Koordinaten 926

Hochgeladen 12. September 2016

Aufgezeichnet September 2016

-
-
35 m
-17 m
0
5,5
11
22,17 km

angezeigt 866 Mal, heruntergeladen 3 Mal

bei Kleve, Nordrhein-Westfalen (Deutschland)

|
Original zeigen
Start: Bahnhof Kleve Ende: Busstation 's-Heerenberg
Stündlich fährt ein Bus von Nijmegen nach Klef (Kleve)

Über den Rhein

Diesmal laufen zwei Zeilen. Man fährt von Kleve (Kleve) nach Emmerich (Emmerik), also zum Südufer. Der Rest musste gesegelt werden, denn eine solche Brücke hätte mich in dieser Zeit (1911) etwas gekostet. Es war natürlich eine besondere Allianz zwischen den Holländern und den Deutschen, wo später die WOs herüberkamen. Das zweite Stück war Teil der Linie Zutphen Emmerik. Im Jahr 1909 konnte man die Straßenbahn nach Emmerik zwischen 's-Heerenberg nehmen. Wichtig für Deutschland, weil es Menschen und Güter mit dem Rhein verband.
Wir starten in Kleve. Die Stadt der Oranje Nassaus, wir lassen das für ein nächstes Mal. Jetzt in Kleve sehen wir noch die letzte Strecke nach Groesbeek, um von der Strecke nach Emmerich langsam die Emmericherstraße entlang zu gehen. Die Landschaft ist viel breiter als das, was wir in Holland gewohnt sind. Wir wandern durch das Dorf Kellen, heute ein Stadtteil von Kleve, wo wir sozusagen einen Friedhof (Kerkhof) überqueren. Es fällt auf, dass die Deutschen mit ihren Toten nüchterner oder düsterer sind: dunkle Steine ​​und dunkle Symbole.
Ein Stück weiter kommen wir am Haus Schmithausen vorbei. Ehemals ein Schloss, heute ein Landhaus, in dem die Beziehungen zwischen den Niederlanden und Deutschland gepflegt werden. Ein Stück weiter passiert man den Lippenhof, es sieht aus wie ein großer Herrenhof.
Über eine Landstraße erreichen wir den Fuß der Rheinbrücke. Der Rhein ist hier viel breiter als in Arnhem / Nimwegen (Waal), wo er durch die Staudammlandschaft geführt wurde. Es ist damit die längste Hängebrücke in Deutschland, mit der die Schiffe frei segeln können.
Emmerich. Er ist seit den sechziger Jahren dort. Emmerik hat sehr niederländische Wurzeln. In der Vergangenheit (Hansezeit) gehörte es Gelre und später einigen Teilen der Gemeinde, während Elten zuletzt nach Deutschland zurückkehrte. Sie können es auf dem Berg liegen sehen, wenn Sie über die Brücke in Richtung Chemie-Komplex gehen.
Emmerich hat viel Geschichte, aber von den Gebäuden, die 1944 von den Briten bombardiert wurden, ist fast nichts mehr erhalten.
Von Emmerich aus gehen wir ziemlich viel über die alte Route, aber vor der Grenze winken wir immer noch nach Osten, um durch die vielen Transportunternehmen (zB Wim Bosman) nach 's-Heerenberg zu kommen. Hier überwiegt Huize Bergh. Der Stamslot der Heren van Bergh. Es wurde mehrmals zerstört oder verbrannt. Nach dem letzten Brand 1939 wurde es 1941 wieder aufgebaut. Es sieht wunderschön aus und hat einen schönen Garten aus dem 18. Jahrhundert (Plantage). Sie können heiraten und feiern oder genießen Sie die Kunstsammlung von van Heeken zu der Zeit gesammelt.
In s-Heerenberg befindet sich auch das Kloster Don Rua, das später für seine Volkskunst "Goldene Hände" bekannt wurde. Jetzt ist oder wird es eine Wohnanlage mit einem noch schönen Klostergarten.

Mehr anzeigen external

|
Original zeigen
Fahrsperre

001 Station Kleef (Kleve Bahnhof )

Sie sehen, dass die Spur nach Westen zeigt (es geht weiter)
Building of interest

002 Van den Bergstrasse

Bijzonder gebouw. Nu kleine bedrijfjes zo lijkt het
Sakralbau

003 Willibrord Kerk met losse toren

Lees het bord met de ontstaansgeschiedenis
Park

004 Alt Friedhof Kellen

Het voormalige kerkhof in Kellen met veel oorlogsslachtoffers
Burg

005 Haus Schmithausen

Vroeger een burcht nu een Landhaus
Haltestelle

006 Lippenhof aan de Emmericher strasse

Brücke

007 Rheinbruecke vanaf de linker (zuid) oever

|
Original zeigen
Brücke

008 Op de brug

Mit Blick auf die Chemie. Wenn Sie genau hinsehen, werden Sie Hoog Elten zu Ihrer Linken sehen
Information

009 Monument aan de Wardstrasse voor Jan Bongardt

Twee studenten vochten om een stuk brood waar Jan het leven liet
Straßenkreuzung

010 An halben Mund (Emmerich) en Steintor

Hier loop nog (niet meer gebruikt fabrieksspoor
Building of interest

011 Geistmarkt met Rathuis, Kirche, Kloster usw

Niet zo'n mooi hart van Emmerich
Fluss

012 Rijnoever met Martinikerk

Het is goed toeven aan de promenade
|
Original zeigen
Straßenkreuzung

013 Grosser Loewe

Hier kreuzt die Bahn von Rotterdam nach Genua. Die Deutschen scheinen stolz zu sein, müssen aber trotzdem investieren.
Building of interest

014 Helenenweg met windmolen

In Duitsland zie je dus veel meer windmolens
Sakralbau

015 Kappellenbergenweg

Straßenkreuzung

016 Speelbergerstrasse kruist de A3

Brücke

017 Grensbeek tussen NL en D, met Wim Bosman transporthallen

Burg

018 Het Waterkasteel Huize Bergh in 's-Heerenberg

Versorgungsprozess

019 Hof van Bergh

Er was net Kunst en Kitsch toen ik er voorbij liep (Mooie Locatie)

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail