Fahrzeit  9 Stunden 49 Minuten

Zeit  11 Stunden 21 Minuten

Koordinaten 6498

Hochgeladen 4. September 2019

Aufgezeichnet September 2019

-
-
1.601 m
773 m
0
9,2
18
36,66 km

angezeigt 5 Mal, heruntergeladen 1 Mal

bei Mount Robson, British Columbia (Canada)

Der Wanderweg beginnt ca. 1km oberhalb des VisitorCenter an einem kleinen überfüllten Parkplatz.
Der Weg zum Kinney Lake ist gut ausgebaut und kann daher als Moderat bezeichnet werden. Man hat hier schon eine gute Sicht auf den Mount Robson. Man läuft nehmen dem Robson River lang, ein recht reisender Bach. Der Kinney Lake erwartet einen nach einer Brücke mit tollen Spiegelungen des Bergmassiv im Wasser. Bis zum Kinney Lake Campground ist es dann nur noch ein klax. Hier sollte man noch einmal Kraft tanken für das was dann kommt.
Ab Kinney Lake wird der Weg als Schwer beschrieben.
Der Weg führt über zwei sehr schmale Brücken, durch ein trockenes Auffangbecken für Schmelzwasser. Wenn dieses durchschritten beginnt der erste Steile Aufstieg zum Whitehorn Campground, dieser ist über eine gut ausgebaute Hängebrücke zu erreichen. Wer will kann hier kurz verweilen, der Weg führt jetzt weiter am Bach zum ersten Wasserfall.
Unbedingt zu beachten, ab hier ist der Weg für Kinder unter 14 Jahren nicht wirklich geeignet und unbedingt die Wasserflaschen mit Wasser auffüllen. Die Beschilderung ist ernstgemeint.
Der kommende Steile Aufstieg geht bis zum Emperor Campground so weiter ca. 4-5 km, diesen kann man links liegen lassen und sich weiter Zum Berg Lake begeben. Der Weg wird Geröllweg der sich am Berg langzieht, er ist von der Schwierigkeit als Moderat anzusehen. Kurz vor dem Berg Lake geht es über ein Geröllplato. Man kann schon einen ersten Blick auf den See erhaschen. Man erreicht dem Marmot Campground der schon direkt am See liegt.
Aus Zeitgründen haben wir zwischen den Campground Marmot und Berg Lake ubdrehen müssen aber trotzdem die tolle Aussicht auf der Berg Glacier genießen können. Hatten auch einen Lavienen Abgang mit viel Getöse gesehen.

Fazit: Ein sehr schöner Wanderweg der auch viel Kondition benötigt.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail