Fahrzeit  3 Stunden 4 Minuten

Zeit  5 Stunden 20 Minuten

Koordinaten 2252

Hochgeladen 24. Februar 2019

Aufgezeichnet Februar 2019

-
-
563 m
333 m
0
2,7
5,3
10,6 km

angezeigt 41 Mal, heruntergeladen 0 Mal

bei Hofstätten, Rheinland-Pfalz (Deutschland)

Stationen:
Annweiler Forsthaus - Eiderbachtal - auf BLAU-GELB nach Hofstätten - SIEBEN BUCHEN - über den Eiderberg - Forsthaus
Das Forsthaus wird am 3. März 2019 (kommenden Sonntag) wieder eröffnet und (vorläufig) an Wochenenden geöffnet sein.
Der Abstieg überwindet eine Höhe von etwa 120m auf einer Strecke von etwa 1300m.
Wir beginnen den Besuch an seinem unteren 'Ende' auf der linken Bachseite und gehen bergauf der Flußrichtung entgegen. (Der Bach ist hier noch nicht an seinem Ende angelangt, erst einen Kilometer entfernt mündet er in den Wellbach.) Er entspringt in den Ausläufern des Eiderberges (siehe später). Sie können den Bach auch bergab laufen. Ein 3.2km langer Rundweg, Forsthaus - Bach - Forsthaus, ist bezeichnet.
... bergauf nach rechts auf BLAU-GELB. Nach links setzt sich BLAU-GELB bergauf fort zum Forsthaus.
... liegt in der Mittagssonne. Von fern sehen Sie die Kirche, mein nächstes Ziel. Ich hielt, über eine Wiese gehend, direkt darauf zu. Allerdings endete ich bei einem Elektrozaun. Machen Sie es mir nicht nach und kriechen unter der Leitung hindurch sondern bleiben Sie bis zum Eingang des Dorfes auf dem Weg BLAU-GELB. Der Weg ist nur wenig länger.
Leider war das dortige Restaurant Müllers Lust nicht geöffnet. Wenn Sie aber von dort nach links über die Dorfstraße gehen, gelangen Sie zu den Pfälzer Wald Stub'n. Der Wirt ist Österreicher und hat am heutigen Sonntag bei Sonnenschein alle Hände voll zu tun. Der Rückweg von Hofstätten beginnt mit BLAU-GELB bei den Stub'n. An der ersten beschilderten Verzweigung nehmen wir den Weg Nr. 1 nach rechts. Er führt zu den SIEBEN BUCHEN.
Der Weg Nr. 1 ist eben. Auf ihm kündigt sich SIEBEN BUCHEN durch einen Funkturm an. Dazu gehören außerdem eine Schutzhütte und die zwei Zweige des Rundweges Nr. 4 zwischen SIEBEN BUCHEN und dem Annweiler Forsthaus. Auf dem südlicheren Zweig finden Sie nach ein paar Schritten einen Brunnen: Am Trögel. Der nördlichere Zweig des Rundweges verläuft über die Hochebene des Eiderberges. Er ist einen halben Kilometer kürzer und VIEL schöner. Die Empfehlung verdanke ich einem Neustadter, der mir mit seiner Frau Am Trögel entgegenkam, und dem ich für diesen Rat sehr dankbar bin. Gehen Sie daher die paar Schritte vom Brunnen wieder zurück zur Schutzhütte und wählen Sie die den nördlicheren Zweig. Den Gang von der Hütte zum Brunnen und zurück erkennen Sie an dem Stummel links im Trail.
Der Eiderberg enthält die höchsten Punkte unser Wanderung. Etwa am Steg liegt das Maximum.
Leicht unterhalb des Weges Nr. 4 ein künstlerisch gestalteter Rastplatz, tief unter das Forsthaus. Der Akku meines Handys schwächelte. Daher nahm es keine Bearbeitung im Hintergrund mehr vor: Der Trail wird ein Polygonzug. Das Handy schaffte es auch nicht mehr bis ganz zurück zum Forsthaus. Der fehlende Rest des Trails ist aber zweifelsfrei zu finden.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail