Herunterladen

Entfernung

9,86 km

Höhengewinn

361 m

Schwierigkeitsgrad

Mäßig

Höhenverlust

361 m

Max. Höhe

306 m

Trailrank

37

Min. Höhe

77 m

Trail Typ

Rundkurs

Zeit in Bewegung

2 Stunden 55 Minuten

Zeit

5 Stunden 22 Minuten

Koordinaten

1874

Hochgeladen

3. Februar 2021

Aufgezeichnet

Februar 2021

Sende an dein GPS

Lade Trails von Wikiloc auf dein Garmin, deine Apple Watch oder dein Suunto herunter.

Wikiloc Premium Holen Upgrade durchführen, um Werbung zu entfernen
Sende an dein GPS Sende an dein GPS
Klatsche als Erster
Teilen
-
-
306 m
77 m
9,86 km

angezeigt 114 Mal, heruntergeladen 2 Mal

bei Soo, Canarias (España)

Dieser Rundweg führt zunächst auf den Montaña Soo und dann durch die Sandwüste zwischen dem Berg und dem Ozean in einer großen Linkskurve zurück zum Ausgangspunkt in Soo. Wir haben auf der Calle de Cazadores so geparkt, dass man leicht gleich in die erste Caldera einsteigen konnte. Schon sieht man keinen Menschen mehr. Man könnte hier sofort links auch einen Höhenweg wählen, wir haben es aber vorgezogen, durch die Caldera zu gehen, um Kräfte für den geplanten Aufstieg auf den Montaña Soo zu reservieren. Die zweite Caldera öffnet sich nach einer langen Rechtskurve des Weges beeindruckend. Schon von unten hat man schöne Blicke auf den Ozean, La Graciosa und das Famara-Riff. Unvergleichlich werden diese aber vom Gipfel des Montaña Soo. Der Aufstieg war auf gut erkennbarem Weg leichter als wir dachten. Und dann hat man oben das gesamte weite Panorama zur Verfügung und fühlt sich toll. Eine kleine Eidechse freute sich, an unserem Picknick teilhaben zu können. Beim Abstieg muss man naturgemäß vorsichtig sein. Danach haben wir versucht, den Kraterrand des nächsten Berges zu erreichen. Diesen Aufstieg haben wir aber vorzeitig abgebrochen, weil es keinen klaren Weg gab und zu viel Geröll. Ich empfehle daher, sich nach dem Abstieg vom Montaña Soo direkt Richtung Ozean in die Sandwüste zu begeben und in einer sehr weiten Linkskurve in relativ goßem Abstand von Montaña Soo diesen zu umrunden und auf diese Weise nach Soo zurückzukehren. Man sollte genug Wasser dabei haben, da es selbst am 3. Februar 2021 in dieser Jable-Gegend ziemlich heiß werden kann. Insgesamt eine tolle Wanderung, die man nicht versäumen sollte.
Foto

Foto

  • Foto von Foto
Foto

Foto

  • Foto von Foto
Foto

Foto

  • Foto von Foto
Foto

Foto

  • Foto von Foto
Foto

Foto

  • Foto von Foto
Foto

Foto

  • Foto von Foto
Foto

Foto

  • Foto von Foto
Foto

Foto

  • Foto von Foto
Foto

Foto

  • Foto von Foto
Foto

Foto

  • Foto von Foto
Foto

Foto

  • Foto von Foto
Foto

Foto

  • Foto von Foto
Foto

Foto

  • Foto von Foto

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail