de pasar un tramo de subida hormigonado
Pequeño puente y desvío a sendero
Heedbaach
Remich y río Moselle
Ancha planicie aluvial formada por el río Moselle / Mosela
Auf asphaltierten Wegen geht es hinauf. Schlechte E2-Signalisierung (blaue Platte mit gelber Box, mit Seitenmarkierung)
Cima y vista
Bajada escalonada a Wellenstein
Wellenstein
Bonitos bosques, pero demasiado asfalto
Blick auf das Tal und die kleinen, vom Fluss gebildeten Lagunen, vom Felsbierg bei Wintrange, mit der Statue des Heiligen Donat, Schutzheiliger gegen Hagel und Stürme
Bifurcación de senderos
Otra bajadita escalonada
Remerschen. Al menos aquí hay una cafetería
Blick auf Perl, Schengen, Apach und Mosel. Sehr nahe am geografischen Scheitelpunkt zwischen den drei Staaten: Luxemburg, Deutschland und Frankreich.
Schengen

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail