• Foto von Nebellhorn - Gaisalpsee - Oberstdorf
  • Video von Nebellhorn - Gaisalpsee - Oberstdorf
  • Foto von Nebellhorn - Gaisalpsee - Oberstdorf
  • Foto von Nebellhorn - Gaisalpsee - Oberstdorf
  • Foto von Nebellhorn - Gaisalpsee - Oberstdorf
  • Foto von Nebellhorn - Gaisalpsee - Oberstdorf

Zeit  eine Stunde 14 Minuten

Koordinaten 880

Hochgeladen 27. August 2009

Aufgezeichnet August 2009

  • Rating

     
  • Information

     
  • Einfach zu folgen

     
  • Landschaft

     
-
-
2.200 m
827 m
0
3,6
7,2
14,31 km

angezeigt 5040 Mal, heruntergeladen 81 Mal

bei Reichenbach bei Oberstdorf, Bayern (Deutschland)

|
Original zeigen
Eine Möglichkeit, diese Route leichter zu machen, mit der Ermutigung, die Landschaft allein zu genießen, ohne sich allzu viel Mühe zu geben, ist die Überführung der Teleferico von Oberstdorf nach Nebelhorn und von dort die Vuelta-Route. Der Weg ist zunächst ein wenig steil und felsig, bis er ein wenig Höhe verliert, aber dann wird es angenehmer zu gehen, mit einer gemäßigteren Abfahrt und Landstrichen. Gelegentlich treten sie jedoch wieder in Form von schrägen und felsigen Abschnitten auf, manchmal von Wasserläufen durchzogen, die sie besonders rutschig machen. Der letzte Abschnitt, etwas mühsam und lang, ist ein Waldspaziergang auf einer Schotterstraße bis nach Oberstdorf in der Skisprunganlage Oberstdorf Arena

1 comment

  • Foto von MavisXP

    MavisXP 13.09.2014

    Ich bin diesem Trail gefolgt  Mehr anzeigen

    Ich bin den Weg in die umgekehrte Richtung gegangen, also von Oberstdorf hoch zum Nebelhorn (ca. 7 Stunden).

    Die Gaisalpseen sind wirklich schön. Der Weg ist wie beschrieben im unteren Teil ein Spazierweg, aber immer noch mit schönem Ausblick auf Oberstdorf. Im oberen Teil ist es ein typiscer Bergpfad (rot) mit viel Wurzel und Steinen und insbesondere nach Regentagen sehr rutschig. Passagen sind teils felsig und mit Stahlseilen gesichert. Gute Ausrüstung ist essentiell (auch wenn man mit der Bergbahn hochfährt).
    Man sollte immer mal wieder die Karte bemühen, da im oberen Teil einige Strecken Klettersteige sind und die Markierung nicht immer so klar ist.

    Als Einkehrmöglichkeit habe ich genutzt: Gaisalpe.

Du kannst oder diesen Trail