Zeit  5 Stunden 44 Minuten

Koordinaten 2271

Hochgeladen 18. August 2014

Aufgezeichnet Juli 2014

-
-
161 m
-8 m
0
4,5
9,0
17,98 km

angezeigt 13809 Mal, heruntergeladen 145 Mal

bei Eastbourne, England (United Kingdom)

|
Original zeigen
Diese wunderschöne Wanderung beginnt am Beginn des South Downs Trail am Rande von Eastbourne und führt Sie entlang schöner Kreidefelsen zur Mündung des Cuckmere River im Seven Sisters Country Park Park und dann zum Besucherzentrum, wo Sie zurückkehren können ein Bus nach Eastbourne oder nach Beachy Head. Ein Teil dieser Strecke ist nur bei Ebbe begehbar: Wenn Sie den Leuchtturm in Beachy Head besuchen möchten, sollten Sie an einem Gezeitentisch nachsehen. Gehen Sie zwischen 2 Stunden vor und 2-3 Stunden nach Ebbe. Wenn Sie nicht zum Leuchtturm hinuntergehen, ist der Weg etwa 3,5 km kürzer. Auf dieser Wanderung sehen Sie herrliche Kreidefelsen, Leuchthäuser, Kieselstrände, Feuchtgebiete und eine herrliche Aussicht über die Meereslandschaft und die Landschaft.
Die Wanderung beginnt am Rand von Eastbourne, wo der South Downs Trail beginnt. Hier gibt es einen Kiosk, einige Parkplätze und eine Bushaltestelle. Sie folgen hier nicht dem South Downs Trail, bleiben aber näher an der Küste. Direkt nach Whitebread Hole, einer großen Wiese, geht es nach links auf einem Pfad, der Sie zum Cow Gap (siehe Wegpunkt) führt. Hier gibt es Treppen, die Sie unterhalb der Klippe hinunter zum Meer führen, das hier zum größten Teil aus Felsen besteht. Bitte überprüfen Sie die Gezeitentabelle, da Sie sich bei Flut zwischen dem Meer und den Klippen einklemmen können, wenn Sie sich zu weit von der Treppe wagen. Sie fahren dann unterhalb der Klippen in Richtung Westen, und nachdem Sie eine Ecke abgebogen haben, erreichen Sie einen Sandstrand namens "Falling Sands" (siehe Wegpunkt) mit einem herrlichen Blick auf den Leuchtturm Beachy Head im Hintergrund. Von hier aus gibt es keinen Weg und Sie überqueren den Sand und klettern zwischen Felsen bis zum Leuchtturm (siehe Wegpunkt). Hüten Sie sich vor scharfen Felsen und an einigen Stellen Schlamm. Auf dieser Strecke beobachtete ich einen Wanderfalken, der eine Taube aß, und einige Raben auf den Klippen. Wenn die Flut niedrig ist, können Sie zur Basis des Leuchtturms gelangen und zu einer Plattform in etwa 5 Metern Höhe klettern. Nach Ihrem Besuch des Leuchtturms kehren Sie den Weg zurück, den Sie gekommen sind, bis kurz vor Cow Gap, wo Sie einen kleinen Pfad (siehe Wegpunkt) nehmen können, der die Klippen hinauf zum Küstenpfad führt. Hier erklimmen Sie einen steilen Weg zum höchsten Punkt des Wegs, etwa 160 Meter über dem Leuchtturm Beachy Head. Es gibt ein Denkmal für Flieger der RAF, die von Beachy Head geflogen sind. Von hier aus folgen Sie der Küste mit herrlichem Blick auf den Leuchtturm, die Kreidefelsen, die hügelige Landschaft und den Belle Tout-Leuchtturm in der Ferne. Sie gehen zu diesem Leuchtturm (siehe Wegpunkt), der außer Betrieb ist, und dann weiter zum Birling Gap (siehe Wegpunkt). Hier gibt es ein Restaurant und eine weitere Treppe, die Sie vom Felsenrand zum Kieselstrand hinunterführt, so dass Sie eine weitere Chance haben, die Kreidefelsen von unten zu betrachten. Von Birling Gap fahren Sie nach Westen in Richtung Seven Sisters Country Park. Die Aussichten sind wieder atemberaubend. Etwa 3,8 km von Birling Gap kommen Sie zum Cliff End (siehe Wegpunkt), wo der Hügel steil zur Mündung des Cuckmere River hinabführt. Um das steile Klettern zu vermeiden, nehmen Sie einen kleinen Umweg zum Kieselstrand und fahren dann weiter zur Flussmündung (siehe Wegpunkt). Von hier aus nehmen Sie den Park Trail (siehe die Website des Parks www.sevensisters.org.uk für weitere Informationen) durch die Feuchtgebiete zum Besucherzentrum neben der A259. Hier können Sie mit dem Bus zurück nach Eastbourne (Linie 12) oder Pier fahren, von wo aus Sie zum Ausgangspunkt zurückkehren oder einen anderen Bus (Linie 33) nehmen können. An Wochenenden und im Sommer können Sie die (weniger häufige) Linie 13 zurücklegen, die dem Touristenpfad folgt, zuerst nach Birling Gap und dann weiter zum Parkplatz Belle Tout und Beachy Head. Von dort aus kann man 2,2 km zurück zum Ausgangspunkt entlang des South Downs Trail laufen (was ich getan habe). Alternativ können Sie natürlich auch die gesamte Route zurückgehen.
Es gibt Catering am Anfang sowie in Birling Gap und im Besucherzentrum des Seven Sisters Country Park. Dieser Weg ist nicht für kleine Kinder und Menschen mit Höhenangst geeignet, da Sie während eines Großteils der Route in der Nähe steiler Klippen ohne Zäune laufen, um Sie vor dem Absturz zu schützen.
Foto

