cojt
50 1 0
  • Foto von Mestia - Koruldi Lakes - Mesti
  • Foto von Mestia - Koruldi Lakes - Mesti
  • Foto von Mestia - Koruldi Lakes - Mesti
  • Foto von Mestia - Koruldi Lakes - Mesti
  • Foto von Mestia - Koruldi Lakes - Mesti
  • Foto von Mestia - Koruldi Lakes - Mesti

Schwierigkeitsgrad   Schwer

Fahrzeit  5 Stunden eine Minute

Zeit  8 Stunden 36 Minuten

Koordinaten 3133

Hochgeladen 22. Juni 2018

Aufgezeichnet Juni 2018

-
-
2.696 m
1.420 m
0
4,4
8,8
17,59 km

angezeigt 675 Mal, heruntergeladen 28 Mal

bei Mest’ia, Samegrelo and Zemo Svaneti (Georgia)

Eine ordentlich Tageswanderung, die schon einiges abverlangt! Meine Freundin und ich (Ende 20 bzw. 30) sind selten wandern, aber recht fit. Der Trip hat uns echt gefordert und am Ende des Tages war man froh, aber stolz, die Strecke bewältigt zu haben.
Von Mestia bis zum ersten Gipfelkreuz (Gabelung der beiden Routen) haben wir 2,5 h benötigt. Im nebengelegenen, überdachten Häuschen lässt sich bei traumhafter Aussicht über Mestia entspannt rasten. Bis zu den Koruldi Lakes sind es weitere knapp 2 Stunden. Die Steigungen sind aber gerade gegen Ende nochmal echt knackig! Normal sollen die kleinen Seen (ich würde sie eher als Schmelzwasser-Teiche bezeichnen) erst ab Mitte Juli gefüllt sein. Da es aber 2018 bisher wohl überdurchschnittlich warm in Mesti war, sind die Koruldi Lakes schon Mitte/Ene Juni optimal gefüllt gewesen. Wer sich darin erfrischen will: kein Problem! 2 Minuten haben mir bei einer Wassertemperatur von ca. 10-15 Grad gereicht.
Rückweg: Zum Gipfelkreuz über Mestia ca. 1 Stunde. Für den Weg ins Tal keinesfalls den linken Weg auf der Karte (wie wir) wählen! Man kann sich schnell verlaufen + der Hauptweg besteht aus einem ausgetrockneten Bach, d.h. enrom viele Steine, was gerade bergabwärts keinen Spaß macht und bei dem extremen Gefälle zudem gefährlich sein kann. Also besser den rechten Weg wählen :)
Insgesamt machbar, aber eine gute Herausforderung für den gelegentlichen Wanderer ohne Jack-Wolfskin-Ausrüstung oder Skistöcken in beiden Händen.
Der Ausblick, die traumhafte Natur und die vielen Tiere unterwegs sind jedenfalls ein einmaliges Erlebnis - Absolutes Empfehlung!
Jacke nicht vergessen, da es, sobald die Sonne fehlt, ziemlich kalt werden kann.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail