-
-
83 m
19 m
0
4,3
8,6
17,25 km

angezeigt 192 Mal, heruntergeladen 0 Mal

bei Waldsiedlung, Brandenburg (Deutschland)

|
Original zeigen
Heute wollten wir unsere Stiefel auf zwei Arten anziehen. Essen und Treten 😅 Unser Heißhunger war Wildfleisch. Ein gutes Restaurant dafür ist die Waldschenke am Rahmersee. Aber zuerst musste man das Bankett gewinnen! So parkten wir das Auto ca. 3 km nach Verlassen der Autobahn A11 (Ausfahrt Wandlitz) auf dem parallel zur B273 gelegenen Parkplatz. Der gewählte Weg führt uns durch diese drei heiligen Seen nach Wandlitz. Am dritten See erreichen wir eine Siedlung. Wir fahren weiter, bis wir die Bahngleise, die berühmte Heidekrautbahn, überqueren und über den Bahnhofsplatz zum Wandlitzer See und seinem Strand gelangen. Jetzt ist es keine Badezeit, aber wenn wir zwei Surfer sehen, die den Wintertemperaturen trotzen. In diesem Sommer (2019) war es verboten, in diesem See zu baden, da einige Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg im Wasser gefunden wurden. Ich weiß nicht, ob das Verbot bereits aufgehoben wurde. Wir entschieden uns, auf der Nordseite des Sees fortzufahren. Gärten und Villen säumen die Straße auf beiden Seiten. Der Zugang zum Ufer ist nur zwei- oder dreimal möglich. Wir verlassen den See und erreichen eine Straße. Wir folgen ihm nach links auf dem Radweg, der über eine kleine Brücke zu einem Weg daneben wird. Bis Sie einen Kreisverkehr erreichen. Dort haben wir nur noch anderthalb Kilometer bis zu unserer Belohnung 😋 Auf dem asphaltierten Radweg geradeaus der Straße nach Zühlsdorf folgen. Eineinhalb Stunden später kehren wir nach ein paar guten Bierkrügen und unseren gewünschten Wildfleischspezialitäten den Weg zurück. Diesmal rund um den bekannten Wandlitzer See und Besuch der Altstadt von Wandlitz. Dort scheint die Zeit kurz nach dem Mauerfall stehen geblieben zu sein. Fast alle Häuser beanspruchen Pflege. Aber die Luft von gestern ist erhöht. So fühlten wir uns für einen Moment vor Jahren katapultiert. Sobald wir die Altstadt verlassen, empfangen uns das Jetzt und die Macht der Berliner, die es sich leisten können, ihre Häuser an einem vorbesichtigten Ort zu haben. Schon ohne Abweichen passieren wir eine Straßenkreuzung (Ampel) und fahren später wieder auf einem Weg durch den Wald, bis wir das Auto erreichen. Die Strecke selbst weist keine Schwierigkeiten auf. Nur der Teil, um zum Restaurant zu gelangen, wird etwas schwer, weil man so nahe an der Straße ist. Über das Restaurant ist es ratsam, um einen Tisch zu bitten, sie haben viel Abwechslung auf der Speisekarte mit gutem Ruf in Wildfleisch. 17,27 km
Waypoint

0000060

Waypoint

0000061


Name: Segment: 1


Startzeit: 11:53 12.01.2020
Zielzeit: 14:00 12.01.2020
Strecke: 11,1km (02:06)
Bewegungszeit: 01:51
Ø-Geschwindigkeit: 5,24 km/h
Netto-Geschwindigkeit: 5,89 km/h
Max. Geschwindigkeit: 17,27 km/h
Minimale Höhe: 40 m
Maximale Höhe: 80 m
Steig-Geschw.: 341,5 m/h
Sink-Geschw.: -361,6 m/h
Aufstieg: 350 m
Abstieg: -372 m
Steigzeit: 01:01
Sinkzeit: 01:01

Waypoint

0000062


Name: Segment: 1


Startzeit: 11:53 12.01.2020
Zielzeit: 16:36 12.01.2020
Strecke: 17,1km (04:42)
Bewegungszeit: 04:19
Ø-Geschwindigkeit: 3,63 km/h
Netto-Geschwindigkeit: 3,95 km/h
Max. Geschwindigkeit: 17,27 km/h
Minimale Höhe: 19 m
Maximale Höhe: 83 m
Steig-Geschw.: 286,4 m/h
Sink-Geschw.: -349,7 m/h
Aufstieg: 500 m
Abstieg: -562 m
Steigzeit: 01:44
Sinkzeit: 01:36

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail