Fahrzeit  2 Stunden 6 Minuten

Zeit  3 Stunden 7 Minuten

Koordinaten 1117

Hochgeladen 21. April 2019

Aufgezeichnet April 2019

-
-
429 m
240 m
0
1,7
3,3
6,67 km

angezeigt 25 Mal, heruntergeladen 1 Mal

bei Münchweiler am Klingbach, Rheinland-Pfalz (Deutschland)

Der in Klingenmünster geborene Pfälzer Heimatschriftsteller August Becker lässt in Münchweiler die Erzählung 'Das Pfälzer Stoffele' spielen.
Sie ist wohl nur noch gebraucht erhältlich.
Wir starten am, von Klingenmünster aus gesehen, zweiten Zugang zu Münchweiler und gehen das Hüttental hoch.
Zwei Möglichkeiten sehe ich: 1. Privater Schutzbunker im zweiten Weltkrieg (das Dach ist begrünt). 2. Versuch, schwarz ein Ferienhaus zu bauen. Das sagte mir ein Einheimischer.
Hier treffen wir auf einen Pfälzer Hauptwanderweg.
Sie sind im ersten Halbjahr gesperrt wegen brütender Wanderfalken. Ich habe den Felsen daher auch nur in respektvoller Entfernung umrundet.
... des Zugangs wegen nistender oder gar brütender Wanderfalken.
... bei meiner Umrundung entgegen dem Uhrzeigersinn
... bei meiner Umrundung. Fast bin ich wieder am Anfang angelangt. Hier sieht man den Fels am besten. Die Höhe hat mein Handy falsch berechnet. Sie ist viel niedriger.
... wachsen in der Pfalz überall. Die hier sind nämlich wild aufgegangen. Das sieht man am unregelmäßigen Abstand.
Bei einer Wanderung am Folgetag berührte ich auch andere Wege in der Umgebung des Hundsfelsens. Dabei sah ich, daß auch der Zugang zum Hundsfelsen wegen Nistschutzes untersagt ist.
Am Hundsfelsen hat es in jüngerer Zeit - das könnte sogar heute gewesen sein - einen Steinschlag gegeben. Die Abbruchstelle liegt wenigstens 10 bis 15 m hoch. Mir graust es.
Vom Abgang nach Münchweiler ist mir von einer früheren Wanderung in Erinnerung, dass er zwar querfeldein verlief, aber durch einen Bachlauf doch eine gewisse Ordnung aufwies. Wegen 'querfeldein' erhält die Wanderung das Attribut 'schwer'. Mir macht querfeldein zu wandern großes Vergnügen. Heute ging ich vom Hundsfelsen an geeigneter Stelle querfeldein nach Süden, d.h. in meinem Fall einfach der untergehenden Sonne entgegen, bis ich auf das Bächlein traf.
Rechts vom Weg ist das Bächlein.
Vom Ende dieser Straße in Münchweiler geht es auf dem kürzesten Weg zum 'privaten Schutzbunker'.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail