Herunterladen

Entfernung

10,31 km

Höhengewinn

130 m

Schwierigkeitsgrad

Mäßig

Höhenverlust

130 m

Max. Höhe

244 m

Trailrank

24

Min. Höhe

170 m

Trail Typ

Rundkurs

Koordinaten

9676

Hochgeladen

2. November 2018

Aufgezeichnet

November 2018
Klatsche als Erster
Teilen
-
-
244 m
170 m
10,31 km

angezeigt 142 Mal, heruntergeladen 6 Mal

bei Lessingplatz, Sachsen-Anhalt (Deutschland)

Wanderung durch eine einmalige Landschaft im Harz – das Waldgebiet Heers.

Die Tour beginnt am Parkplatz Regenstein. Ein Besuch der Burg- und Festungsanlage vor oder im Anschluss an die Wanderung bietet sich an. Der Ausschilderung in Richtung Regensteinmühle folgend, erreichen Sie diese bereits nach wenigen Gehminuten. Folgen Sie den, in den Sandsteinfelsen getretenen, Spuren der Maultiere hinunter zur mittelalterlichen Mühlenanlage, die durch die nachkonstruierten gewaltigen Mühlräder beeindruckt. Der Weg führt weiter talwärts hinab an den Waldrand, an dem Sie ca. 1km entlang wandern. Dann geht es mit einem kleinen Abstecher zum „Pastorenstein“ ca. 2,5 km durch den schattigen Kiefernwald bis zum Börnecker Bahnhof. Hier haben Sie einen schönen Blick auf die Weite des Harzvorlandes und sogar Bahnanschluss an die Strecke Blankenburg (Harz) – Halberstadt. Auf dem breiten Forstweg in Richtung Blankenburg gelangen Sie zu „Jogis Waldkneipe“, die von Mai-Oktober am Wochenende für Sie geöffnet ist. Folgen Sie ein kurzes Stück der Straße nach rechts und gehen Sie am Bundeswehr-Gelände entlang wieder in den Wald hinein. Der letzte Abzweig in Richtung Sandsteinhöhlen führt Sie direkt zu einem der schönsten Wanderziele im Harz, an einen Ort mit Lieblingsplatzpotenzial. Wohl dem, der nun noch etwas Picknick im Rucksack hat, denn hier lohnt es sich, etwas länger zu verweilen. Zurück zum Parkplatz führt der steile Anstieg vom Hauptweg aus über den „Grünen Hof“, der ehemalige mittelalterliche Wirtschaftshof des Regensteins.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail