Herunterladen

Entfernung

16,02 km

Höhengewinn

306 m

Schwierigkeitsgrad

Mäßig

Höhenverlust

344 m

Max. Höhe

1.024 m

Trailrank

45

Min. Höhe

796 m

Trail Typ

Einfach

Zeit

5 Stunden 25 Minuten

Koordinaten

1465

Hochgeladen

13. Juni 2017

Aufgezeichnet

Juni 2017

Suche nach Ausgewählter Bereich

Suche Trails, die in einem ausgewählten Bereich beginnen oder diesen durchqueren.

Wikiloc Premium Holen Upgrade durchführen, um Werbung zu entfernen
Suche nach Ausgewählter Bereich Suche nach Ausgewählter Bereich
Klatsche als Erster
Teilen
-
-
1.024 m
796 m
16,02 km

angezeigt 462 Mal, heruntergeladen 3 Mal

bei Hüttenbichl, Tyrol (Austria)

Wir haben unser Auto in Füssen auf einen Parkplatz gestellt und sind dann mit dem öffentlichen Bus Linie 0074 der ÖBB vom Füssener Hsuptbahnhof nach Pflach gefahren. Leider eine Station zu weit, bis zum Kulturhaus wäre genug gewesen, da der Lechweg am Eisenbahn-Bahnhof in Pflach durchführt, wo die 15. Etappe beginnt.
Die Strecke ist ein Bergweg mit einer Länge von 15 km. Wir brauchten für unsere Wanderung ca. 5 Stunden von Pflach bis an denn Lechfall in Füssen.
 
Auf dieser letzten Wegstrecke verlassen wir den Lech und wandern auf Wald- und Forstwegen über den Kniepass bis zur Sternschanze. Sie ist als vorgelagerte Befestigungsanlange Teil der Burgenwelt Ehrenberg. Hier wartet ein wunderschöner Blick auf Oberpinswang.
Nach einem Stück auf Forstwegen führt der Lechweg auf Waldpfaden in Richtung Alpsee und somit auf bayerischen Boden. Wir wandern vorbei am Israelit, einer langgezogenen, leicht überhängenden Felswand. Bald blitzt der Alpsee durch die Blätter der Bäume. Es gibt eine herrliche Aussicht auf Schloss Hohenschwangau und kurz darauf Schloss Neuschwanstein. Auf dem Alpsee-Rundweg kommen wir zum Marienmonument, wo wir uns ein kurzes Bad im Alpsee genommen haben.
 Danach ging es oberhalb des Schwansees über den Alpenrosenweg. (Wir sind nicht mehr hoch zum Kalvarienberg. Die Sicht über die Dächer von Füssen hinweg reicht weit ins Alpenvorland mit seinen vielen Seen oder zurück zu den Königsschlössern und nach Tirol.) Wir sind direkt runter zum Lechfall gegangen – dem Endpunkt des Lechwegs. Eine wunderbare Tour mit vielen schönen Augenblicken. Nach 20 Minuten waren wir wieder an unserem Parkplatz in der Nähe des Bahnhofs.
Informationspunkt

Startpunkt Bahnhof Pflach

  • Foto von Startpunkt Bahnhof Pflach
Informationspunkt

Das Logo des Lechwegs ein L

  • Foto von Das Logo des Lechwegs ein L
Das Logo des Lechwegs ein L, wie hier auf dem Foto
Foto

Aussicht auf den Lech

  • Foto von Aussicht auf den Lech
Archäologische Stätte

Sternschanze

  • Foto von Sternschanze
Sternschanze
Informationspunkt

Zum Alpsee

  • Foto von Zum Alpsee
Zum Alpsee
Foto

Jetzt gehts runter an den Alpsee

  • Foto von Jetzt gehts runter an den Alpsee
Foto

Stahlseil zum festhalten

  • Foto von Stahlseil zum festhalten
Burg

Schloss und Alpsee blinzeln durch die Bäume

  • Foto von Schloss und Alpsee blinzeln durch die Bäume
Foto

Israelit, der schiefe Fels, was passiert, wenn man ihn nicht hält?

  • Foto von Israelit, der schiefe Fels, was passiert, wenn man ihn nicht hält?
See

Alpsee Badestelle

  • Foto von Alpsee Badestelle
Alpsee Badestelle
Aussichtspunkt

Schloss Hohenschwangau

  • Foto von Schloss Hohenschwangau
Foto

Schlösser und der Alpsee

  • Foto von Schlösser und der Alpsee
Schlösser und der Alpsee, in dem es sich schön baden lässt
Straßenkreuzung

Wir drehen links ab vom Lechweg, und gehen nicht zum Kalvarienberg

  • Foto von Wir drehen links ab vom Lechweg, und gehen nicht zum Kalvarienberg
Foto

Aussicht auf den Lech

  • Foto von Aussicht auf den Lech
Aussicht auf den Lech
Informationspunkt

Der Lechfall

  • Foto von Der Lechfall
Der Lechfall
Wasserfall

Lechfall info

  • Foto von Lechfall info
Lechfall info
Wasserfall

Lechfall

  • Foto von Lechfall
Lechfall

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail