Fahrzeit  2 Stunden 37 Minuten

Zeit  4 Stunden 55 Minuten

Koordinaten 1920

Hochgeladen 14. Februar 2019

Aufgezeichnet Februar 2019

-
-
626 m
120 m
0
2,9
5,8
11,63 km

angezeigt 9 Mal, heruntergeladen 1 Mal

bei Erfenstein, Rheinland-Pfalz (Deutschland)

Start ist an der Totenkopfhütte. Von dort geht es auf GELB-GRÜNEm KREUZ steil bergab auf schönem Pfad zwischen der Straße nach Breitenstein und der Alten Steig, einer ehemaligen Römerstraße.
Auf der anderen Straßenseite setzt sich der Wanderweg GELB-GRÜNES KREUZ fort, wieder als Pfad, diesmal bergauf bis zum Schuhmacherstiefel.

Dort biegt man links ab und läuft auf dem gesplittetem Forstweg GRÜN-WEISS bis zum Kleyenbaum. Das ist ein Wegscheid. Wir nehmen den Abzweig zur Totenkopfhütte, die laut Schild 5.5km entfernt ist. Dieser Weg ist wiederum ein Forstweg, er ist ohne Steigung und und besitzt einen angenehm weichen Boden. Von diesem Weg wechseln wir auf einen Abzweig rechts, der zum Fronbaum oder zur Suppenschüssel führt.

Alternativ hätte man vom Kleyenbaum nach nur 0.5km das Forsthaus Heldenstein erreichen können.
Steil bergab entlang der 'Alte Steig', die wahrscheinlich eine Römerstraße war. Bei der Totenkopfhütte finden Sie an der Straße einen entsprechenden Ritterstein.
Nach Überquerung der der Straße: Was ist das? Für einen Schützengraben scheint es zu kurz.
Eine Treppe zur Überwindung der Böschung
Kreuzung zweier Wanderwege. Das Thermometer dort zeigte Mitte Februar 22 °C.
Stein mit der Jahreszahl 1822
auf GRÜN-WEISS
Etwas nördlich gibt es den Kleyenkopf. Hier gabelt sich der Weg mehrfach. Ein Abzweig geht nach etwa 500m zum Forsthaus Heldenstein. Ich nahm einen anderen. Er ist zur Totenkopfhütte beschildert und kündigt 5.5km an.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail