Zeit  5 Stunden 14 Minuten

Koordinaten 1608

Hochgeladen 22. Dezember 2017

Aufgezeichnet November 2011

-
-
1.041 m
154 m
0
3,2
6,4
12,88 km

angezeigt 86 Mal, heruntergeladen 5 Mal

bei La Calera, Canarias (España)

In das Bergland bei El Cercado

Allgemeine Beschreibung
Unsere Wanderung beginnt im oberen Valle Gran Rey, bei dem malerisch gelegenen Weiler El Guro. Der Weg führt uns vorbei an der 1515 erstmals erwähnten Ermita de Los Reyes, um dann in das Bergland aufzusteigen. In El Cercado angekommen - dem höchsten Punkt unserer Wanderung -, treffen wir auf die Werkstatt von Rufina und Maria, wo noch nach Art der Ureinwohner getöpfert wird. Nach der kleinen Exkursion in die traditionelle Kultur sorgt Maria in ihrem Restaurant bestens für unser leibliches Wohl. Das ist auch nötig, denn wir haben noch 6 km Abstieg vor uns. Besonders im Frühjahr - mit dem Erwachen der Natur - bietet sich auf den Wanderwegen eine traumhafte Kulisse.

Charakter und Sonstiges
Eindeutige Orientierung im Gelände. Der lange Aufstieg und Abstieg erfordern eine gute Kondition. Art des Weges: 15 % Asphaltstraße und 85 % Pfade Ausrüstung: Wanderstöcke. Einkehr: Bar Restaurante Maria in El Cercado. Beste Jahreszeit für diese Wanderung: das ganze Jahr über. Interessantes: Im Weiler von El Cercado wird nach Art der Ureinwohner getöpfert und dieses auch demonstriert.

Start
Busanbindung: Linien 1 und 6. Aus dem unteren Valle Gran Rey fahren wir auf der GM-1 talauswärts Richtung Arure. Nach 2 km erreichen wir El Guro. Auf der rechten Straßenseite - bei der Bushaltestelle - befinden sich Parkmöglichkeiten. Geokoordinaten Parkplatz: N28 06.442 W17 19.547 und 28.107367 -17.325783.

Mehr anzeigen external

  • Foto von 01 Ermita de Los Reyes 185 m
Vom Parkplatz und der Bushaltestelle gehen wir bergab bis zum Zebrastreifen vor, um dort nach links, auf dem mit Steinen gepflasterten Weg, zur (01) Ermita de Los Reyes (185 m) aufzusteigen und dem weiterführenden Weg taleinwärts zu folgen. Nach 1 km - bei dem dunkelroten Gebäude mit den grauen Fensterläden und Türen - verlassen wir den Hauptweg auf dem Abzweiger rechts bergauf, der Richtung Gerian führt.
  • Foto von 02 Einsattelung 659 m
Nach einem steilen Aufstieg, auf dem wir 460 Höhenmeter bewältigen, erreichen wir die (02) Einsattelung (659 m), die das Valle Gran Rey vom Barranco de Argaga trennt. Bei der folgenden Weggabelung gehen wir links leicht bergab, bis in das Barranco, um dieses leicht nach rechts zu queren. Nach einem weiteren Aufstieg endet der Weg.
  • Foto von 03 links Bewässerungssystem 757 m
Rechts geht es Richtung Gerian, während wir dem Weg (03) links am Bewässerungssystem (757 m) entlang Richtung Chipude folgen. In einer Linkskehre durch ein Barranco ist der Weg vorübergehend nur schwer auszumachen, bis er dann am Bewässerungssystem weiterführt. Abermals treffen wir auf ein Barranco, wo wir einen Abzweiger nach links und einen nach rechts vorfinden. Wir bleiben jedoch auf dem Weg geradeaus Richtung El Cercado, treffen bald auf erste bewirtschaftete Felder und sehen links oberhalb die bunten Häuser von El Cercado.
  • Foto von 04 El Cercado Bar Restaurante María 1037 m
Wir erreichen die Hauptstraße durch den Ort, an der wir sofort links auf den beginnenden Pfad unterhalb der Straße abbiegen und bis zur (04) Bar Restaurant María (1037 m) schlendern. María serviert Eintopf mit Kresse, frittierte Kaninchen oder Käse mit Palmenhonig aus La Gomera. Direkt gegenüber der Bar Maria setzen wir unseren Weg in westliche Richtung fort, bis nach 500 m, noch vor einem ockergelben Haus, ein breiter Camino Richtung Valle Gran Rey abfällt. Rechts schaut man in das 400 m tiefer gelegene Barranco del Agua mit seinem ebenso beeindruckenden Wasserfall.
  • Foto von 05 rechts vor dem Restaurant 405 m
Es folgt ein langer Abstieg auf einem wunderschön angelegten Wanderweg, bis wir die Asphaltstraße erreichen. Auf dieser gehen wir durch eine Kehre (05) rechts vor dem Restaurant (405 m) vorbei. In einer weiteren scharfen Rechtskurve der Straße - mit einem Spiegel, um den ankommenden Verkehr zu sehen - gehen wir halb links in die Calle Chele. Am Ende der Straße gehen halb rechts die Treppen herunter, die uns die restlichen 900 m bis zur Ermita de Los Reyes (185 m) führen.

Du kannst oder diesen Trail