Herunterladen

Entfernung

13,88 km

Höhengewinn

404 m

Schwierigkeitsgrad

Leicht

Höhenverlust

397 m

Max. Höhe

1.048 m

Trailrank

33

Min. Höhe

697 m

Trail Typ

Rundkurs
  • Foto von Erzgebirge: Johanngeorgenstadt - Rozhledna Blatenský vrch - Eisbinge - Wolfsschlucht
  • Foto von Erzgebirge: Johanngeorgenstadt - Rozhledna Blatenský vrch - Eisbinge - Wolfsschlucht
  • Foto von Erzgebirge: Johanngeorgenstadt - Rozhledna Blatenský vrch - Eisbinge - Wolfsschlucht
  • Foto von Erzgebirge: Johanngeorgenstadt - Rozhledna Blatenský vrch - Eisbinge - Wolfsschlucht
  • Foto von Erzgebirge: Johanngeorgenstadt - Rozhledna Blatenský vrch - Eisbinge - Wolfsschlucht

Zeit

5 Stunden 25 Minuten

Koordinaten

898

Hochgeladen

28. Oktober 2011

Aufgezeichnet

Oktober 2011

Erweiterte Suchfilter

Filtere nach Aufzeichnungsmonat oder -datum. Suche Trails nur von Personen denen du folgst.

Wikiloc Premium Holen Upgrade durchführen, um Werbung zu entfernen
Erweiterte Suchfilter Erweiterte Suchfilter
Klatsche als Erster
Teilen
-
-
1.048 m
697 m
13,88 km

angezeigt 4579 Mal, heruntergeladen 24 Mal

bei Potůčky, Karlovarský Kraj (Czech Republic)

Schöne Wanderung mit Start in Johanngeorgenstadt. Sie verläuft außer ein paar Metern am Start vollständig in Tschechien (Personalausweis mitnehmen!). Wir sind wie im Wanderführer beschrieben erst die Straße entlang gegangen. Das ist aus meiner Sicht völlig unnötig, da es dort nichts interessantes zu sehen gibt und dort kein Fußweg, dafür aber viel Verkehr vorhanden ist. Besser ist es ein kleines Stück doppelt zu laufen, d.h. auf dem von mir aufgezeichneten Weg am Anfang die vom Start gesehen linke Route zu nehmen und am Kreuzungspunkt dann wieder links und auf dem Rückweg ab der Kreuzung den schon gelaufenen Weg nehmen. Die Wanderung führt auf den Berg Rozhledna Blatenský vrch. Dort gibt es einen Aussichtsturm und einen Imbiss. Nach dem Aussichtsturm kommt man zuerst an der Eisbinge und dann an der Wolfsschlucht vorbei. Erstere ist eine tiefe, enge Schlucht in der es so kalt ist, dass dort lange im Jahr noch Eis zu finden sein soll (wir sahen im Oktober keins). Die Wolfschlucht ist durch den Einsturz mittelalterlicher Bergbaustollen entstanden. Beides ist interessant aber nicht so spektakulär, wie ich es mir vorher vorgestellt hatte. Eingekehrt sind wir in Horni Blatná. Dort hat man mehrere Gaststätten zur Auswahl. Die Wege waren - abgesehen von der Straße am Anfang - zum größten Teil breite Wald- und Feldwege.
(2011)
Aussichtspunkt

Rozhledna Blatenský vrch

Hier gibt es einen Aussichtsturm und einen Imbisswagen

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail