• Foto von 01 Start Ziel 461 m
  • Foto von 02 Argualmul 452 m
  • Foto von 03 Ermita de Santa Clara 745 m
  • Foto von 04 biegen rechts ab 648 m
  • Foto von 05 abermals rechts 540 m

Zeit  2 Stunden 42 Minuten

Koordinaten 976

Hochgeladen 22. Dezember 2017

Aufgezeichnet November 2011

-
-
750 m
413 m
0
2,0
4,0
7,97 km

angezeigt 161 Mal, heruntergeladen 4 Mal

bei Arguamul, Canarias (España)

Aussichtsreiche Wanderung oberhalb des Weilers Arguamul

Allgemeine Beschreibung
Der Weiler Arguamul liegt wunderschön in einer kleinen grünen Oase an der Nordwestküste von La Gomera. Die größte Herausforderung auf dem heutigen Ausflug ist die Anfahrt zum Start. Über Terrassenfelder wandern wir dann bis zum Weiler und steigen auf einem Camino zu dem Gebetshaus der Bewohner von Arguamul auf. Von dort und auf dem folgenden Höhenweg ergeben sich andauernde atemberaubende Panoramablicke auf die faszinierende Natur.

Charakter und Sonstiges
Nach einem steilen Anstieg folgt ein aussichtsreicher Höhenwanderweg. Art des Weges: 50 % Schotterpisten, 25 % Pfade und 25 % Asphaltstraßen. Ausrüstungsempfehlung: wärmere Kleidung aufgrund der Passatwolken. Es gibt keine Einkehrmöglichkeit weit und breit. Beste Wanderzeit: ganzjährig. Sehenswert: die Ermita de Santa Clara.

Start
Busanbindung: keine. Mit dem Pkw fahren wir zunächst von Vallehermoso auf der GM-1 Richtung Valle Gran Rey, biegen dann aber im weiteren Verlauf auf die CV-16 ab, die Richtung Alojera verläuft. Noch vor der Ortschaft Epina nehmen wir in einer Linkskehre der Hauptstraße den rechten Abzweiger in Richtung Tazo und Arguamul. Wir befinden uns nun auf einer schlechten Schotterpiste. Kurz vor dem Weiler erreichen wir eine Weggabelung - beide Straßen sind mit Sackgassenschildern gekennzeichnet. Am Straßenrand befindet sich eine kleine Parkbucht. Geokoordinaten zum Parkplatz: N28 11.856 W17 17.915 und 28.1976 -17.298583.
Waypoint

01 Start Ziel 461 m

Am (01) Start und Ziel (461 m) gehen wir in die linke der beiden Sackgassen Richtung Guillama. In der folgenden scharfen Linkskurve der Straße zweigen wir rechts auf die Schotterpiste ab. Bei einer Laterne kreuzt ein Wanderweg die Schotterpiste. An der weiß-grünen Markierung am Stein gehen wir rechts auf dem Wanderweg weiter, nun wieder bergauf.
Waypoint

02 Argualmul 452 m

Bei der folgenden Weggabelung gehen wir links an der hohen Steinmauer entlang, bis wir zum Weiler (02) Arguamul (452 m) kommen. Auf einem Betonweg mit grünem Geländer geht es weiter bis zu einem Heiligenschrein und einer Informationstafel. Dort queren wir die Straße und gehen nun Richtung Santa Clara. Nach dem letzten Haus geht der gepflasterte Weg in einen gerölligen Pfad über. Schon bald erreichen wir einige Palmen und eine kleine Quelle. Hier lassen wir den rechten Abzweiger liegen und gehen links stetig bergauf weiter.
Waypoint

03 Ermita de Santa Clara 745 m

Durch ein Meer von Disteln und Blumenwiesen - natürlich nur im Frühjahr - erreichen wir die Schotterpiste, die uns links zur (03) Ermita de Santa Clara (745 m) führt. Die Kapelle von Santa Clara ist das Gebetshaus der Bewohner des weit tiefer liegenden Weilers Arguamul. Sie liegt nördlich, am Fuße des 877 m hohen Berges Teselinde, ist von Lorbeerwäldern umgeben und einfach sowie schlicht gehalten. Hinter der Kirche befinden sich Picknickbänke, die zum Verweilen einladen, um den atemberaubenden Blick auf den unterhalb liegenden Weiler und das Meer zu genießen.
Waypoint

04 biegen rechts ab 648 m

Wir setzen unsere Wandertour in nordwestliche Richtung nach Alojera fort. Auf einem sehr aussichtsreichen Höhenwanderweg erreichen wir nach 2,5 km - kurz hinter einer kleinen Farm und bei einem weißen Gebäude - eine Weggabelung. Hier (04) biegen wir rechts ab (648 m). Auf der nur sporadisch befahrenen Straße geht es in langen Kehren bergab.
Waypoint

05 abermals rechts 540 m

Bevor wir den vor uns liegenden Bergrücken umlaufen und wieder freien Blick auf das Meer haben, halten wir uns an der Weggabelung (05) abermals rechts (540 m) und folgen nicht geradeaus der Fahrstraße Richtung Tazo.

Du kannst oder diesen Trail