-
-
333 m
114 m
0
2,3
4,7
9,34 km

angezeigt 9 Mal, heruntergeladen 1 Mal

bei Bad Münster am Stein-Ebernburg, Rheinland-Pfalz (Deutschland)

Die TourNatur (gelber Pfeil mit TourNatur) ist ein recht anspruchsvoller Pfad, der festes Wanderschuhwerk voraussetzt. Start der Wanderung ist der Parkplatz "an der Naheweinstraße" in Bad Münster am Stein. Er liegt direkt an der Nahe, neben der L235 Richtung Norheim. Vom Parkplatz aus gehen Sie ca. 50 m Nahe aufwärts Richtung Friedensbrücke.
Die Weinsicht-Stele befindet sich Rechts neben dem Fuß- und Radweg auf einer kleinen Wiesenfläche, die Friedensbrücke liegt linker Hand. Nach Überqueren der Brücke halten Sie sich Rechts und gehen etwa 1 km auf dem alten Bahndamm Richtung Norheim.
Auf Höhe Norheim erreichen Sie eine Fußgängerbrücke und überqueren die Nahe, danach führt ein Weg den Götzenfels hinauf. Abschnitte des Pfades sind steil und bei feuchtem Wetter recht rutschig. Daher ist Trittsicherheit und an manchen Stellen (mit schönem Ausblick talwärts) auch Schwindelfreiheit erforderlich.
Der Pfad führt oberhalb der Abbruchkante des Götzenfelses ins Naturschutzgebiet Rotenfels. Auf einer kleinen Zwischenterrasse wird ein Weg gequert und der schmale mit Holzschwellen befestigte Weg, führt weiter bergan. Nahe des Traisener Sportplatzes erreichen Sie wieder die Ausschilderung Weinwanderweg und folgen der Ausschilderung "Bastei". Die bizarr anmutende Vegetation weist Ähnlichkeit mit mediterranen oder subalpinen Gebüschen auf. In dicken alten Krüppeleichen haben Spechte ihre Höhlen gezimmert und Hornissen bauen kunstvoll ihre Nester in die hohlen Bäume.
Sie erreichen eine achteckige Schutzhütte. Bevor Sie an dieser Hütte nach Links abbiegen, sollten Sie einen kleinen Abstecher nach Rechts zur Bastei machen. Dieser kleine Umweg birgt eine atemberaubende Aussicht: den "DreiBurgen-Blick" (Ebernburg, Rheingrafenstein und Altenbaumburg im Hintergrund). Hier ist auch der Höchstpunkt der Wanderung mit 327 m ü. d. M. Folgen Sie wieder dem gelben Pfeil, an Schlehenbüschen vorbei und durch lichten Wald, immer entlang der oberen Hangkante. Nach einer Rechtskurve gelangen Sie auf ein von Kiefern und Eichen beschattetes Felsplateau mit grandioser Aussicht auf die Kurstadt Bad Münster am Stein-Ebernburg. Sie ignorieren die geteerte Straße nach Links und wandern geradeaus bergab. Der Weinwanderweg führt über Serpentinen hinab nach Bad Münster. Er endet an einem kleinen Aussichtspunkt direkt über den Weinbergen und führt dann durch die Weinberge als befestigter Weg in den Ort. Sie überqueren die Bahnlinie und steuern den Kurpark an. Hier können Sie sich im Schatten der großen Bäume erholen und dann nach Rechts an der Nahe entlang zum Ausgangspunkt spazieren.

Startpunkt

Parkplatz P2 in Bad Münster am Stein

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail