BT0004
  • Foto von Hiking in the Geghama Range, Armenia, 28-JUL-14, day 2
  • Foto von Hiking in the Geghama Range, Armenia, 28-JUL-14, day 2
  • Foto von Hiking in the Geghama Range, Armenia, 28-JUL-14, day 2
  • Foto von Hiking in the Geghama Range, Armenia, 28-JUL-14, day 2
  • Foto von Hiking in the Geghama Range, Armenia, 28-JUL-14, day 2
  • Foto von Hiking in the Geghama Range, Armenia, 28-JUL-14, day 2

Schwierigkeitsgrad   Moderat

Koordinaten 3746

Uploaded 16. September 2014

Recorded September 2014

-
-
3.086 m
2.122 m
0
4,2
8,4
16,76 km

angezeigt 1241 Mal, heruntergeladen 44 Mal

bei Tsakhkashen, Gegharkʼunikʼ (አርሜኒያ)

Nach einer Nacht im gut versteckten Hotel am Hauptplatz von Gawar ließen wir uns zum Ausgangspunkt der Wanderung über das Geghama Hochland, nach Tsaghkashen fahren (Höhe ca. 2200 m). Von hier aus ging es richtig hoch. Am Anfang durch blumenbedeckte Hochtäler mit Hochalmwirtschaft, dann so ab ca. 2800 m, war der Boden nur noch mit kurzem Gras bedeckt. Und die Luft wurde merklich dünner. Wir waren noch nicht ganz akklimatisiert, die Rucksäcke waren schwer, gleiches galt für die Schritte. Dann waren wir oben und der Aknasee, ein größerer Kratersee, in Sicht (ca. 3000 m). Wir schlugen ziemlich erschöpft die Zelte in dieser eigenartigen Naturlandschaft auf. Nachts regnete es heftig, einzelne Gewitter waren in größerer Entfernung unterwegs. Am nächsten Morgen fantastisches Wetter und tolle Blicke zu den richtig hohen Vulkankegeln (ca. 3400 - 3500 m Höhe).

Kommentare

    You can or this trail