-
-
476 m
271 m
0
7,1
14
28,26 km

angezeigt 155 Mal, heruntergeladen 3 Mal

bei Karl, Burgenland (Austria)

|
Original zeigen
13. Oktober 2016

Entfernung: 28,26 km.

Gesamtanstieg: 389 m.

Gesamtabstieg: 450 m.

Maximale Höhe: 476 m

Mindesthöhe: 271 m

Bewertung: 7.5

Laufzeit: 7 Stunden 10 m

Durchschnittsgeschwindigkeit: 4 km / h

Signalisierung: Regelmäßige, zu viele Mängel, insbesondere an Kreuzungen. Derselbe Weg führt durch zwei verschiedene Orte. Sie sehen mehr Signalisierung E4

Einfach die Unterkunft von Karl, und Julia, das Mädchen, das es schafft, ist ein ziemlicher Charme, wir hatten eine Sauna vorbereitet (die Unterkunft hat eine kostenlose Sauna), die wir bis zum Abendessen genossen und am Morgen eine große Frühstück, an dem es an nichts mangelte.
Ein prächtiger Tag, die Sonne scheint von früh am Tag, wir steigen auf eine Landzunge mit einer Einsiedelei aus Holz und die Aussicht auf den Wiengraben und die umliegenden Wälder ermutigen uns, diese Etappe zu machen, die letzte in Österreich, heute überqueren wir die Grenze, wo sie mehr als 1.000 km erwarten. durch die Magyar-Zone.
Wir kamen an einem Signalposten mit Kilometern zu verschiedenen Städten der Welt an: Moskau, Rio de Janeiro usw.
Der Weg führt in einen Wald, am Anfang ein angenehmer Weg, der zu einem angenehmen Pfad wird, wenn wir den Wald verlassen, finden wir Felder, wo einige Bauern das Land mit den Traktoren bearbeiten, die sie für die Aussaat vorbereiten. Die Straße führt zurück auf die asphaltierte Straße nach Piringsdorf, in einer Bank machen wir Halt, um die Sonne zu genießen, auch wenn es kein besonders kalter Tag war.
Am Ausgang von Piringsdorf nehmen wir einen Weg, der bis zu einem breiten Weg führt, der durch einen Kiefern- und Buchenwald führt, dessen Herbstfarben hervorstechen. Wir haben die Hauptstraße verlassen, um eine zweite nach rechts zu nehmen, ich stelle fest, dass ich die Karten verloren habe, ich hoffe, dass das GPS nicht scheitert. Die Straße wendet sich abrupt nach links in den Wald mit fast keinem sichtbaren Pfad, wir suchen nach Zeichen in den Bäumen, aber jedes Mal, wenn es komplizierter wird, betreten wir ein sumpfiges Gebiet, meiden die Feuchtgebiete, die Straße wird kompliziert, wenn wir die Signalisierung verlieren, Zwischen den Feuchtgebieten und dem geschlossenen Wald dauerte es eine Weile, bis wir die Straße wieder fanden, aber am Ende fanden wir sie.
Wir verlassen den Wald und kehren zu den Feldern zurück, wir passieren einen der Wachposten der vielen in diesem Teil von Österreich, wir kommen auf eine gepflasterte Gasse, die nach Liebing führt, wo wir eine neue Pause machen, wir suchen einen Gasthof um etwas zu essen es ist nicht und auch es ist übermäßig spät, also widmen wir uns einfach der Ruhe.
Das Dorf Liebing endet und Rattersdorf beginnt, die letzte Stadt in Österreich und wir verabschieden uns vom Voralpenweg 07, der hier aus Wien ankommt. Wir umgeben die Kirche und gehen mit einem kleinen alten Mann mit einem Rucksack auf einen markierten Pfad, so wie es zwei alte Männer wie wir tun sollten. Wir verlassen Rattersdof auf einer Gasse bis zur imaginären österreichisch-ungarischen Grenze, einem Foto des Tages, denn es ist das Einzige, was von einer so einfachen Grenze übrig bleibt. Der Weg wird zu einem Pfad, ein angenehmer Weg in der Mitte des Abhangs, der uns Koszeg näher bringt, alle zweihundert Meter eine Informationstafel in Magyar und Deutsch, wir sehen den ersten und die anderen verlassen ihn, wir verstehen keine der beiden Sprachen. Auf der linken Seite kommt der National Blue Trail hinzu, dem wir nun folgen werden, um Ungarn zu durchqueren.
Wir betreten Koszeg, eine wunderschöne Magyarstadt, aber man kann den Unterschied von einer Seite der Grenze zur anderen erkennen, wir können es in der Unterkunft sehen, in der Mitte, gut gelegen, aber das Zimmer sieht wie die Zelle eines Klosters aus, wo wir nicht hingeben können wende dich ohne einander zu behindern. Die Dusche gut, das Abendessen in einer Pizzeria, im Moment muss man sich mit der Sprache vertraut machen.

Unterkunft Pont Vendeghaz 5
Pont Vendeghaz Frühstück 8
Preis-Leistungs-Verhältnis 5.5

Mehr anzeigen external

Waypoint

RETOMAMOS E4

13-OCT-16 9:14:26
Information

CARTEL DE SE,ALIZACIÓN

Information

CASTILLO DE KOSCEG

Information

CRUZAMOS LA FRONTERA HÚNGARA

Waypoint

CAPILLA

13-OCT-16 9:10:27
Information

HOTEL PONT VENDEGHAZ

Information

ENLAZAMOS CON EL NATIONAL BLUE TRAIL

Information

ALOJAMIENTO EN KARL

Information

FINALIZA VORALPENWEG 07

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail