Fahrzeit  6 Stunden 48 Minuten

Zeit  9 Stunden 23 Minuten

Koordinaten 4417

Hochgeladen 11. August 2018

Aufgezeichnet August 2018

-
-
2.678 m
1.019 m
0
6,2
12
24,81 km

angezeigt 922 Mal, heruntergeladen 28 Mal

bei Grindelwald, Canton de Berne (Switzerland)

|
Original zeigen
Spanisch (Englisch unten):

Wir starten die Route von Grindelwald. In der Stadt gibt es mehrere Parkplätze. Wir parkten im Einkaufszentrum Eiger, wo sich auch das Touristenbüro befindet (nebenan gibt es fast noch ein japanisches Touristenbüro, so dass Sie genau wissen, was Sie dort finden werden). Die Zeit beträgt 2,50 CHF bis maximal 25 pro Tag. Aber als wir fragten, sagten sie uns, wir sollten zu dem anderen Parkplatz gehen, von dem wir die Route angefangen haben. Es ist draußen, aber wir zahlen 7 CHF für 10 Stunden und Sie können es maximal lassen Ich denke für 3 Tage.

Die Route führt durch den Wald auf einer Bergstraße. Beginnen Sie mit einigen interessanten steilen Abhängen, die Sie, wenn Sie nicht vorbereitet sind, ein wenig überraschen.
Das Restaurant in Aellfluh war geschlossen (an einem Samstag im Sommer zu Meiodía und ich weiß nicht, wann es geöffnet wird). Der in Waldspitz war jedoch offen.

Für den Bachalpsee gibt es eine Verzweigung (Blumenpfad). Diese Straße ist ein paar Minuten länger, aber viel entspannter, mit einer etwas breiteren und stetig ansteigenden Strecke. Die andere (die wir genommen haben) ist etwas mehr Bergstraße, obwohl auch einfach.

Vom Bachalpsee geht es weiter bis Faulhorn, obwohl die Straße breit und gut ist und gut ansteigt. Sie werden Tiere auf dem Weg und viel Vegetation finden, sowie genug Leute, die die gleiche Straße hinauf oder hinunter gehen. Bevor Sie den Gipfel erreichen, passieren Sie die Burgihütte. Es hat nichts, aber wenn das Wetter schlecht ist, ist es eine gute Option, Schutz zu suchen.
Bevor man sich dem letzten Abschnitt nähert, gibt es einen Umweg, um nach oben oder nach vorne zu gehen. Es ist 25 Minuten von dort (Gassenboden), dass Sie müssen dann wieder, aber es ist es wert.
Im Obergeschoss befinden sich Restaurant, Badezimmer, Herberge und einige sehr gute Aussichten auf Eiger, Mönch und Jungfrau sowie auf das Interlakengebiet und das ganze Tal (sofern keine Wolken oder Nebel vorhanden sind ...). Es gibt Leute, die dort schlafen, um den Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zu beobachten (https://www.faulhorn.ch/de/home).

Die Rückkehr; wie immer; wir haben es anders gemacht. Auch eine lange Abfahrt und Hopfen auf der Straße, breite Straßen, alles sehr erschwinglich.

Die Route ist einfach, aber lang, und es hat eine wichtige aufgelaufene Unebenheit von 1700, also würde ich es nicht ganz mit Kindern machen. Der Weg ist von Anfang bis Ende durch sehr günstige Tracks sehr gut markiert. Ebenso hat fast der ganze Weg beeindruckende Ansichten, wie Sie auf den Fotos sehen können. Es braucht nur Zeit, ein wenig zu begleiten.
Es besteht die Möglichkeit, mit der Seilbahn von First aus hoch- oder runterzufahren und somit die Hälfte der Strecke zu vermeiden (https://www.jungfrau.ch/en-gb/grindelwaldfirst/).

Zu berücksichtigen, dass die Anstiegszeiten; ohne schnell zu gehen; wir haben sie in viel kürzerer Zeit als auf den Plakaten gemacht; rund 25% weniger Zeit Auch bei vielen Stopps, Pausen, Fotos usw. die Gesamtzeit war weniger als die markierte. Ganz im Gegenteil zum Abstieg da ohne kaum Halt und wir haben uns die Zeit genommen.

Andere Routen mit der interaktiven Karte der Region: https://www.jungfrau.ch/de-de/sommer-sport/hiking/#map


Englisch:

Wir starteten von Grindelwald. In dieser Stadt gibt es mehrere Parkplätze. Wir parkten in der Eiger Mall, wo die Touristeninformation ist (es gibt noch eine Touristeninformation neben der, die nur auf japanisch ist, damit Sie wissen, was Sie dort erwartet). Es ist 2,50 CHF / Stunde bis zu einem Maximum von 25 CHF / Tag. Wie auch immer, wenn wir gefragt wurden, wurde uns gesagt, wir sollten auf einem anderen Parkplatz parken, wo wir die Wanderung begannen. Es ist nicht abgedeckt, aber wir haben 7 CHF für 10 Stunden bezahlt und Sie können bis zu 3 Tage parken.

Der Weg ist ein Bergweg, der durch den Wald führt, an manchen Stellen gibt es viele Schatten. Am Anfang ist es ziemlich steil, also sei bereit, sonst wirst du überrascht sein.
Das Aellfluh-Restaurant war geschlossen (es war ein Samstag im Sommer zu Mittag, also nicht sicher, ob es zu jeder Zeit während des Jahres geöffnet wird). Allerdings wurde der in Waldspitz eröffnet.

Es gibt eine Abzweigung zum Bachalpsee (Blumenpfad). Dieser Weg ist ein wenig länger, aber entspannender, auf einem breiteren Pfad und geht die ganze Zeit hinauf, aber fast flach. Die andere (die wir nahmen) ist ein bisschen mehr ein Bergweg, obwohl es auch ziemlich einfach ist.

Vom Bachalpsee geht es weiter bis Faulhorn, obwohl der Weg breit ist und es ist ok. Sie werden Tiere auf dem Weg finden, viel Vegetation und auch viele Leute, die hinaufgehen und denselben Weg kleiden. Bevor Sie den Gipfel erreichen, müssen Sie die Burgihütte passieren. Es ist nichts besonderes, aber wenn das Wetter schlecht ist, kannst du dich dort ein bisschen verstecken.
Bevor man sich dem letzten Abschnitt zuwendet, gibt es noch eine weitere Gabelung, um die Tour fortzusetzen. Es ist weitere 25 Minuten von dort (Gassenboden), dass Sie wiederkommen müssen, obwohl es das Geld wert ist.
Oben in Faulhorn gibt es ein Restaurant, WC, Herberge und sehr gute Aussicht von Eiger, Mönch und Jungfrau und auf die andere Seite Interlaken und ins Tal (wenn es nicht wolkig oder neblig ist ...). Es gibt Leute, die tatsächlich über Nacht bleiben, um den Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zu sehen (https://www.faulhorn.ch/en/home).

Den Weg zurück; wie immer; benutzte einen anderen Weg. Es ist ziemlich lang und einige Teile davon sind in einer Straße, breiten Wegen, alles ziemlich erreichbar.

Die Wanderung ist einfach, aber lang, und es ist ein Höhenunterschied von mehr als 1700 m, also würde ich es nicht für Kinder empfehlen. Der gesamte Weg ist vom Anfang bis zum Ende sehr gut markiert. Außerdem können Sie in jedem Moment atemberaubende Ausblicke genießen, wie Sie auf den Bildern sehen können. Das einzige, was Sie brauchen, ist das Wetter, um ein bisschen gut zu sein.
Es besteht die Möglichkeit, mit der Seilbahn die erste Hälfte der Wanderung hinauf oder hinunter zu fahren (https://www.jungfrau.ch/en-gb/grindelwaldfirst/).

Zu berücksichtigen, dass die Zeiten in den Zeichen; ohne schnell zu gehen; Wir haben es ziemlich schnell gemacht, dass es ungefähr 25% weniger heißt. Auch bei Anhalten, Ruhe, Bildern etc. war die Endzeit weniger als die dort gezeigte. Auf der anderen Seite, in der Art und Weise unten und ohne Stopps, passen wir genau die Zeit an.

Einige andere Routen mit der interaktiven Karte der Region: https://www.jungfrau.ch/de-de/sommer-sport/hiking/#map

Mehr anzeigen external

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail