Zeit  4 Stunden 51 Minuten

Koordinaten 3135

Hochgeladen 2. Mai 2020

Aufgezeichnet Mai 2020

-
-
615 m
448 m
0
4,4
8,7
17,49 km

angezeigt 38 Mal, heruntergeladen 2 Mal

bei Städtli, Vaduz (Liechtenstein)

|
Original zeigen
LIECHTENSTEIN und SCHWEIZ - Via Alpina (grüne Route) - C2 - Von Vaduz nach Sevelen, Gretschins, Azmoos, Vild und Sargans

⇐ Link zur vorherigen Etappe: LIECHTENSTEIN - Via Alpina (grüne Route) - C1 - Von Sücka nach Silum, Gaflei, Wildschloss, Schloss Vaduz und Vaduz
⇒ Link zur nächsten Etappe: SCHWEIZ - Via Alpina (grüne Route) - C3a - Von Sargans nach Mels, Schwendi und Weisstannen

Die Via Alpina ist eine Reihe von Trekkingrouten, die acht alpine Länder (Slowenien, Italien, Österreich, Deutschland, Liechtenstein, Schweiz, Frankreich und Monaco) auf insgesamt 342 Etappen mit einer Länge von mehr als 5.000 Kilometern und Höhenlagen abdecken von 0 bis 3.000 Metern.

Diese Reiserouten begannen 1999 mit der GTA (Great Crossing of the Alps) , die wiederum in GR 5 integriert wurde und ab 2000 eine eigene Organisation hatte, an der verschiedene öffentliche Stellen aus den acht teilnahmen Mitgliedsstaaten.

Für die Umsetzung dieses ehrgeizigen Projekts wurden weder eine neue Route erstellt noch neue Infrastrukturen in Betrieb genommen, sondern mit vorhandenen Routen und Infrastrukturen begonnen.

Dieses gigantische Wegenetz, das die Städte Triest und Monaco verbindet , ist in fünf Routen (rot, grün, gelb, blau und violett) unterteilt, die alle mäßige technische Schwierigkeiten haben (außer in der Schneesaison) Kletterstufen und Gletscher.


Übersichtskarte des Wegenetzes Via Alpina

Obwohl es auf der Strecke der Via Alpina 54 Etappen gibt, die durch die Schweiz führen , ist die grüne Route für dieses Land und das benachbarte Fürstentum Liechtenstein mit insgesamt 14 Etappen zwischen Sücka (Liechtenstein) und Lenk spezifisch. Hinzu kommen 5 zusätzliche Etappen, die die Schweizer Organisation der Route hinzugefügt hat, um die Reiseroute in der Stadt Montreux am Ufer des Léman-Sees abzuschließen.

Diese grüne Route und ihre zusätzlichen Etappen mit insgesamt 390 km. lange Zeit wird es in der Schweiz als Schweizer Nationalroute Nr. 1 bezeichnet und kreuzt unter anderem die Massive von Rätikon, Suisse centrale und den Berner Alpen und bietet einen herrlichen Blick auf die sogenannten "Oberland Bernois", einschließlich der wichtigsten Gipfel: der Eiger, der Mönch und die Jungfrau.


Emblem und Logo der Via Alpina in der Schweiz. Nationale Reiseroute Nr. 1

Die Reiseroute ist im üblichen Schweizer Stil ausgeschildert (gelbe Diamanten oder die Silhouette eines Wanderers in Schwarz auf gelbem Grund) und an den Kreuzungen mit dem Schild entsprechend Weg Nr. 1. Die Schilder sind jedoch recht unregelmäßig und in einigen Abschnitten mittelmäßig und verwirrend, so ist es bequem, GPS zu verwenden.

STUFENKOMMENTAR:

Dies ist die Route, die der Route dieser Reise folgt, in drei Dimensionen gesehen .

IBP-Index: 54 HKG
Gesamtstrecke: 17,33 km
Desn. Akkumulierter Aufstieg: 280,51 m
Desn. akkumulierte Abfahrt: 244,31 m
Maximale Höhe: 609,24 m
Mindesthöhe: 449,46 m
Gesamtzeit: 4:51:23 h
Umzugszeit: 4:23:20 h
Angehaltene Zeit: 0:28:03 h
Gesamtdurchschnittsgeschwindigkeit: 3,57 km / h
Durchschnittliche Bewegungsgeschwindigkeit: 3,95 km / h


IBP-Index. Der IBP-Index ist ein automatisches Bewertungssystem, das die Schwierigkeit einer zurückgelegten Route bewertet
Foto

Vaduz

|
Original zeigen
Foto

Área de recreo a las afueras de Vaduz. Zona llana, con algunos riachuelos y canales. Sendero por pista de asfalto

Erholungsgebiet am Stadtrand von Vaduz. Flache Fläche mit einigen Bächen und Kanälen. Asphalt Trail Trail
|
Original zeigen
Aussichtspunkt

Vista hacia las montañas situadas al este y sureste.

Blick auf die Berge im Osten und Südosten.
|
Original zeigen
Fluss

Alte Rheinbrücke Vaduz–Sevelen. Viejo puente de madera (el único que queda sobre el Rin), que une Suiza con Liechtenstein.

Alte Rheinbrücke Vaduz - Sevelen. Alte Holzbrücke (die einzige über dem Rhein), die die Schweiz mit Liechtenstein verbindet. Die Grenze befindet sich in der Mitte der Brücke.
Foto

Sevelen

Sevelen
Foto

Subida y vistas

Subida y vistas
Foto

Selva (663 m.)

Selva (663 m.)
|
Original zeigen
Burg

Vista de las ruinas del castillo Wartau (S. XIII) y alrededores. Burg Wartau

Blick auf die Ruinen der Wartau (S. XIII) und Umgebung. Burg Wartau
Foto

Gretschins (602 m.). Aldea y vistas

Gretschins (602 m.). Aldea y vistas
Aussichtspunkt

Bonito valle

Bonito valle
Foto

Azmoos

Foto

Sendero y túneles. Antigua mina de hierro Gonzen

Sendero y túneles. Antigua mina de hierro Gonzen
Foto

Pasarela de madera para salvar el paso por un acantilado

Pasarela de madera para salvar el paso por un acantilado
|
Original zeigen
Foto

Camino labrado en la roca. Zona con nidos de ametralladora del sistema defensivo suizo, de la II Guerra Mundial

Straße in den Felsen geschnitzt. Maschinengewehrnestgebiet des Schweizer Verteidigungssystems des Zweiten Weltkriegs
Foto

Vista de Sargans. Viñedos

Vista de Sargans. Viñedos
Foto

Sendero hacia el castillo

Sendero hacia el castillo
Burg

Castillo de Sargans (Schloss Sargans). S.XII

Castillo de Sargans (Schloss Sargans). S.XII
|
Original zeigen
Foto

Vistas hacia la montaña y valle, desde la Spleekapelle, de Sargans (Capilla de San Sebastián)

Blick auf den Berg und das Tal von der Spleekapelle von Sargans (Kapelle von San Sebastián)
Foto

Sargans

Sargans

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail