Fahrzeit  5 Stunden 6 Minuten

Zeit  5 Stunden 45 Minuten

Koordinaten 2639

Hochgeladen 27. September 2019

Aufgezeichnet September 2019

  • Rating

     
  • Information

     
  • Einfach zu folgen

     
  • Landschaft

     
-
-
2.147 m
1.317 m
0
5,6
11
22,46 km

angezeigt 53 Mal, heruntergeladen 0 Mal

bei Nauders, Tyrol (Austria)

|
Original zeigen
GPS war wieder komisch. Tatsächliche km +/- 13.7. Eine weitere aufregende Reise. Anfangs folgten wir der Route 17a, aber zehn gingen wir auf die Kuhweide und irgendwann wurde unser Weg von einer Kuh blockiert und ein paar kamen aus dem Gebüsch. Wir sind keine Kuhmenschen und deshalb sind wir zurückgegangen und haben begonnen, Route 17 zu folgen. Von dort eigentlich nur noch über eine Holzbrücke neben und über das Wasser klettern. An einem bestimmten Punkt werden Sie zu einem Punkt kommen, an dem rechts eine kleine Straße / ein breiterer Weg liegt. Wir sind dem gefolgt, weil wir es für etwas riskant hielten, den längsten Weg hinaufzugehen. Auf dem Felsen links befindet sich ein rot / weißer Pfeil als Markierung, der wir aber für etwas unpassierbar hielten. Nachdem Sie dem breiteren Pfad gefolgt sind, kommen Sie zu der Straße, auf der es Schilder gibt, denen wir rechts folgen. Und schließlich, wenn Sie nach einer Weile links ein Gebäude sehen, sehen Sie, dass auf der rechten Seite Gehwege + Schilder sind, das ist der Weg, den wir nicht gewagt haben. Und die Wahl der Straße ist auch nach einem harten Aufstieg schön. Am Schild der Gamoralm biegen wir links ab und folgen der Route 30 Nauders Höheweg. Zzz Wir hatten nicht länger den Ehrgeiz, viel höher zu gehen. Sie haben dann schöne Aussichten und es läuft auch gut. Zu einem bestimmten Zeitpunkt ziemlich viel Speck. Diese Tour hat verschiedene Arten von Wegen, Natur und Aussichten. Im Wind ist es dort oben ziemlich frisch, weil es dort ganz offen ist. So war die erste Alm, auf der man essen konnte, bereits Ende September geschlossen, die 2. Alm war geöffnet. Von der ersten Alm hat man einen Blick auf den Berg auf der anderen Seite und es gibt viele Schafe. Und schließlich kamen wir zurück zu unserem Ausgangspunkt. Alles in allem eine schwierige erste Hälfte für mich. Das Mitbringen von Spazierstöcken kann nützlich sein.
Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

Foto

1 comment

  • Foto von PaulArnoe

    PaulArnoe 28.09.2019

    Ich bin diesem Trail gefolgt  Mehr anzeigen

    Heerlijke pittige wandeling met vele mooie uitzichten en prachtige natuur

Du kannst oder diesen Trail