Schwierigkeitsgrad   Moderat

Koordinaten 277

Uploaded 3. Mai 2015

Recorded Mai 2015

-
-
462 m
148 m
0
3,6
7,2
14,32 km

angezeigt 191 Mal, heruntergeladen 16 Mal

bei Sedoz, Wallonia (Belgique)

Prachtige beekwandeling in de Ardennen. Eerst de beek Ninlingspo daarna via de beek Chefna naar de Ambleve. Hier volgt de beschrijving ih Duits:
Schon wenige Minuten hinter dem Wanderparkplatz wird der Weg,  der steil den Windungen des Ninglinspo-Wildbaches folgt, zum Pfad. Der Verlauf über blanken Fels u. kleine Brücken ist geradezu abenteuerlich. Die Seite wird ständig gewechselt, so dass der Wanderer immer neue Eindrücke dieser durch Erosion geformten Landschaft gewinnt. Unzählige kleine Wasserfälle münden in ebensoviele kleine Wasserbecken, die stimmungsvolle Namen wie "Bain de Diane" führen. Der Pfad führt steil bergauf, bis zu einer bewaldeten Hochfläche. Auf guten Forstwegen u. ohne weitere Steigungen, durchquert man den Wald u. gelangt zum abgelegenen Weiler "Chefna/Ville-au-Bois". Mit etwas Glück kann man auf den einsamen Weiden entlang des Weges Hochlandrinder u. Ardenner Kaltblüter (Arbeitspferde) sehen. Von "Chefna/Ville-au-Bois" geht es nun entlang der Chefna wieder hinab ins Tal der Amblève. Der Weg beginnt gemählich, wird jedoch schon nach kurzer Zeit wieder zu einem stellenweise anspruchsvollen u. steilen Bergpfad, der windungsreich dem Bachlauf folgt. Kurz vor Einmündung der Chefna in die Amblève, ist das Dorf "Quarreux" erreicht. Nach einem weiteren kurzen An- u. Abstieg wird die N633 überquert. Der weitere Weg führt am "Fonds de Quarreux" vorbei, einem besonders wilden Abschnitt der Amblève. Das Flussbett ist in diesem Bereich mit großen scharfkantigen Quarzitblöcken übersäht, an denen sich das Wasser bricht u. einen großartigen Anblick bietet. Einziger Wermutstropfen: Nach der Unterquerung der Eisenbahn müssen einige hundert Meter Straße entlang der N633 zurück bis zum Parkplatz bewältigt werden.

Kommentare

    You can or this trail