Beachy Head Lighthouse

At low-tide you can get to the base of the lighthouse and walk up to the platform at about 5 meters. Watch the tides before you venture here from Cow Gap as you may become trapped between sea and cliffs (plan your walk here between 2 hours before and 2-3 hours after low-tide according to this website: http://www.riverocean.org.uk/ocean/webwalks/Beachy%20Head.html). There is no real path getting you here from Cow Gap: you have to find your way between the rocks, the pools, and the mud. See also this website for more information: http://www.beachyheadlighthouse.co.uk
Aussichtspunkt

Beachy Head Viewpoint

If you have climbed to the viewpoint at the 160 meter cliff top, you have a magnificent view of the lighthouse at the bottom of the cliff.
Foto

Belle Tout Lighthouse

The Belle Tout lighthouse is now out-of-operation and private property. The views of the lighthouse with the cliffs are magnificent.
Information

Cliff End

At the Cliff End, the hills sharply go down to the Cuckmere River estuary. There are several small trails down the steep hillside, but it is better to take the detour (according the many warning signs).
Information

Cuckmere River Mouth

Here the Cuckmere River flows into the sea. At the east side there is a large pebble beach.
Information

Falling Sands

There is some sort of beach here (but there are too many rocks to swim). You have a beautiful view of the cliffs and the lighthouse. I saw a peregrine falcon here on the way back snacking on a pigeon (see one of the photos). Watch the tides before you venture here from Cow Gap as you may become trapped between sea and cliffs (plan your walk here between 2 hours before and 2-3 hours after low-tide according to this website: http://www.riverocean.org.uk/ocean/webwalks/Beachy%20Head.html).
Information

Seven Sisters Country Park Wetlands

The estuary of the Cuckmere river consists of the river itself, old river meanders, lagoons and salt marshes. See http://www.sevensisters.org.uk/ for more information.
Information

Seven Sisters Country Park Visitor Center

At the visitor center there is also a bar-restaurant. The bus stop is directly outside the visitor center. See http://www.sevensisters.org.uk/ for more information.
Information

Small trail

This small trail (not on the OS map) takes you from the sea-side up the cliff. It is steep at the end and also passes through some shrubs. Alternatively, you can go back to Cow Gap. I saw a fox here. I misplaced this waypoint, it should be 160 meters further northeast.
Information

Stairs at Birling Gap

These stairs take you down to the pebble beach at Birling Gap (there is no path down from the cliffs).
Information

Stairs at Cow Gap

Here there are stairs to take you down to the sea below the cliffs. Watch the tides before you venture away from Cow Gap as you may become trapped between sea and cliffs (plan your walk here between 2 hours before and 2-3 hours after low-tide according to this website: http://www.riverocean.org.uk/ocean/webwalks/Beachy%20Head.html). The place is also nice for fossil hunting: see e.g. http://www.discoveringfossils.co.uk/beachy_head_fossils.htm

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail