Herunterladen

Entfernung

9,5 km

Höhengewinn

196 m

Schwierigkeitsgrad

Mäßig

Höhenverlust

405 m

Max. Höhe

384 m

Trailrank

43

Min. Höhe

196 m

Trail Typ

Einfach

Zeit

2 Stunden 59 Minuten

Koordinaten

756

Hochgeladen

2. Februar 2016

Aufgezeichnet

Februar 2016

Live-Tracking

Zeige deiner Familie oder Freunden wo du bist, während du mithilfe der App einem Trail folgst oder ihn aufzeichnest.

Wikiloc Premium Holen Upgrade durchführen, um Werbung zu entfernen
Live-Tracking Live-Tracking
Klatsche als Erster
Teilen
-
-
384 m
196 m
9,5 km

angezeigt 694 Mal, heruntergeladen 15 Mal

bei Gobantes, Andalucía (España)

Der Caminito del Rey ist ein vier Kilometer langer Klettersteig in der Nähe von Álora in der Provinz Málaga im Süden Spaniens. Er führt in etwa 100 Meter Höhe entlang steiler Wände durch zwei bis zu 200 Meter tiefe schmale Schluchten.
Adresse: 29550 Ardales, Málaga
Weitere Informationen bei: http://www.caminitodelrey.info/de/#2

Der Caminito del Rey (spanisch: Der Königspfad oderKönigsweg) befindet sich in der Nähe von Álora in der
Provinz Málaga (Andalusien). In den Fels geschlagen wurde er vor 110 Jahren in einer Höhe von 100 bis 200 m und bis Ende des 20. Jahrhunderts verlor er fast sein gesamtes Geländer. Durch die vielen Löcher und Lücken stürzten einige Menschen in den Tod, 1999 und 2000 waren es fünf. An manchen Stellen ist der Weg nur 1 m breit und teilweise verfallen. 2001 wurde der Wanderweg deshalb geschlossen, Anfang und Ende der Strecke abgebaut.
Ursprünglich hatte man ihn als Versorgungsweg beim Bau der Wasserkraftwerke am "Desfiladero de los Gaitanes" angelegt, die bis 1905 fertig gestellt wurden. Seinen Namen erhielt er vom Besuch des König Alfons XIII 1921 anlässlich der Einweihung des Staudamms "Conde del Guadalhorce". Das Gebiet ist Kletterern unter dem Namen El Chorro als ausgezeichnetes Winterklettergebiet bekannt.
Nun ist „der gefährlichste Wanderweg Europas“ nach 14 Jahren Sperre wieder begehbar. Eine gehörige Portion Mut gehört weiterhin dazu, den schmalen Weg am Fels zu gehen. In einem Video sieht man, wie kaputt der Weg war -
www.youtube.com/watchfeature=player_embedded&v=ZmDhRvvs5Xw

Wir haben den Weg von "ElKiosko" begonnen und sind von dort durch einen Tunnel auf die andere Seite des Berges gelangt. Von dort aus auf einem breiten Weg hin zum Eingang. (Gehzeit ca. 30 Minuten) Hier brauchten wir unsere Anmeldepapiere und unsere Pässe und bekamen Helme ausgehändigt. (siehe Näheres auf der o.g. WEB-adresse.
Nach Abschluss der wunderbaren Tour, bei der wir auch Kletterern zusehen konnten, haben wir unsere Helme abgeliefert und sind dann zum Bus gegangen. Insgesamt knapp 10 km in 3 Stunden, Der Bus, der alle halbe Stunde fährt (letzter Bus 16:30) hat uns uns für 1,5 € wieder an den Ausgangspunkt zurückgefahren, Fahrtzeit 30 Minuten. Ein grossartiges und empfehlenswertes Erlebnis.
Wenn man sehen will, wie dieser Weg vor der Modernisierung aussah, kann man sich diesen Video ansehen:
https://www.youtube.com/watch?v=ZmDhRvvs5Xw

Mehr anzeigen external

Wegpunkt

Gangtunnel

  • Foto von Gangtunnel
Wegpunkt

Tunnel

  • Foto von Tunnel
Tunnel
Wegpunkt

Eingang

Aussichtspunkt

Schleuse

  • Foto von Schleuse
Schleuse
Foto

Schlucht

  • Foto von Schlucht
Schlucht
Foto

Schlucht

  • Foto von Schlucht
Schlucht
Foto

Kletterfelsen

  • Foto von Kletterfelsen
Kletterfelsen
Brücke

Hängebrücke

  • Foto von Hängebrücke
Hängebrücke
Informationspunkt

Desgiladero de los Gaitanes

Informationspunkt

Abgabe von Helm

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail